Test Corsair HS35 Stereo im Test: Gaming-Headset vom Korsaren zum „Kampfpreis“

7hyrael

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.685
wie gesagt, ich hab an kabel noch andere Anforderungen als lediglich die Stabilität.

Wer einmal ein geflochtenes Kabel hatte und dessen Geschmeidigkeit schätzt will einfach nicht mehr zurück. Klar muss man da halt sehen dass diese Art von Kabeln auch erst im dreistelligen Preisbereich verfügbar werden - wenn man sie nicht selbst fertigt. Da machts dann auch wenig Sinn diese für einen 35€ Hörer zu verwenden.
Ergänzung ()

Das Kabel hab ich ja nicht da ich Wireless Kopfhörer schon seit vielen Jahren habe ;)
Deswegen ja das prinzipielle interesse daran.
Würd ich kabelgebundene Kopfhörer nutzen wär mir noch nen kabel sogar wurscht. Da wüsst ich dann schon für mich praktikable Lösung dass ein weiteres nicht/kaum stört. Mich stören Kabel aber generell. Deswegen auch kein Kabelcontroller & Kabelmaus.
Muss ich halt leider auf Konkurrenz warten oder auf (eher weniger zu erwartenden) Preissturz hoffen.
Letzteres kommt ja vielleicht wenn Konkurrenz da ist. Die exklusivität lässt man sich (logischerweise) ja mitunter jetzt auch erstmal bezahlen.
Oder wenn du mit geschlossenen Kopfhörern vorlieb nehmen magst (ich eher nicht zu Hause) kannst du dir den neuen von Sennheiser anschauen. Sieht von der Form her ein wenig angelehnt an den HD 700 aus, aber mit ich glaub 350 natürlich auch ne Hausnummer für ein Gaming-Headset.
 

Silverangel

Captain
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
3.670
@7hyrael: Das ist ja die Krux. Warum sollte ich meine "überraschung" Sennheister Kopfhörer für 350 tauschen, die immer noch super funktionieren?
Da geb ich dann freilich sehr ungern 350 für neues Headset aus. Vor allem da es nur zum Zocken gedacht ist bzw. mir schlicht nur nen wireless mic fehlt.
 

7hyrael

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.685
@7hyrael: Das ist ja die Krux. Warum sollte ich meine "überraschung" Sennheister Kopfhörer für 350 tauschen, die immer noch super funktionieren?
Da geb ich dann freilich sehr ungern 350 für neues Headset aus. Vor allem da es nur zum Zocken gedacht ist bzw. mir schlicht nur nen wireless mic fehlt.
Weil dir das (mir einzig bekannte) Wireless Mic mit garantiert guter Sprachqualität zu teuer ist? Ich will dich ja zu nix überreden... Und warte weiter auf meinen Feuchten Traum: Sennheiser HD 800s Wireless Game.
 

MaverickM

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
19.483
Ich hätte gern ein günstiges Spieletaugliches Kabelloses Headset, das mich am Ende dann auch anspricht.
Kommt natürlich drauf an, was Du als "günstig" bezeichnest. Ich hab mir das Corsair HS70 geholt (Quasi das HS50 in Kabellos). Bin zufrieden damit. Kriegst Du mitunter schon für um die ~80-90€, je nach Farbe. Klanglich auf jeden Fall ganz OK. Es hat einige Schwächen in den Mitten, die Bühne ist etwas eng (Da Closed) und die Detailauflösung könnte besser sein. Zumindest die Schwächen in den Mitten lassen sich mit dem im Treiber vorhanden Equalizer-Preset "Home Cinema" ausbügeln, so dass man auch bei Musik nicht gleich das Headset vom Kopf reißen will.
 

Silverangel

Captain
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
3.670
@MaverickM:
Ein ganz blöder Zufall: Genau das von dir genannte sehe ich mir exakt gerade an als dein Posting kam. :D
(grad im MP drüber gestolpert und mal am schlau machen grad gewesen, aber gebraucht im MP is der preis viel zu viel)

Ich bin was Sound angeht eh genügsam und mit dem Alter hört man doch eh schlecht ;)
Wie gesagt brauch ich das "fast" nur zum Zocken und dabei Quatschen. Deswegen ist das für mich halt nicht so schlimm wenn Klassikmusik nicht in aller Perfektion abgespielt wird, wenn du verstehst.

Müsste ich mal schaun wie das vom Sitz dann auch ist. Geschlossen ist ja schon mal gut. Aber muss auch auf meinen riesen Quadratschädel gut passen. Vom preis her wär das auf jeden Fall ok. (mit günstig meinte ich, dass ich für das Anwendungsgebiet sicher keine 300 auf den Tisch lege, vor allem da ich ja Sennheiser Kopfhörer habe eigentlich)
 

MaverickM

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
19.483
Wie gesagt brauch ich das "fast" nur zum Zocken und dabei Quatschen.
Dafür ist es optimal geeignet. Zum Sitz kann ich natürlich nicht viel sagen. Mir passts. Kopfgröße etwa Mittelgroß. Polsterung ist gut, aber durchaus warm in diesen Tagen. Bei großen Ohren sollte man evtl. beachten, dass in den Ohrschalen so ein Nupsi ist (Warum auch immer), laut Amazon-Rezensionen drückt der bei manchen aufs Ohr. Ich hatte keine Probleme damit.
 

PTS

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
814
Viel zu teuer ist zu kurzsichtig gedacht. Wenn du dir billige Plastikdinger kaufst, die gerade die Garantie überleben und du dir regelmäßig neue Plastikdinger kaufen musst, ist das eine Milchmädchenrechnung. Richtig? Richtig! Ganz zu schweigen von dem ewig vielen Plastikmüll (nicht nur das Headset selbst und auch die Verpackungen etc.

Ein MMX300 kauft man sich genau 1x und hat es ewig.

Den Arm kannst du hochschwenken, kein Argument. Und die Echos und Rückkopplungen, die eine getrennte Kombination mit sich bringen hebeln zusätzlich alle Argumente aus (hab ich die ganze Zeit mit meinen Mitspielern).

Wenn ihr glaubwürdige Argumente bringen würdet wäre es ja was anderes, aber schnell und billig zieht bei mir halt nicht, sorry.

Edit: Wenn ich genauer darüber nachdenke, nicht sorry :p
hä? hast du meinen beitrag überhaupt verstanden und gelesen ? Die mmx3 sind doch von der qualität die gleichen kopfhörer wie die dt 770pro/880pro & 990pro.

MMX300 sind haargenau die gleichen so gesehen, nur mit mikro und dafür 150€ mehr? ich bitte dich..... das kaufen nur ahnungslose leute.
 

Infi88

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
380
Da muss man Computerbase auch mal ganz klar loben, unabhängig vom Corsair Headset jetzt hier, das mit den Klangbeispielen zum direkten Vergleich ist ne ziemlich geniale Sache :volllol:.

Hatte auch schon 2 Headsets die hier im Vergleich stehen und kann bestätigen das Mikro und und Kopfhörer sich genau so anhören wie diese Soundfiles.
 
Top