Dark Rock 2 vs. Dark Rock Pro 2

Franknatic

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
561
Hi,

ich habe seit ein paar tagen den be quiet Dark Rock 2. Im Idle läuft er schön leise bei 500-700 rpm und hät die cpu bei 28-33 im Idle. Unter Last geht er dan auf 60. Dann stört es mich auch kaum, der er relativ leise ist bei 1500rpm. Aber ab einer Temp von 50, dreht der Lüfter bei jeder aktivität hoch und runter hoch und runter. Zum Beispiel, ich spiele WarZ, der Lüfter dreht konstant bei 1500rpm und 58 Grad, Dann gehe ich ins Menü und er dreht hoch und runter....bis ich wieder ingame bin. Ist das normal?

Übelege gegen einen Dark Rock Pro 2 zu tauschen, bringt der mehr?
 

-SouL ReaveR-

Commodore
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
4.799
Der Dark Rock Pro ist natürlich durch sein Grösse auch effektiver. Ich würde aber mal dein Problem unten im Unterforum von Bequiet hier auf CB posten.
 

RiseAgainstx

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.318
kann dein Board denn keine Profile für ne Lüftersteuerung anlegen?

Der Dark Rock 2 ist halt überteuert, der Pro noch überteuerter. Können halt beide nichts besser als der 30€ Macho
 

Kyotetsu

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.014
liegt vlt auch einfach an deiner lüftersteuerung, ich hab die abgespeckte version den bequiet shadow rock und hör selbst unter vollast keinen ton
 

Kein Plan

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.118
Schreib doch bitte auch welches Gehäuse du verwendest und wie es belüftet ist, das Mainboard, die Art der Lüftersteuerung (Bios oder Win-Software) und vor allem die CPU und ob sie übertaktet ist. Dann können Leute auch helfen.
 

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.618
Der PWM-Lüfter (Anschluss: 4-pin PWM) des Dark Rock 2 ist am PWM Lüfter-Anschluss des Mainboard angeschlossen?
Was ist im BIOS eingestellt?

Liegt vermutlich an der PWM-Steuerung. Prozessor-Lüfter-Anschluss ->Funktionsweise einer Lüfter-Regelung

Vorschlag von -SouL ReaveR- folgen und Kontakt mit be quiet! hier im Forum aufnehmen.

Alternativ: KONTAKT
Telefonisch stehen wir Ihnen von Montag bis Freitag in der Zeit von 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr unter unserer kostenlosen Servicenummer 0800-0736-736 zur Verfügung.
 
Zuletzt bearbeitet: (Text ergänzt)

Franknatic

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
561
Also mein System:

FX8350
Gigabyte ga 990fxa ud5 (neuste Firmware)
Gigabyte 7970 Ghz (neuste Firmware)

- wie gesagt Lüfter ist bei Crysis 3 bei ca. 60 Grad
- habe 2 Gehäuselüfter: 1x120mm vorne rein und 1x120mm hinten raus
- be quiet Netzteil
- Dark Rock 2...lüfter zeigt nach unten auf Grafikkarte
- PWM habe ich im BIOS eingestellt

Hab ich noch was vergessen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.618
Das heißt:
Lüfter ist an CPU_FAN angeschlossen und die BIOS-Einstellungen sind:

CPU Smart FAN Control
Enables or disables the CPU fan speed control function. Enabled allows the CPU fan to run at different speed according to the CPU temperature. You can adjust the fan speed with EasyTune based on system requirements. If disabled, the CPU fan runs at full speed. (Default: Enabled)

CPU Smart FAN Mode
Specifies how to control CPU fan speed. This item is configurable only when CPU Smart FAN Control is enabled.

Auto: Lets the BIOS automatically detect the type of CPU fan installed and sets the optimal CPU fan control mode. (Default)
Voltage: Sets Voltage mode for a 3-pin CPU fan.
PWM: Sets PWM mode for a 4-pin CPU fan.

... Dann gehe ich ins Menü und er dreht hoch und runter....bis ich wieder ingame bin. Ist das normal?
Bleibt die CPU-Temperatur dabei konstant?
Bei PWM ist die Lüfter-Drehzahl von der CPU-Temperatur abhängig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Franknatic

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
561
Ist alles auf enabled und PWM aktiv.

Und die Temps sind konstant (bzw. gehen runter) wenn er immer kurtz hoch runter dreht.
 

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.618
Dann richtet sich die Drehzahl nach der CPU-Temperatur.

Die Lüfter-Regelung ist eine komplexe Angelegenheit. Es ist ein Zusammenspiel zwischen CPU (Termosensor), Mainboard (Algorithmus+Gewichtung) und Lüfter (PWM-Steuerungschip).

Vermutlich variert beim Wechsel ins Menu die CPU-Belastung und damit die Temperatur sowie die Drehzahl. Da die Drehzahl nach dem Wechsel ins Game und auch sonst konstant ist, sollte dies normal sein.

Edit:
Dark Rock 2...lüfter zeigt nach unten auf Grafikkarte
Bei dieser Konfiguration saugt der Lüfter die Abwärme der Grafikkarte an. Besser wäre, wenn der Lüfter in Richtung des hinteren Gehäuse-Lüfters bläst. Dies sollte nach 'https://www.computerbase.de/2012-05/test-be-quiet-dark-rock-pro-2/3/' möglich sein. Hoffe, dass dies auch für den Dark Rock 2 funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet: (Text ergänzt/überarbeitet)

Franknatic

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
561
Ok ich werde heute mal schauen, dass ich den Kühler anders anbringe.

Mein Gehäuse ist zwar stabil und schwer (Geräusche) aber habe kein Lüfter nach oben. Vielleicht kauf ich mir eins wo das Netzteil auch unten ist. Kannst du mir eins empfehlen?
 

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.618
habe 2 Gehäuselüfter: 1x120mm vorne rein und 1x120mm hinten raus
Ist schon mal ein guter Ansatz.

Vielleicht interessant:
Der perfekte Airflow


Welche Lüfter, wieviele und wohin?

Hier ist auch dargestellt, dass der CPU-Kühler so montiert ist, dass der Lüfter in Richtung des hinteren Gehäuse-Lüfters bläst.

Meist empfholenen Konfiguration: vorne rein, hinten und oben raus.


Gehäuse die hier im Forum öfters empfohlen werden

Cooler Master CM 690 II Advanced USB 3.0 (RC-692A-KKN5)
BitFenix Shinobi schwarz (BFC-SNB-150-KKN1-RP)
Fractal Design Define R4 Black Pearl, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R4-BL)

Aber ein PC-Gehäuse ist auch Geschmackssache.
 
Zuletzt bearbeitet: (Links und Text korrigiert)

Franknatic

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
561
Also habe jetzt nochmal geschaut, also ich kann den CPU Kühler nicht anders anbringen. Habe jetzt im be quiet Bereich noch ein Thread aufgemacht. Mal schauen was die Moderatoren von be quiet dazu sagen.
-->Wenn ich ein Gehäuse nehme wo oben raus noch ein Lüfter haben, wäre es ja egal?

Keine Ahnung ob ein andere Lüfter das Problem löst....Silver Arrow von Thermalright evtl. ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.618
Bin gespannt was be quiet! antwortet.

-->Wenn ich ein Gehäuse nehme wo oben raus noch ein Lüfter haben, wäre es ja egal?
Hier ist Der perfekte Airflow interessant - Es hilft sicherlich.
phoca_thumb_l_26-.JPGphoca_thumb_l_1_-.JPG
Aber auch hier wurde der Kühler so montiert, dass der Lüfter nach hinten bläst.

Keine Ahnung ob ein andere Lüfter das Problem löst....Silver Arrow von Thermalright evtl. ?
Habe gerade mal in den Tests die Montagebesonderheiten angesehen. Da steht meistens, dass die zur Gehäuserückwand blasende Montagerichtung realisiert wird. Nur beim Thermalright Silver Arrow SB-E steht auf ComputerBase und hardwaremax, dass der Kühler auch auf AMD-Boards beliebig ausrichtet werden kann. Vielleicht einen Thread im Forum Luftkühlung aufmachen. Da tummeln sich Experten wie der_henk.

be quiet! Dark Rock Pro 2
Die Ausrichtung des Kühlers kann bei Intel-Systemen aufgrund der quadratischen Bohrlochanordnung sowohl zur Gehäuserückwand als auch zum -Deckel blasend erfolgen. AMD-Anwender sind hier aufgrund der rechteckigen Grundordnung naturgemäß etwas eingeschränkter. Der Dark Rock Pro 2 ist so konzipiert, dass er auf AMD-Plattformen zur Rückwand blasend montiert werden kann, sofern die Längsseite der Standardhalterung, des Retentionmoduls, parallel zur Längsseite des Mainboards verläuft. Dies stellt die mittlerweile übliche Ausrichtung auf den Hauptplatinen dar.

Thermalright HR-02 Macho
Die Ausrichtung des Kühlers ist leider nur auf Intel-, nicht jedoch auf AMD-Plattformen variabel zu gestalten. Die meisten aktuellen AMD-Motherboards besitzen jedoch die passende Sockeldrehung, welche die in den meisten Fällen leistungsstärkere Luftstromrichtung zur Gehäuserückwand erlaubt.

Auf hardwaremax steht:
Es ist zu beachten, dass das für AMD und Intel-Systeme verwendbare Montagekit nur auf Intel Boards eine beliebe Ausrichtung des Kühlers erlaubt. Auf AMD Systemen kann der Kühler nur nach hinten blasend montiert werden, was in den meisten Fällen ohnehin die bessere Ausrichtung darstellt, wie wir in unserem Airflow Guide feststellten.

Thermalright Silver Arrow SB-E
Zur Montage des SB-E ist sowohl für AMD- als auch für Intel-Plattformen ein im Vergleich zur Vorversion überarbeiteter, symmetrischer Halterahmen auf Rückplattenbasis zu installieren, der eine beliebige 90°-Drehbarkeit des Kühlkörpers unabhängig von der Sockelausrichtung des Mainboards zulässt. Der Ausbau der Hauptplatine ist zur Anbringung des großformatigen Kühlers unabdingbar.

Auf hardwaremax steht:
Das Montagekit wurde im Gegensatz zum Silver Arrow verändert und ähnelt nun dem der günstigeren Thermalright Kühler wie zum Beispiel dem Thermalright HR-02 Macho (Hardwaremax-Test) oder dem True Spirit 120 (Hardwaremax-Test). Allerdings lässt sich mit diesem Kit der Kühlkörper auch auf AMD-Boards beliebig ausrichten. Bei einem Intel-Mainboard lässt sich der Twintower selbstverständlich auch beliebig ausrichten. Wie bei Thermalright-Kühlern üblich ist die Bodenplatte aus Kupfer nicht plan geschliffen sondern nach außen gewölbt (=konvex), was laut Hersteller besonders bei Intel-CPUs von Vorteil sein soll. Eine detailierte deutschsprachige Montageanleitung ist hier zu finden.

Noctua NH-D14 CPU-Kühler
Die Ausrichtung ist symmetriebedingt auf Intel-Plattformen entsprechend der vier Himmelsrichtung beliebig. AMD-Anwender müssen leider auf die 90°-Drehbarkeit verzichten und sind an die Sockelausrichtung ihrer Hauptplatine gebunden. Allerdings ist der NH-D14 so konzipiert, dass auf den meisten AMD-Sockeln die bessere, zur Gehäuserückwand blasende Montagerichtung, realisiert wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Franknatic

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
561
Bin momentan sehr hin und her gerissen.

--> neues Gehäuse kaufen?
--> 2x be quiet 120mm Lüfter
--> CPU Kühler tauschen gegen Thermalright Silver Arrow

Mhmmm....
 

Franknatic

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
561
Naja die Temps könnten besser sein, vorallem habe ich noch eine HDD im 5,25" Schacht, und von dort wird keine warme Luft mehr weggebracht. Außerdem staut sich der Wärme ganz schön zwischen Kühler und Netzteil. Hatte gestern im Idle 40Grad.....das ist schon blöd.

Werde jetzt den be quiet gegen den Thermalright Silver Arrow tauschen, da ich den nach hinten montieren kann. Habe gleich noch 2 be quiet GEhäuselüfter mitbestellt. Da ich nur 2 alte Revoltec teile habe, die unheimlich krach machen.
Ergänzung ()

Wie sehe die anderen Temperaturen aus? OK?
Eigentlich ganz ok denke ich?

Idle 25-30
Last unter 60

Evtl. bin ich mit einem Dark Rock Pro 2 besser dran?
 

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.618
Die CPU-Temperaturen sind in Ordnung.

Würde eher versuchen den Luftstrom im PC-Gehäuse zu verbessern.
 

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.618
Den Zweiten (SHADOW WINGS SW1 PWM 120mm 1500rpm), da er ein größeres Fördervolumen und Luftdruck hat. Ist aber die PWM-Variante, sollte aber dennoch funktionieren.

Anbei ein paar Informationen, die vielleicht bekannt sind.

Es hängt vom Anschluss ab, ob ein PWM-Lüfter mit 4 Pin Anschluss benötigt wird.

  • Mainboard 3 Pin Anschluss -> 3 Pin - Steuerung über die Spannung; Falls dies vom Mainboard unterstütz wird
  • Mainboard 4 Pin Anschluss -> 4 Pin PWM - Steuerung über PWM-Signal
  • Lüftersteuerung -> 3 Pin

Ein PWM-Lüfter kann meist auch an einem 3 Pin Anschluss betrieben werden.
Siehe Noctua: Kann der Lüfter an 3-pin Anschlüssen betrieben werden?
Hat mir auf Anfrage auch be quiet! und noctua bestätigt - bin auch gerade auf der Suche nach Lüftern.

Der Lüfter sollte einen hohes Fördervolumen haben. Ein hoher statischer (Luft)-Druck ist bei CPU-Kühlern oder Gehäuse mit engen Lüftergittern notwendig.

SHADOW WINGS SW1 (Low Speed) 120mm 800rpm
Umdrehungen bei 12V (U/min)800
Fördervolumen @ 100% (cfm, m3/h) 22.5 / 37.4
Luftdruck @ 12V (mm H2O)0.30
Lautstärke bei 12V (dB(A))9.8
Lebenserwartung L10 @ 25 °C (Stunden)200.000

SHADOW WINGS SW1 (Mid Speed) 120mm 1500rpm
SHADOW WINGS SW1 PWM 120mm 1500rpm
Umdrehungen bei 12V (U/min)1500
Fördervolumen @ 100% (cfm, m3/h)50.5 / 85
Luftdruck @ 12V (mm H2O)1.63
Lautstärke bei 12V (dB(A))17.9 | 18.9 (PWM)
Lebenserwartung L10 @ 25 °C (Stunden)200.000

SHADOW WINGS SW1 (High Speed) 120mm 2200rpm
Umdrehungen bei 12V (U/min)2200
Fördervolumen @ 100% (cfm, m3/h)76.2 / 129.1
Luftdruck @ 12V (mm H2O)2.70
Lautstärke bei 12V (dB(A))29.7
Lebenserwartung L10 @ 25 °C (Stunden)200.000

Beispiel: Welchen Noctua 120mm Lüfter soll ich wählen?

Die Low Speed Variante dreht Langsamer, hat weniger Fördervolumen, einen geringeren statischen Druck, ist aber leiser und hat einen geringer Verbrauch.

Bin am überlegen, ob ich mir diesen Lüfter Noctua NF-S12A PWM 120mm kaufe. Ist aber neu und deshalb gibt es noch keine Tests.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top