CPU Lüfter geht mit Drehzahl hoch und runter

Avenger84

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
842
Ich habe gerade einen Volllasttest gemacht und gesehen dass die CPU Kerne auf knapp 70°C hoch gehen :mad:

Im Bios habe ich PWM eingestellt auf 45°C Zieltemperatur und Stufe 4.

Habe dann im AsRock extrem tuning utility die Stufe (Level) auf 1 und 10 gestellt, brachte nix.

Last wieder aus -> Idle und seit dem geht der Lüfter permanent von 1000 auf 2000 upm, völlig willkürlich, obwohl die CPU nun 32-35°C hat ! Last ist bei 0%.

Ich werd hier verrückt.

Jemand ne Idee?
 
D

derKlopper

Gast
Hallo

Schonmal versucht mit Speedfan zu regeln? Also Zieltemperatur im BIOS deaktivieren und dann in Speedfan die gewünschten Temperaturen / RPMs angeben.


Gruß
 

Avenger84

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
842
ne
m.M. nach muss die PWM Regelung funktionieren! Das darf einfach nicht sein
Ergänzung ()

Speedfan installiert: genau das Gleiche
Bios "Full on" Speedfan von 100% auf 95% und schon läuft er hoch und runter, wenn ich noch weiter runter regel auch.

zum verrückt werden
Ergänzung ()

Achso: die Lüfterdrehzahl wird sehr träge angezeigt.
Die Frage ist: liegt das am MB oder am Lüfter an sich ?!

Wenn der Geber vom Lüfter träge ist, versucht die Regelung immer hin und her zu regeln könnte ich mir vorstellen.

Alle anderen mit H77 Pro4 MVP haben keine Probleme mit der PWM Regelung ? ? ?
 
D

derKlopper

Gast
Die Frage ist: liegt das am MB oder am Lüfter an sich ?!

Wenn der Geber vom Lüfter träge ist, versucht die Regelung immer hin und her zu regeln könnte ich mir vorstellen.

Alle anderen mit H77 Pro4 MVP haben keine Probleme mit der PWM Regelung ? ? ?

Hast du nicht noch einen Stock-Cooler rumliegen oder einen anderen Cooler vom einem Freund?
Wenn dort das gleiche Verhalten auftritt dann hat entweder das MB einen Fehler oder das PWM-Kabel bzw. der Kontakt.


Gruß
 

ganja_man

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
343
wenn die cpu bei vollast 70c heiss wird, ist die belüftung meiner meinung nach generell zu schwach dimensioniert.
da wäre mal zu einem besseren cpu-lüfter und am besten auch gleich zu gehäuselüftern zu raten - silent modelle sind hier vorzuziehen.
was speedfan betrifft, hört sich dass für mich eher nach einem konfigurationsproblem an.
wenn es richtig eingestellt ist, funktioniert speedfan auch.
hatte dazu aber schon im anderen thread etwas geschrieben.


Gruß
gm
 
Top