Dell Laptop hängt sich auf wegen Zoom?

ElectricHeart

Newbie
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
4
Kurz gesagt: Seitdem ich fürs (Online-)Studium einen neuen Laptop von Dell gekauft habe (Modell Inspiron 15 3000, Inspiron 3501) stürzt dieser immer irgendwann ab, wenn ich in einer Zoom-Sitzung bin.

Folgendes kann ich bereits ausschließen bzw. das Problem eingrenzen:
  • Das System hängt sich nur dann auf, wenn ich in einem Zoom-Call bin.
  • Das System hängt sich nur dann auf wenn ich neben der Zoom-Sitzung noch mind. 2 oder mehr Programme nebenher offen habe, wie z.B. den Adobe Acrobat Reader DC, Google Chrome oder Microsoft Word. Diese können 2 Min bereits gleichzeitig geöffnet sein oder 45 Min - wann der Laptop nun abstürzt, sucht er "sich selber aus".
  • Ich denke nicht, dass es daran liegt, dass mein Arbeitsspeicher zu sehr ausgelastet ist. Ansonsten würde der Laptop auch abstürzen, wenn ich mit meinen 8GB RAM Valorant spiele, das meine RAM zu 99% belegt. Tut er aber nicht.
  • Meine CPU ist auch nicht zum Zeitpunkt des Systemabsturzes überlastet. Das Gebläse hört man nicht und das Zoom-Programm an sich braucht auch nicht viel CPU-Leistung.
Um den das Problem etwas genauer zu umschreiben:
Die Videoübertragung in der Zoom-Sitzung friert komplett ein. Eine Zeit lang höre ich noch die Audioübertragung, aber diese stoppt auch nach ein paar Minuten. Ich kann währenddessen auch zwischen den verschiedenen Programmen durchschalten (per Rechtsklick auf der Taskleiste oder aber auch per <Alt>+<Tab>). Wenn ich jedoch mit der Maus über dem Programmsymbol auf der Taskleiste hovere/schwebe (?), dann wird mir das visuell nicht angezeigt. Das Symbol wird sozusagen nicht mit einem hellerem Hintergrund hinterlegt (falls diese Info wichtig zu wissen ist?).
Den PC neuzustarten hilft nicht. Sobald ich ihn per <Strg>+<Alt>+<Entf> dazu zwinge, zeigt er zwar, dass er neustartet, aber bleibt in der Anzeige hängen - es tut sich nichts. Dasselbe gilt fürs Herunterfahren.
Über den Task-Manager alle laufenden Programme zu schließen bringt ebenfalls nichts. Die Programme schließen sich nicht und alles bleibt hängen wie gehabt.
Was ich dann machen muss, um den Laptop irgendwie aus- und wieder anschalten zu können, ist die An/Aus-Taste gedrückt halten bis er herunterfährt. Nach dem Wiederhochfahren passiert es auch oft, dass mir dann ein Bluescreen angezeigt wird - ich habe leider keine Fotos davon. Im Grunde genommen zeigt er mir an, dass Windows nicht richtig heruntergefahren wurde. Ich hänge ein ähnliches Bild an, das ich durch die Google Bildersuche gefunden habe:
https://www.easeus.de/images/de/screenshot/seo-pic/problembehandlung-erweiterte-optionen.png

(Sofern das in nächster noch einmal passieren sollte, werde ich es auch fotografieren.)
Ich habe bisher immer ausgewählt, mit Windows fortzufahren, ohne von einem anderem Medium zu booten, das System zu reparieren o.Ä.

Den Dell Support habe ich dazu auch schon angeschrieben, jedoch habe ich den Eindruck, dass sie nicht sonderlich hilfreich sind.
Es wurde mir empfohlen, einen Clean Boot zu machen. Jedoch ist das keine Lösung für mich, da ich ansonsten u.a. keinen Zugriff mehr habe auf meinen Cisco AnyConnect Security Mobile Client (ein VPN-Client), den ich für die Uni brauche. Auf die Unicloud sciebo habe ich auch keinen Zugriff. Im Prinzip also komplett unbrauchbar für die Zwecke, wofür ich diesen Laptop überhaupt gekauft habe.

Ich bin wirklich am verzweifeln, über jegliche Hilfe würde ich mich super freuen.
 

whats4

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
13.827
teste den speicher.
--> memtest86, du brauchst einen stick, mehrere durchläufe, die memtest free macht vier.
--> kontrolliere die smart werte der ssd, und per "extended self test" überprüfen.
 

madmax2010

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
21.233
und finde mal raus welche SSD das genau ist. Zeig mal bitte im Taskmanager deine Ressourcenauslastung wenn zoom aktiv ist.

8GB RAM ist eig. zu wenig für das was du vor hast.
Valorant reserviert sich den RAM halt, gibt ihn aber frei wenn jemand anders ihn wirkloich braucht. Wenn nun ein browserr+zoom+X offen ssind und sich RAM nehmen, kommst du schnell an eine Stelle, an dem keins der programme 'profilaktisch' reservierten RAM freigeben kann.
 

firespot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
307
Ich hab zwar eine andere Konfiguration und bei mir traten die Probleme in MS-Teams und nicht in Zoom auf, aber die Symptome waren ähnlich den deinigen.
Schlußendlich hat sich die Webcam bzw. die damit verbundenen Treiber als die Quelle des Problems herausgestellt. Du kannst ja mal probieren, ob deaktiviertes Video in Zoom einen Absturz vermeidet, dann wäre das Problem eingegrenzt. Ev. helfen neue Treiber.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top