CPU-Kühler für Q6600

Blackdead91

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
49
Hallo Leute,
ich hätte vor mein Intel Core2Quad Q6600 B3-Modell zu übertakten, ohne dass sich dabei die CPU verabschiedet. Wie ich übertakte weis ich schon bereits. Ich würde die CPU von 2,4 ghz auf 3 oder sogar 3,2 übertakten. Nur leider bräucht ich dabei nen CPU-Kühler der max. 15cm hoch is (gemessen von Mainboard zu Gehäuseseitenteil). Zur zeit habe ich den Zalman CNPS8700 LED der nich wirklich soooo toll is. Also wenn ich richtige Kühlleistung haben möchte, muss ich den auf volle bulle stellen und dann is der so laut wien Staubsauger^^. Und bei 3 GHZ kommt er schzon an seine Grenzen, bei Prime95 mit dem small-test wird die cpu dabei 55°C heiß.
Gibt es nicht Alternativen die leiser und effizienter sind, aber nicht gleich 75€ kosten? Ich würde allerhöchstens 40€ ausgeben.

Danke schon mal im vorraus!
 

HighTech-Freak

Commodore
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
4.861
Das Teil könnte eh ausreichen... Spannung is eh auf Minimum?
Selbst der B3 sollte 3GHz ohne Anheben der VCore schaffen. Mein G0 schafft 3GHz mit 0,1V unter der Nominalspannung. D.h. ich spare vlt sogar noch Energie... Ich habe den gleichen (oder fast den gleichen, kA) Kühler.

Solang die Temp im Rahmen ist, sollte das kein Problem sein...

MfG, Thomas
 

Blackdead91

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
49
Was bewirkt eigentlich das Verändern des VCores?
 

Blackdead91

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
49
Ups, ich glaub dann muss ich die Schrauben oben abflexen. Die absolute Obergrenze is 15,5cm^^
 

peterpan1977

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
55
Also ich kann Dir nicht genau sagen wie hoch die Dinger sind aber ich bin ganz zufrieden mit meinem EKL Groß Clockner. Allerdings steht der auch seitlich über mein altes Gehäuse raus weil relativ hoch. Aonsonsten check mal die anderen EKL Alpenföhn Modelle (Matterhorn, Nordwand, Brocken)
Ich hoffe du wirst fündig - weil kann sein daß es unter 150mm Höhe schwierig wird mit aktuellen performanten Luftkühlern. Ansonsten versuch nen Top-Flow Kühler.
btw: hab die gleiche CPU und meiner bewegt sich bei OC'ed @3GHz auch bei knapp über 50°C
Allerdings nur Core 0 und 1. Core 2 und 3 sind immer ca 10°C kühler.
Weiss nicht ob das an der CHip Toleranz liegt oder aber am Anpressdruck des Kühlers auf die CPU wegen dem Hebel auf den Sockel. Vielleicht kann das einer beantworten (OT)

gruss
 

II n II d II

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.458
Je größer die Spannung, desto größer auch die Wärmeentwicklung. Allerdings brauch die CPU eine bestimmte Mindestspannung um korrekt zu arbeiten. Diese herauszufinden kann allerdings ein wenig dauern, weil unterschiedliche Programme auch unterschiedliche Lastsituationen erzeugen. Musst du halt mal ein wenig rumprobieren. Versuch erstmal das Minimum zu finden.

Und 55°C ist ein recht guter Wert.
 

Blackdead91

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
49
Nunja... von der Bauweise her erinnert der mich an den OCZ Vindicator. Das Ding war total der Reinfall, der war sogar schlechter also der Boxed Kühler von Intel. Und Selbst ohne OC kam der locker über 60°C (Gigabyte CPU Temp Piepsen sei dank :))
 

[UDS]nachtfrost

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
582
Also ich muss ganz ehrlich sagen, dass mein Artic Cooling Freezer 7 Pro, der ja nun wirklich zum Low-End der Kühler gehört, wirklich gute Last-Temperaturen (<55°C) liefert und dabei dank Asus Q-Fan (Mainboard steuert CPU-Lüfter) außerordentlich leise läuft!
Mein Q6600 läuft auf 2,88GHz bei standart Spannung.
 

Blackdead91

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
49
hm... Bullet Tooth... erst laß ich was vom nem scythe mugen 2 rev. b und dass es der beste auf dem Markt sei und jetzt steht in dem selben Post "Hier stand nix vernünftiges!"?!?!?! Träum ich grad?!
 
M

MC BigMac

Gast
Ein Q6600 kann man nur sehr schwer mit Luftkühlung kühlen, außer die Kiste steht im Erdgeschoss oder am besten im Keller.

Ein 92 CPU Lüfter wie den Noctua 09B oder den Xigmatek-HDT S963 passen in dein Gehäuse rein und sollten ihn auch unter 70°C Kühlen. Es wird wohl sehr schwer sein in unter 60°C bei angemessener Lautstärke, zu betreiben.
 

Blackdead91

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
49
Nunja... mir gehts hauptsächlich darum, dass die CPU im Übertakteten Zustand mit dem Prime95 Stresstest auf dauer die 60°C Marke nicht überschreitet. siehe hier.
Ich kann ihn ja mal auf 3 GHZ zu takten, Lüfter vorher nochma sauber machen und den auf volle bulle stellen. Mal sehn wie heiß die CPU dann max. wird. Also 10 Minuten oder so mal Prime95 laufen lassen.
 

GrandTheft

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.238
Würd ich auch so machen. Ich hatte schon mehrere Q6600 und soo heiß werden die gar nicht. Ich würde mich nicht wundern, wenn Du gar keinen neuen Kühler brauchst, wenn Du die Spannung nicht zu hoch anhebst.

Grüße
GT
 

Blackdead91

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
49
Die Spannung lass ich erstmal so, sonst wird der ja noch heißer.

Also... Hab nen 10 Minuten Test mit Prime95 durchgeführt und hab die Spannungen vom Mainboard steuern lassen, also alles auf Auto gestellt. Das einzigste was ich manuell umgestellt hab, is der FSB von 266 auf 333, die PCI Frequenz auf standart 100 MHZ und den Ramteiler, ich glaub auf 2.40 oder so, sodass der Arbeitsspeicher auf seinen Standart 800 MHZ läuft.
Also meine CPU läuft grad mit 3 GHZ -> Multiplikator 9 + FSB 333 MHZ und Prime95 hat selbst nach dem 10 Minuten-Test keinen Fehler angezeigt.

Ich bin dabei zu folgenden Ergebnissen gekommen:

Idle:




nach 10 Minuten Last mit Prime95:




Vergesst dabei einfach mal Core 0-3, das sind eh fake Angaben von Speedfan. Temp2 is hier die wirklich echte Temperatur von der CPU, welche aus dem Bios direkt ausgelesen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MC BigMac

Gast
Wenn es dir von der Lautstärke geht, dann ist doch alles in Ordnung, kannst mal probieren die Spannung zu reduzieren um ein paar Grad kühler zu kommen.
 

Blackdead91

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
49
Ich habs so hier eingestellt:



aber ich muss dann unten bei System Voltage NOT Optimized das ganze auf Auto stellen, siehe hier:



und egal was ich bei voltage einstelle, es blinkt die ganze zeit diese meldung. also bleibt mir nix anderes übrig wenn ich auf nummer sicher gehn will
 
M

MC BigMac

Gast
Das ist völlig normal war bei mir auch so, ich würde trotzdem versuchen, so weit es möglich ist, die Spannung zu senken.
 
Top