Bootproblem bei neuem Rechner

R

R4ging_r4bbit

Gast
So..ein Bekannter hat sich nen neuen Rechner zusammenschrauben lassen, der immer mal (?!) wieder nicht starten will. Er hat das Gigabyte GA-P35-DS3R. Fehlstarts sehen wohl wie folgt aus:

Rechner startet nicht mit dem GB Screen, sondern schwarz, danach sucht er nach CD/DVD. Im Normalfall startet der PC dann auch, immer mal scheint er die Festplatte (Samsung HD401LJ 400GB S-ATA II, 16MB Cache) nicht zu finden. Die Kabel sind wohl alle richtig angeschlossen. Folglich friert der Bildschirm ein und das wars dann.
Er muß dann noch 1-max.3 mal kalt starten bis der Rechner hochfährt, dann bekommt er auch keinerlei Fehler angezeigt (Gerätemanager/Sandra). Was kann das sein??
 
Stimmt, habe ich vergessen..könnt eigentlich in mein Sysprofil schauen, ausser der GraKa hat er das Gleiche bestellt ;)
 
bios update schon gemacht? weil vermutlich hat des board noch ein relativ frühes bios drauf und da gibts bestimmt schon ein neues... weil so ein ähnliches problem hat ich mit nem p965 DS3 und biosupdate hat wunderbar geholfen
 
Mal im BIOS die Bootoptionen manuell eingestellt?

Also "First Boot Device" auf Hard Disk und alle anderen deaktiviert sowie "Boot other device" ausstellen.
 
War auch mein erster Gedanke..das er nach der "First Boot Device" schauen soll. Das ist okay, alles wie es sein soll.

Und die Platte ist auch als Primary-Master eingestellt..hab ihm das grad geschrieben..die Antwort:

Immer das gleiche, Warm-Start nicht möglich. Kann das sein das im Boot
Menü der Name der Festplatte nicht stimmt?


Ist das möglich??
 
Testet doch mal den Arbeitsspeicher, mal nur ein Riegel reinstecken, und dann den anderen ausprobieren, vieleicht liegt es ja am Speicher.
 
Also ich komm da wirklich nicht viel weiter..:freak:

Der Memory-Test geht doch immer schon beim Kaltstart. Und da wird angezeigt ok.
Wie gesagt, wenn die Karre läuft dann läuft sie aber auch gleich richtig !!!


Kann da was am Board defekt sein? Sehr seltsam..
 
Zurück
Oben