News Das Ende einer Ära: Apple stellt den iPod ein

SVΞN

Redakteur a.D.
Registriert
Juni 2007
Beiträge
22.805
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fishboy, flo.murr, hamuchen und 11 andere
ach wie schade. Ich hab einen iPod im Auto als dauerhaftes Gerät am MediaInterface hängen. Wenn ich zu Hause oder in einem bekannten WLAN bin, aktualisiert das Teil dann selbstständig meine Käufe bei iTunes/Music. So brauch ich nicht mein iPhone anschließen. Hoffentlich hält mein Gerät bis das Auto nicht mehr in Gebrauch ist und ich dann Wireless Carplay nutzen kann.

Überflüssig ist das Teil wirklich schon geworden, bevor man einen iPod mitnimmt kann man gleich das iPhone mitnehmen. Maximal einen Shuffle hatte ich noch als sinnvoll erachtet, aber ein Smartphone hat man eh im Zweifel dabei, war abzusehen, das das bei zeiten passieren wird.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unioner86
Das ist nun mal kein Massenmarkt mehr.
Zum Einen haben die Leute heute ein Smartphone, was die Aufgaben übernimmt und zum Anderen ist Streaming statt MP3 angesagt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wow4ikRU, Unioner86, aid0nex und 2 andere
ich hatte nie nen ipod, aber ich fand es schon immer interessant, dass die ipod touch geräte quasi smartphones ohne telefontunktion waren. weiß nicht warum xD fands nice.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wow4ikRU, Unioner86, GERmaximus und 2 andere
Ich erinnere mich noch, als die letzten iPods mit eingebauter Festplatte (iPod Classic) plötzlich sehr teuer wurden weil die neuen Modelle mit Flash Speicher nur einen Bruchteil der Speicherkapazität hatten...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unioner86, Dirty_Harry, merlin123 und 3 andere
Also so einen iPod Shuffle würde ich mir auch in Zukunft kaufen. Die Smartphones sind einfach zu nervig groß. Merk ich schon im Training wenn man die etwas größeren Hanteln auf die Knie hebt und sich fast das Smartphone in der Tasche zersplittert.
Sehe auch wie die Dinger den Leute ständig aus der Tasche fallen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: hanjef, coMParYL, The_Hoff und 3 andere
spezialprodukt schrieb:
ich hatte nie nen ipod, aber ich fand es schon immer interessant, dass die ipod touch geräte quasi smartphones ohne telefontunktion waren. weiß nicht warum xD fands nice.
Ich hatte damals erst einen iPod Mini und später dann den Touch - bis er in der Hosentasche mit gewaschen wurde... :(

Generell war das echt ein gutes Konzept muss ich sagen. Damals waren die iPhones inkl. der Tarife für mich nicht zu bezahlen, aber durch den iPod touch hat man das ganze Thema der Apps und Co. schon einmal gut kennenlernen können. Einige Apps auf meinem aktuellen iPhone (bspw. Angry Birds) wurden initial noch mit dem touch runtergeladen :)
Gute alte Zeit!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KamfPudding, Unioner86, stevefrogs und eine weitere Person
Das Problem ist doch, dass Apple hier auf einer ganz komischen Welle geritten ist und davon nicht mehr herunter kam.
Wenn ich mir zum Beispiel einen iPod Nano der 6ten Generation anschaue, dann war das Ding genial... direkt mit Klipp, klein, handlich, gut zu bedienen, mit Display.
Das ganz in modern, mit Bluetooth und vielleicht WLAN, sowie wasserfest (zumindest Regen sollte es aushalten) und ich kenne reichlich Menschen, die gerade heute (da Fitness immer mehr boomt, dank Home Office muss man sich ja bewegen) so ein Ding kaufen würden, um nicht das Handy mitnehmen zu müssen.
Und nicht jeder will gleich eine Apple Watch.

Und dann kamen die in der 7ten Generation wieder mit einem Gerät, was doppelt so groß war... habe ich nie verstanden...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: CMDCake, Cruentatus, DeLiKanLi61 und 9 andere
Rickmer schrieb:
Ich erinnere mich noch, als die letzten iPods mit eingebauter Festplatte (iPod Classic) plötzlich sehr teuer wurden weil die neuen Modelle mit Flash Speicher nur einen Bruchteil der Speicherkapazität hatten...
Hab aber nie verstanden wieso man 160 GB an Musik unterwegs dabeihaben sollte…Abgesehen davon dass Festplatten unterwegs ziemlich suboptimal sind.
 
Ich werde mir einen letzten noch besorgen und verschweißt in den Schrank legen. In 10 Jahren bestimmt das 10-fache Wert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unioner86
Hach ja, das waren noch Zeiten. Hat damals viel Überzeugungsarbeit bei meinen Eltern gekostet dass ich nen iPod Touch 3G zum Geburtstag bekomme.
Wegen dem Ding musste meine Mudder sogar mal zum Lehrergespräch in der Schule antanzen :D

Schade aber verständlich, ich mein jeder hat heutzutage ein Smartphone was die gleichen bzw. noch mehr Funktionen besitzt als ein iPod. MP3 Player/ iPods bieten heutzutage einfach keinen Mehrwert mehr.
 
Ich hatte nie einen. Ich war noch lange mit einem mobile CD-Player von Sony unterwegs und schleppte eine Auswahl von CDs mit, wenn es mal länger mit dem Zug wurde.

Dann bin ich aufs Smartphone von Sony gewechselt und seitdem höre ich meine Musik darüber. Nun bin ich allerdings schon seit Jahren mit iPhones unterwegs.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Cruentatus
wird jetzt glaub für einige Bars und Restaurants blöd, gibt glaub einige, die den ipod als Bestellsystem haben. Das iphone wird da doch gleich deutlich teurer.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unioner86, Zöllner, Londo Mollari und eine weitere Person
"Ein langsamer Tod" Klugscheissmodus aus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: david.sp, tidykid, Sherman789 und 7 andere
Ich hatte den ersten iPod der mit Windows Kompatibel war (mit FireWire) und er ebnete mir den Weg in die Apple Welt. (Wir hatten in der Schule Apple Computer und ich haste die auf den Tod) iTunes (in der simplen Version von damals (2004) hat mich aber überzeugt mit dem ersten Lehrlingslohn ein iBook zukaufen. Der iPod, das iBook und OSX wurden zu einer liebe.

Ich hatte über die Jahre noch ein paar iPods, 3 im Classic Design und ein Shuffle.

RIP iPod, du kleiner treuer Begleiter, der mich ins Apple Universum mitgenommen und treu begleitet hat. Ruhe in Frieden, und möge dir ein Platz für immer im Tech Olymp und in der Geschichte verbleiben
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: c9hris, Unioner86 und Jakop
Früher immer total neidisch gewesen wenn einer in der Schule einen iPod hatte. Dann irgendwann genug Geld gespart für einen 2 GB iPod Nano. War ein top Gerät. Ich weiß noch wie ich immer erklärt habe, dass da keine Festplatte drin ist weil alle meinten im Mini ist ja auch eine HDD drin :D
 
Bart1 schrieb:
Hab aber nie verstanden wieso man 160 GB an Musik unterwegs dabeihaben sollte…Abgesehen davon dass Festplatten unterwegs ziemlich suboptimal sind.

Weil man nach zwei Stunden im Zug in Würzburg feststellt, dass man doch lieber die CD von Metallica hören möchte, statt AC/DC und die CD liegt natürlich zu Hause. ;)

Man will halt flexibel sein.

Ich habe auf dem iPhone einen Großteil meiner Musiksammlung dabei. Alles in vielen Stunden nebenher von CD eingescannt. 44,29GB fürs iPhone komprimiert, während sie auf dem Nas als ALAC liegen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unioner86, Dirty_Harry, merlin123 und 4 andere
DerMond schrieb:
Also so einen iPod Shuffle würde ich mir auch in Zukunft kaufen. Die Smartphones sind einfach zu nervig groß. Merk ich schon im Training wenn man die etwas größeren Hanteln auf die Knie hebt und sich fast das Smartphone in der Tasche zersplittert.
Sehe auch wie die Dinger den Leute ständig aus der Tasche fallen.
Darum habe ich meine workout-Playlists auf der Apple Watch und dann noch true wireless earbuds die gut in meinen Ohren halten - fertig ist das ganze, fühlt sich wie ein besserer iPod shuffle an :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mrhanky01, stevefrogs und 9t3ndo
Interessant. Hätte gedacht, dass der schon viel früher gestorben wäre.
Dass es den überhaupt noch gab... Eine längst überfällige Entscheidung.
 
Zurück
Oben