Desktop-Computer fährt nicht mehr hoch

opareiter

Ensign
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
188
Hallo Allerseits,

folgender Fall: Während der Eingabe eines Suchbegriffs auf der Seite https://www.startpage.com ist der Firefox eingefroren. Alle Versuche den Prozess über den Taskmanager zu beenden sind fehlgeschlagen bzw. ohne Wirkung geblieben. Das Ausschalten des Computers über das Menü (Start => Ausschalten) funktionierte nicht mehr, oder besser: Der Klick auf den Startknopf zeigte keine Wirkung (d. h. kein Startmenü öffnete sich). Kurz gesagt: Der ganze Rechner zeigte keine Reaktionen mehr auf Eingaben. Eine Zwangsabschaltung musste erfolgen.

Als der PC wieder gestartet werden sollte, erschien das Bootmenü nicht mehr, stattdessen ein schwarzer Bildschirm mit einem weißen blinkenden Unterstrich in der linken oberen Ecke.

Beim Versuch mit Hilfe von Acronis Daten zu retten, zeigte sich, dass die Festplatte C: (Windows-HDD) zwar angezeigt wurde, allerdings keine Daten mehr zu sehen sind. Auch andere Partionen werden noch aufgelistet, enthalten aber anscheinend keine Daten. Die einzige Partition, auf der noch Daten zu sehen sind, ist eine Home-Partition von Debian 7.

Fragen:
1. Handelt es sich um eine bösartige Schadsoftware?
2. Ist die Hardware beschädigt? Mein Verdacht ist, dass auf dem Mainboard was kaputt gegangen ist (vielleicht ein Bus?).
 

noki49

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
413
An der Webseite kann es nicht liegen. Ich benutze auch Firefox, und die Seite funktioniert ohne Probleme. Ich vermute, dass es, wie du dachtest, ein Hardwarefehler ist. Aber als erstes habe ich die Grafikkarte im Verdacht.
 

PWA

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
481
Vermutung: Festplatte defekt.
Teste die doch mal mit dem Herstellertool von einer bootfähigen CD.
(Hat Acronis dafür nicht vielleicht auch ein Tool?)
 

weissnichalles1

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.090
An der Webseite liegt es sicherlich nicht, tippe eher auf eine defekte Festplatte. System mit Linux Live CD starten. Funktioniert dein Computer damit kannst Du mal davon ausgehen das sich wahrscheinlich die Festplatte verabschiedet hat, eventuell in einen anderen Computer anschliessen und mit CrystalDisk Info die Werte auslesen- falls die Festplatte im anderen Computer erkannt wird.
 

opareiter

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
188
Vermutung: Festplatte defekt.
Teste die doch mal mit dem Herstellertool von einer bootfähigen CD.
Vermute ich eher nicht. Von drei Festplatten (eine Windows, eine mit Debian 6, eine mit Debian 7) wird bei lediglich einer Home-Partition von einem der beiden Debian-Systeme die Daten angezeigt. Andere HDDs/Partitionen enthalten laut Acronis Linux Modus keine Daten mehr.
Also dass zwei Festplatten auf einmal den Geist aufgeben wäre schon sehr seltsam. Und: Zum Zeitpunkt des Crashes wurde nur die 1. HDD mit Windows drauf genutzt.
 
Top