Der Anzeigetreiber wurde nach einem Fehler wiederhergestellt

Killa811

Newbie
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
3
Moin zusammen!
Ich weiß, dass es zu diesem Thema hunderte Beiträge gibt, ich habe jedoch gefühlte 1000 Ratschläge befolgt und nichts hat funktioniert, also helft mir doch bitte. :)

Der Fehler trat von einem Tag auf den anderen auf, ohne das Hard- oder Software in irgendeinerweise geändert worden wären. Zwar tritt er nicht beim normalen Surfen o.ä. auf, jedoch passiert es bei nahezu allen Spielen, dass das Bild zuerst für kurze Zeit einfriert, oftmals gefolgt von einem schwarzen Bildschirm; kurz danach hängt sich der PC komplett auf. Selbst beim Windows-Leistungsindex gibt es mehrmals einen schwarzen Bildschirm, danach kann ich folgendes lesen: "Der Anzeigetreiber "NVIDIA Windows Kernel Mode Driver Version 314.22/320.49/326.80 (sucht euch einen aus, das macht keinen Unterschied) reagiert nicht mehr und wurde wiederhergestellt." Nach einiger Zeit (oder auch etwas länger) kommt sogar die Meldung, dass der Test nicht durchgeführt werden könne! Ich möchte nochmals betonen, dass dieses Problem aus heiterem Himmel kam, ohne dass ich etwas getan hätte.

Ich habe sowohl den aktuellen Treiber, den Vorgänger als auch einen Beta-Treiber benutzt, jedoch ohne Erfolg. CPU und GPU bleiben bei 40°C, nur mit Furmark erreiche ich kurz vor dem Programm-Absturz 70°C beim GPU, was aber beim selben Programm auch schon bei 45°C passiert ist. Der Chipsatz hat die neusten Treiber, BIOS ist auf der neusten Version. Ein Microsoft Fixit hat irgendwelche Abfragezeiten verlängert (soll laut Windoof bei dem Problem helfen), was natürlich keinen Erfolg hatte. Eine Datei namens nvlddmkm.sys finde ich nicht (dieser Lösungsweg bleibt mir demnach auch verwehrt). Natürlich war auch eine Windows-Neuinstallation nicht von Erfolg gekrönt. Meine Onboard Grafikkarte absolviert den Leistungsindex-Text ohne Probleme. Das Netzteil hat bisher immer genügend Saft gehabt; ich glaube kaum, dass es von "die meisten Spiele auf ultra" auf "Windows Aero - nein danke" fallen kann.

Nochmal zusammengefasst: Ich kann nichts spielen und selbst die kleinste "Überanstrengung?!?" der Grafikkarte lässt den Treiber abstürzen und jeder mir bekannte Lösungsansatz scheitert gnadenlos. Jetzt noch einige Details zu meinem System:

OS: Windows 7 Professional 64-bit, SP1
CPU: Intel Core i7 3770k @ 3,5 GHz, 4x256 KB Level 2 Cache, 8MB Level 3 Cache, 1155 Sockel
RAM: 8 GB DDR3, DRAM Frequenz 666,7 MHz
Motherboard: Z77 Extreme4-M von ASRock mit BIOS-Version 1.80
GPU: NVIDIA GeForce GTX 670 von Gigabyte (Produkt: GV-N670WF3-2GD), 2048MB GDDR5, kann sich selbst von 915 MHz auf 980 MHz übertakten, benötigt 550W

Wäre echt toll, falls ihr mir helfen könntet! Weitere Infos kann ich bei Bedarf natürlich nachliefern! :)
Killa811
 

xammu

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.726
Netzteil defekt? Anderes ausprobieren
 

Weedlord

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
13.011
Was hast den überhaupt für ein Netzteil, denke allerdings nicht, das es daran liegt, normalerweise schaltet scih der PC komplett aus, je nach Netzteil, wenns da Probleme mit der Stromversorgung einiger Komponenten gibt.
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
8.114
Dieser Fehler hat in der Regel zwei Fehlerquellen:

- Treiberprobleme
- Netzteil kann die benötigte Energie / Spannung nicht leisten

Probier mal den GeForce 514.22 WHQL aus. Das war der letzte, der mit meiner alten GTX 560 Ti von MSI einwandfrei und ohne Probleme lief. Alle die drüber waren, brachten den gleichen Fehler.

Bei einem Freund war es vor langer Zeit das Netzteil. Mit einem SuperFlower 600 Watt oder was das damals war, hatte er auch den Anzeigefehler und Treiberabstürze. Mit einem bequiet 550 Watt hatte er die nicht mehr. Und am System wurde bis auf das Netzteil nichts damals geändert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Killa811

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
3
Zum Netzteil: Es handelt sich um ATX CombatPower CP-750W. Falls der 514.22 WHQL nicht funktioniert, werde ich mir mal ein anderes ausleihen müssen... oO

Edit: 514.22?!? Also 314.22 bringt zumindest nichts. Naja, dann schau ich mal, obs mit nem neuen Netzteil besser wird. Vielen Dank schonmal euch allen! :D
 
Zuletzt bearbeitet:

heavydad

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
483
Oh die berühmten InterTech Netzteile "750W" für 40 Euronen. Das würde ich meinem PC nicht antun und da mal als erstes ein anderes testen.
 
Zuletzt bearbeitet:

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.260
Ich schwöre Dir, Windows Kernel Errors haben der Erfahrung nach -IMMER- etwas mit einer defekten Spannungsversorgung zu tun. Das ist hier entweder die Graka oder das Netzteil. Du hast 2 Möglichkeiten. Eine davon ist kostenlos. MSI Afterburner installieren, die Spannung um wenige mV anheben und/oder den GPU/Vram Takt um 50Mhz -SENKEN-.
Oder ein neues Netzteil. Entscheide Dich :)

Probiere den anderen PCI Slot auf dem Board aus, Graka umstecken.
 
Top