News Details zur Level 10 M Mouse von Thermaltake

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.446
#1
Nach den Ankündigungen im Vorfeld gab Thermaltake zur CeBIT 2012 Details zur neuen Level 10 M Mouse bekannt. Dass die Mausfläche über eine kleine Schraube in ihrer Höhe angepasst werden kann, war bereits bekannt. Darüber hinaus ist auch der seitliche Neigungswinkel der Oberfläche um fünf Grad nach rechts und links einstellbar.

Zur News: Details zur Level 10 M Mouse von Thermaltake
 

Siffer

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.808
#2
Gewicht und Preis haetten mich am meisten interessiert, schade.
 

Brutek

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.012
#3
Die macht mich ja schon nen bissel an.
Mal schauen wie es nach dem Release um meine R.A.T. 7 steht.
 

blizzard3008

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
424
#4
Gekauft gekauft gekauft - als Linkshänder ist man ja echt beschränkt was Optik, Haptik und Ergonomie angeht.

5% Neigung nach Links---> ein Traum, jetzt muss ich hoffen das die nicht zu laut klickt* oder 250€ kostet

*pc steht im Schlafzimmer und meine Frau schimpft über meine Xai das diese zulaut ist, deswegen hab ich noch meine Lachesis zum Morgen zocken als 2. Maus angeschlossen :D
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.537
#8
@ blizzard3008
Trotzdem für Rechtshänder angepasst, wenn man sich die Bilder und die so innovative Belüftung genauer anschaut.


Ich war über das mögliche Potenzial einer Design follows function Maus überrascht, da diese Maus für alle Hände als Arbeitswerkzeug gut wäre. Tja, da hat man völlig das Ziel verfehlt und spricht Zocker an.
Ich habe genug Kunden im Laden gehabt, die eine Maus für ihre Handfläche gesucht haben und Kompromisse wählen mussten.

Eine gute Maus, die ergonomisch für die eigene Hand angepasst werden könnte, wäre ein Verkaufsschlager. Nicht nur für Spieler. Selbst ich würde so eine Maus als meine letzte Maus kaufen. Das ist wie angepasste Schuhe.

Da die Maus laut Nachricht nicht mal auf der CeBit angefasst und dadurch für einen Kaufgrund ausprobiert werden kann, kann sich Termaltheke diesen Designkrüppel unter die Theke stellen. Völlig das Marketing verfehlt, ich fasse es nicht.:rolleyes:

@ Freak-X
Gutes Werkzeug im Design erfüllt eine Funktion. Du beklagst dich über die Funktion deiner Hände auch nicht, auch wenn ich sie beim Schütteln wohl auch nicht ansehnlich finden könnte.;)
 
Zuletzt bearbeitet:

the_ButcheR

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.906
#10
So unterschiedlich sind Geschmäcker, ich finde sie sehr ansprechend (zumindest in Schwarz und Weiß, das Grün gefällt mir auch nicht).
Preis und Gewicht, das wären noch zwei sehr wichtige Punkte, ich könnte mir vorstellen, dass sie zu schwer ist und sie wird bestimmt auch nicht wirklich günstig (rechne mit einem Preis von über 50€).


MfG
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.469
#11
Täusche ich mich oder wurde die Maus im Vergleich zum ersten Prototypen noch einmal stark verändert? Klick!

Ich hatte auf eine "filligrane" Konstruktion gehofft. Auf den Bildern sieht das aber nach einem ziemlichen Klopper aus. Die Linienführung auf Bild 3 hat doch nichts mehr mit dem von mir verlinktem Bild zu tun. Das Mausrad scheint auch anders zu sein.

Schade.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tom3k

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
101
#12
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.469
#13
Das Kabel und die Kabelführung ist auch anders. Was haben die bloß aus dem schicken Prototypen gemacht? Wiederholt sich die gleiche Tragödie wie bei dem Level 10 Gehäuse?
 

blizzard3008

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
424
#14
@nachbar du wirst lachen die ist für mich gemacht :D

Ich bin linkshänder aber drücke die linke taste ganz normal, hab sogar 2 finger drauf wenn ich mich mal selbst beobachte :p
Das etwas größere Linke Taste gefällt mir sogar ausgesprochen gut... und wegen meinen Brockenhänden ist die Höhenverstellung [..]Ausgezeichnet[..]/händereiben off
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.469
#18
Ich könnte ich echt heulen. Wenn ich mir die Maus trotzdem kaufen würde, würde ich mich die ganze Zeit ärgern und so lange daran rumpfeilen und schleifen, bis sie wie der Prototyp aussieht.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.537
#19
@ blizzard3008
Ich verstehe deine Euphporie. Da bist du nicht der letzte mir bekannte Mensch mit gerechtfertigen Wünschen bei einer Maus, die auch logisch sind.
Mir ging es um die Umsetzung und da wird auch hier halbherzig umgesetzt.
Das Design hat auch für mich Potenzial, aber was für welches.
Aber reine Höhen und Seitenverstellung sind nicht konsequent genug gedacht. Wenn man sich am Markt wirklich von anderen Herstellern abheben will, dann investiert und kämpft man konsequent aus Überzeugung für seine Idee. Bei einem Werkzeug gelten nochmals andere Dinge.

Man könnte die Maus als erweiterer Bausatz für weitere Tasten und Funktionen verkaufen oder auch custom Auflagen anbieten.

Auch der Tausch der Haupttaste in der Größe wechselbar, oder man geht weiter und setzt für die letzten Fingerglieder eine Muldentaste für optimalen Druckpunkt und Sitz ein.

Man entwickelt ein Produkt soweit es einer Fertigung und Zielgruppen möglich ist, angepasst.

Ich nutze selber eine einfache A4Tech Maus, weil der Hersteller bei dem Produkt die Handauflage größer dimensioniert hat, was die Handballenauflage entlastet und die Maus über lange Zeit enspannt bedienen lässt. Da ist nur noch ein Trackball angenehmer.
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.129
#20
Die Öffnungen sind am besten. Gut geeignet zum Staubsammeln.
 
Top