Dark souls 3 Läuft nicht flüssig auf 4K

n4rti

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
428
#1
Mahlzeit, spiele mal wieder Ds3
Ist es normal das es mit 4k in Max Details nicht flüssig läuft mit einer 1080 u. i7 6700?

Kann ich mir ja fast nicht vorstellen.
Gibt es da nen Haken?
 

Schrank

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
450
#2
Dem Video hier zufolge ist es normal, zumindest erreicht die Karte bei maximalen Details in 4k nur selten 60 FPS.
Eine GTX 1080 ist eigentlich nicht für aktuelle AAA-Spiele in 4k mit maximalen Einstellungen geeignet, habe selbst eine.
Der Sweet Spot für eine GTX 1080 ist aktuell 1440p mit über 60 Hz.

Für aktuelle Spiele in 4k mit maximalen Details und 60 FPS braucht man meistens mindestens eine GTX 1080 Ti.
Wobei ich persönlich auch bei der Ti auch eher auf 1440p mit über 60 Hz setzen würde da die Ti mit topaktuellen Spielen in 4k jetzt schon schwer tut.
https://www.computerbase.de/2017-08/radeon-rx-vega-64-56-test/3/#diagramm-anno-2205-3840-2160
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
6.911
#3
Eine GTX 1080 ist geeignet. Das Spiel ist nur nicht darauf optimiert und bei Konsolen Ports ist es noch viel schlimmer.
Viele können sich gar nicht vorstellen, was eine gute Programmierung alles ausmachen kann. Der Trend geht leider jedes Jahr immer mehr Richtung aufgeblasene Programme, welche durch immer schnellere Hardware aufgefangen werden soll.

Das kann man sogar bei 2D Programmen.
 

smart-

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
690
#4
Wie mein Vorredner gesagt hat, es liegt eigentlich nicht an der Grafikkarte, sondern an fehlender Optimierung. Das Game wurde niemals für diese Grafikkarte gemacht und die Engine ist eh nicht wirklich optimal.
Im Grunde ist die Erklärung doch sehr einfach:
Es handelt sich um ein Konsolenspiel, welches schlichtweg nicht auf neuster High-End Hardware am PC wirklich gut läuft, was übrigens völlig unabhängig von der Auslastung ist.
 

Schrank

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
450
#5
Wie mein Vorredner gesagt hat, es liegt eigentlich nicht an der Grafikkarte, sondern an fehlender Optimierung. Das Game wurde niemals für diese Grafikkarte gemacht und die Engine ist eh nicht wirklich optimal.
Im Grunde ist die Erklärung doch sehr einfach:
Es handelt sich um ein Konsolenspiel, welches schlichtweg nicht auf neuster High-End Hardware am PC wirklich gut läuft, was übrigens völlig unabhängig von der Auslastung ist.
Dark Souls 3 ist ja auch nicht mehr ganz neu, aber bei Spielen wie Witcher 3, das sehr gut für den PC optimiert ist, sind mit einer GTX 1080 auch keine 60 FPS in 4k mit Ultra-Preset möglich und Wichter 3 ist auch schon 3 Jahre alt.

Ich würde heute keine GTX 1080 für 4k-Gaming mit 60 FPS kaufen und wohl auch keine Ti.
Die GTX 1080 Ti kratzt bei 1-2 Jahre alten spielen meistens gerade so an der "60 FPS"-Marke.
https://www.computerbase.de/2017-08/radeon-rx-vega-64-56-test/3/#diagramm-anno-2205-3840-2160
 

smart-

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
690
#6
@Schrank
Definiere optimiert. Da sind viele Faktoren im Spiel. Fakt bei Witcher 3: Selbst bei der Steuerung wird ein Controller empfohlen, da Maus/Tastatur nicht optimal umgesetzt wurde. Was sagt dir das? Für mich ist das Game jederzeit ein Konsolengame und das sieht man sofort. Klar ist es technisch am PC besser, aber was nutzt es am Ende? Wäre das Game exklusiv am PC von kp Nvidia programmiert worden speziell für die GTX1080 wäre das in 4k flüssig spielbar, darauf würde ich wetten.
 

Schrank

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
450
#7
@Schrank
Definiere optimiert. Da sind viele Faktoren im Spiel. Fakt bei Witcher 3: Selbst bei der Steuerung wird ein Controller empfohlen, da Maus/Tastatur nicht optimal umgesetzt wurde. Was sagt dir das? Für mich ist das Game jederzeit ein Konsolengame und das sieht man sofort. Klar ist es technisch am PC besser, aber was nutzt es am Ende? Wäre das Game exklusiv am PC von kp Nvidia programmiert worden speziell für die GTX1080 wäre das in 4k flüssig spielbar, darauf würde ich wetten.
Für mich bedeutet optimiert, wenig Frame-Time-Spikes und ein gutes Verhältniss von Grafik-Qualität und FPS.
Wenn ich mir andere Konsolen-Ports ansehe, dann laufen viele mit weniger FPS als Witcher 3 und sehen dazu noch grafisch viel schlechter aus. Zum Beispiel Just Cause 3 oder Mafia 3:freak:.

Klar kann man immer auf 4k@60 hin optimieren, aber bei Witcher 3 merkt man anhand der FPS-Einbrüche auf PS4 und XboxOne, dass die wohl nicht die Haupt-Zielplattform waren.
Witcher 1 war ja schon PC-Exklusiv und Witcher 2 neben dem PC nur für die Xbox 360 erhältlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top