Notiz DeskMini 310: ASRock gibt Kleinst-PC für Coffee-Lake-Refresh frei

Pega

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
266
Uh sehr schön. Wird immer besser das kleine Schmuckstück
 

robafella

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.898
Danke für die Info. Bin immer noch unentschlossen ob ich den 310er nehme oder doch die AMD-Variante.
 

Dandelion

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
846

Salutos

Ensign
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
134
Die Entscheidung ist bei mir bereits gefallen, es wird die AMD Variante mit einer der neuen Ryzen 3000GE APUs
 

ITX-Fan

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
1.189
Der Deskmini 310 wird weiter gepflegt, sehr schön.

Die Rechenleistung und meinetwegen auch die Effizienz mögen sich ja vielleicht mit einer Coffee Lake Refresh CPU erhöhen lassen, wenn man willens ist, Geld in ein Intel-Produkt zu versenken. Der Grafikleistung bringt das aber nicht viel.

Die tatsächliche GAN (geilste anzunehmende Nachricht) wäre daher das Erscheinen des Asrock A300M-STX in Deutschland. Ein Ryzen 5 2400G in unter 2L Volumen wäre echt sexy und würde die HD 630 meines momentanen i5-7400 locker einstecken. :freaky: Noctua NH-L9a drauf und los.

Aber bitte, Asrock, bringt nicht nur den AMD-Deskmini, sondern auch das Board solo, denn das LC-Power LC120ITX und mein Silverstone VT01 würde ich gern weiternutzen, weil es einfach schöner als das originale Deskmini-Gehäuse ist. Andererseits ist das Chieftec STX-01B-OB mit dem integriertem Slimline-Laufwerk auch eine gute Option ...
 

craxity

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.118
Der Gedanke ist bei den DeskMinis ja ganz gut, aber die begrenzte Anschlussvielfalt schreckt mich schon ab. Was brint mir das kompakte Gehäuse, wenn ich einen klobigen USB-Hub daneben stellen muss?
 

robafella

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.898
Da keine dedizierte GPU möglich ist würde ich auf Ryzen setzen. In dem Einsatzbereich hat AMD sowohl bei Anwendungen als auch Spielen die Nase vorn.
Ich denke eins von beiden entspricht deinem Verwendungszweck ;)
Geht eigentlich eher ums Streaming und die Ablösung des jetztigen Modells. Für 4K mit HDR braucht es bei Intel ja eine neuere Grafik als die HD530 meines i5-6500T wenn ich mich nicht täusche. Bei 310 Deskmini wäre das dann wohl kein Problem aber ich müsste für 4K mit 60Hz wohl weiter mit Display-Port-Adapter auf HDMI 2.0 meines TV gehen.
Wenn ich das richtig verstehe hat der Deskmini A300 aber direkt HDMI 2.0 was ein wirklicher Pluspunkt wäre. Mit einem Athlon geht vielleicht sogar eine passive Kühlung aber sonst eben recht wenig Leistung. Die Ryzen sind sonst beide ja sehr interessant aber haben auch wieder ihren Kühlbedarf. Na mal schauen, vielleicht probiere ich mich einfach dann mal durch.
 
Top