News AirPower: Apple stellt Entwicklung der Ladematte endgültig ein

Vitche

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
352
Apple gibt zu, mit der bereits im Jahr 2017 erstmals angekündigten AirPower-Ladematte nicht den eigenen Ansprüchen zu genügen. Seitdem sickerten immer wieder Informationen zu zahlreichen Problemen durch, die eine marktreife Revision verhinderten. Nun will das Unternehmen die Entwicklung endgültig beenden.

Zur News: AirPower: Apple stellt Entwicklung der Ladematte endgültig ein
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
7.918
Das ist auch ein Fingerzeig an die gesamte Branche und an die Endkunden, dass eine beliebige Position auf einer Matte nicht möglich sein wird. Das ist schon krass.

Mir fiele da nur ein, wie bei MagSafe den Stecker in eine Position zu bringen, um die wahllose Position zumindest etwas zu nutzen. Ob sich das aber mit der Induktionsspule wieder verträgt?🧐
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.482
Schade, ich fand die Idee dahinter eigentlich ganz interessant.

Nunja, mal gucken ob es jemand anderes hinkriegt.
Also wegen mir muss es nicht vollständig frei sein, 3-4 Positionen wo man die Geräte hinlegen kann wären doch auch ok.
 

Kazuya91

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.258
Das heißt also, das Wireless Ladecase für die Airpods können die Kunden sich nun auch sparen? Klar gibts auch andere Wireless "Ladematten" von anderen Herstellern aber es ist schon irgendwie peinlich wenn Apple das nicht selbst hinkriegt
 

Shelung

Commodore
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
4.546
Es geht nicht um ein einfaches Qi Ladesystem.

Sondern um ein Multisystem, welches wohl nicht so leicht realisierbar ist.
Zumindestens nicht zu einem Produkt das man gut verkaufen kann, als ein Unternehmen wie Apple.
 

hippiemanuide

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
976
Finde ich ok, besser als wieder ein Butterfly-effekt zu bauen. Die werden das sicher noch hinbekommen, brauchen eben noch Zeit. Man sagte ja auch dass man das gesamte "wireless feeling" zukünftig für den Anwender verbessern will. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.482
Irgendwie kommt mir da etwas Schadenfreude auf, weils Apple ist.., weiß nicht warum. :lol:
Warum? Neue Technologien sind doch immer schön.
Früher war Apple innovativ, haben etwas gemacht, und das gut. Dann kam die Konkurrenz, und machte es noch besser.
Mittlerweile läuft Apple eigentlich nur noch der Konkurrenz hinterher.
 

Hylou

Commander
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
2.213
Und bei den neuen airpods, die wie wir wissen ja noch nicht lange auf dem Markt sind, steht auf der Packung sogar noch airpower drauf
 

Silverangel

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.975
@Topic: Denke irgendwie auch, dass es Probleme mit der Dicke und der Temperatur gab. Irgendwann wird es schon so weit sein.
Ach was. Das liegt nur daran, dass sie keinen Epic Exklusivdeal bekommen haben. :D
(das musste sein :p )

Ne aber ernsthaft: Entwicklung geht ja weiter. Ist halt die Frage wie lang es dauert bis dann was ausgereiftes kommt.
 

Deleo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.519
Danke, ein Weiteres Überteuertes Apple Produkt weniger...jetzt noch die AirPods weg dann passt das ^^
Das Teil hätte doch sicher 399€gekostet ^^
 

Skidrow1988

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
270
Musst du es kaufen? Denke nicht. Wo ist also das Problem? Ist doch denen ihr Ding ob sie ihre Sachen teuer oder billig verkaufen. Ein Ladegerät von Samsung kostet auch 30€. Empfinde ich auch als zu teuer. Ist mir aber trotzdem egal. Ich muss es ja nicht kaufen. Die AirPods sind übrigens gut. Vielleicht nicht das beste auf dem Markt aber auch mit Abstand nicht das schlechteste. Da gibt es einige TWS-Kopfhörer die deutlich schlechter und ähnlich oder gleichteuer sind.

Immer dieses gebashe.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Fullquote des direkten Vorposter entfernt)

Corros1on

Commodore
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
4.950
Die Frage ist doch wieso kündigt Apple ein Produkt an, wenn es A) noch nicht marktreif ist und B ) noch nicht abzusehen ist wann das Produkt die Marktreife erlangt hat?
 

k0ntr

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.939
Das heißt also, das Wireless Ladecase für die Airpods können die Kunden sich nun auch sparen? Klar gibts auch andere Wireless "Ladematten" von anderen Herstellern aber es ist schon irgendwie peinlich wenn Apple das nicht selbst hinkriegt
Einfach zuerst überlegen. Ich finde es schade, dass es keine Alternative vom eigenen Haus gibt, aber hier gehts nicht um eine "normale Station", es geht um eine Multistation.
 

RenoRaines

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.261
Das heißt also, das Wireless Ladecase für die Airpods können die Kunden sich nun auch sparen? Klar gibts auch andere Wireless "Ladematten" von anderen Herstellern aber es ist schon irgendwie peinlich wenn Apple das nicht selbst hinkriegt
Peinlich ist eher dein Kommentar. Dann zeig uns doch mal die anderen Hersteller die "Ladematten" realisiert haben wo 3 Geräte gleichzeitig an x-beliebiger Position drauf können und alle auf einmal geladen werden. Ich bin gespannt was du uns da präsentierst....

Eine 08/15 Ladematte wo ein Gerät an festgeschriebener Position aufgelegt wird ist einfach nicht Apples Anspruch an sich selbst, so einfach ist das!
Ergänzung ()

Danke, ein Weiteres Überteuertes Apple Produkt weniger...jetzt noch die AirPods weg dann passt das ^^
Das Teil hätte doch sicher 399€gekostet ^^
Gegen "überteuerte" Produkte bashen aber selbst das ROG Logo tragen.... :freak:
 

Hylou

Commander
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
2.213
Dann zeig uns doch mal die anderen Hersteller die "Ladematten" realisiert haben wo 3 Geräte gleichzeitig an x-beliebiger Position drauf können und alle auf einmal geladen werden. Ich bin gespannt was du uns da präsentierst....
Bin zwar nicht der User
Aber hier : https://hellonomad.com/collections/power-apple-watch/products/base-station-apple-watch
Einzig die Uhr hat eine feste Position.

Airpower ist leider ein Produkt was perfekt zeigt das Apples Marketing Abteilung nicht immer zu 100% mit den ingenieuren spricht.
Die wollten 25-30 ladespulen in das Ding einbauen, kein Wunder das das an Hitze gescheitert ist.
 
Top