News Creatives X-Fi mag nForce4-Chipsätze nicht

icewolf1337

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
463
Sehr interessant die information. Gibt bestimmt en paar leute die deswegen schon ziemlich gefrustet sind. NR1
 

098529812

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.331
Creative bietet bei Problemen den Tausch gegen eine Soundkarte mit neuerer Firmware an
 

Joe_Armstrong

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
559
irgendwie nervt dieses ganze "das verträgt sich mit dem nicht"

sind wir Käufer oder Tester für die Firmen?

wäre ja wie, wenn Autofirma X oder so manche Autos umtauschen würde - weil beim Planen die Bremsen vergessen wurden:evillol:
 

MetalKing

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
625
@4
Das merkst du aber spät. Wir testen für die Hersteller doch schon seit Jahren und zwar als Betatester der allerersten Güte. Billiger geht es doch nicht. Kein Testlabor, keine Personalkosten, etc, etc. Die Groben Fehler werden noch im Werk ausgemerzt, den Rest macht der dumme Kunde @home.
 

ElectricStream

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.114
ich habe eine XIFI Extrem Music und ein ECS NForce 4.
Und von diesem Problem noch nie was mitbekommen!

Ich würde mal Sagen es liegt eher an den BIOSVersionen oder am Mainboard selbst
als an dem NFORCE an sich!

Oder wird ein spezieller Nforce4 gemeint wie Ultra oder SLI ?
 
D

df7nw01

Gast
Naja, war mal wieder klar, jetzt wo ich meine X-Fi bestellt habe ^^ Naja, schaun mer mal, ob das Problem bei mir auftritt!
 

Tunguska

Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
2.253
@4 und @5:

Einfachste Lösung: Kauft euch eine Playstation (oder X-Box).

An diesem Beispiel von Creative wird - wenn man mal ein bißchen darüber nachdenkt - die Kehrseite von "Konkurrenz belebt das Geschäft" und "Geiz ist geil" deutlich.

Zum einen wollen die Kunden möglichst viele unterschiedliche, von einander unabhängige Hersteller. Dass sich dabei die Kombinationsmöglichkeiten potenzieren, kann man wohl nur begreifen, wenn man unter potenzieren mehr versteht als nur eine blaue Pille.

Zum anderen soll das Produkt ja möglichst kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Die Threads sind voll von "ist zu teuer!" und "wer soll sich das leisten?". Kein Testlabor? Keine Personalkosten? Du zählst dich doch nicht zu den
, oder?
Aber manchmal hilft es, die Dinge ganz ungeniert drastisch zu vereinfachen, bis der Wahheitsgehalt gegen Null geht. Das versteht dann auch der dümmste Kunde @ home.

Und überhaupt: Wie groß ist der Marktanteil an nForce4-Chipsätzen momentan? Ich habe leider keine Zahlen parat, aber mehr als 5% dürfte es wohl nicht sein. Das bedeutet aber, bei mindestens 95% aller möglichen PC's würde das angesprochene Problem nicht auftreten - wenn denn bei allen nForce4-Boards das Problem auftritt!

Aber ich freue mich über die Kritiker von heute - sind sie doch die Entwickler und Hersteller von morgen und alles wird gut. Aber dann auch am Ball bleiben und nicht Kfz-Mechaniker oder Versicherungskaufmann werden ;)
 

satis

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.093
oioi, bin ja mal gespannt obs wirklich probs gibt, wenn die platinum eintrifft. ich wart ja schon 4 wochen, evtl. gibts gleich ne angepasste version.
 

xLoMx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
740
@tunguska

deine antwort gefällt mir :) ABER ihr hab beide recht. es gibt sehr viele produkte wo entweder das eine oder das andere stimmt :)
 

Seft

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
582
Bei mir läuft die X-Fi XtremeMusic problemlos, seit zwei Wochen.

Habe ein ASUS A8N-SLI Deluxe Rev 1.2 mit Bios 1013.

Ich hoffe das bleibt auch so!

Gruss Seft
 

BenniKo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
497
Hä bei mir auch alles bestens! Wie soll sich denn der Fehler äussern?

MfG Ben
 

MIDAS

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
41
Andere "Profi"-Soundkartenhersteller raten generell bei Tonbearbeitung vom nF4 ab und favorisieren eher den nF3
da Sie dort stabil un schneller! (Latenzzeiten) arbeiten - die Soundkarten!

Aufgrund der Aussatattungsfeatures und der mangelnden Konkurrenz seitens VIA-SiS und noch ATi wird es in naher Zukunft
aber keine Alternative zum nF4 geben.

Ich weis es gehört nicht ganz dazu - aber - habt ihr auf euren nForce4 Mainboards schon mal versucht
digitale Satelliten-Tuner-Karten (DVB-S) zu betreiben?
Die funktionieren gar nicht - z.B. Technisat Skystar2pci - Das liegt aber nicht an Technisat - "der nF4 liefert einfach generell zu
wenig Strom an die PCI-Steckplätze" ...

Beim Händler bei der Rückgabe wegen "die funktioniert bei mir nicht" ist man meistens der "DAU" Dumme für
Versäumnisse der Chip- bzw. Board- oder Kartenhersteller ...
 

PGJ

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
398
Ach das Problem ist alt! Das habe ich sogar bei nForce 2 und meiner Creative Audigy 2 ZS! Die einzige Lösung die es dort gibt ist den Rechner von APIC in ACPI umzustellen! Ansonsten hat man ein ständiges Knacksen bei jedem Tastendruck.

Nur komisch: Damals hat sich keiner aufgeregt, aber jetzt bei der X-Fi und nForce 4!
 

Zock

Commodore
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.889
Ich habe eine Fatlity und habe genau dieses Problem,hab gestern an den Support geschrieben haben sich aber noch nicht gemeldet !
 

Dtt3500

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
55
Ich glaub , ich habe das problem auch , hab aber kein nForce Chipsatz , sondern ein Intel 955X .
 

street walker

Ensign
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
157
soweit ich das beurteilen kann, mag der nforce4-chipsatz meine alte sblive auch nicht...aber dafür wird es wohl keine support mehr geben...schade eigentlich..
 

-l33-

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
858
Das ist ja mal gut zu wissen und erleichtert mir dann irgendwie die Entscheidung doch noch mit ner neuen Soundkarte zu warten bis die Probleme ausgemerzt sind.
Ich meine, ich hab zwar noch keinen Nforce 4 aber eigentlich war der nach der Cebit recht fest eingeplant und sich dann jetzt ne X-Fi zu kaufen die dann später evtl. nich richtig läuft ist mir doch irgnedwo zu riskant..
 

v_1

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.203
Wenn sich das Problem mit einem BIOS-Update (auf Seiten des Mainboardherstellers) lösen lässt, ist es den Hipe nicht wert!
Andererseits finde ich es gut, dass Creative das Problem öffentlich anspricht und einen Austausch anbietet; das manche noch keine Antwort von ihrem Support bekommen haben, mag wohl daran liegen, dass sie momentan wohl viel zu tuen haben ;)
 
Top