News Deutsche nutzen den Computer immer mehr

Parwez

Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.472
Eine vom Marktforschungsinstitut Forsa im Auftrag des Branchenverbandes BITKOM durchgeführte, repräsentative Telefonumfrage unter 1.008 Personen ab 14 Jahren hat ergeben, dass die Deutschen den Computer in ihrem Alltag immer stärker nutzen. Demnach haben 79 Prozent der Bundesbürger täglich mit Computern zu tun.

Zur News: Deutsche nutzen den Computer immer mehr
 

Fipsi16

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.083
Ist da der Personal Computer oder nur Computer gemeint.
Denn selbst ein Mechaniker verwendet tagtäglich einen Computer bei seiner Arbeit, wobei er dann aber keinen PC (zuhause) haben muss. Vermutlich wissen viele gar nicht wo sie einen Computer nutzen und wo nicht ^^

Aber sehr interessant, dass der Unterschied zwischen Hauptschule und Gymnasium so groß ist.
 

pukem0n

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.787
Hauptschüler sind ja auch eher mit Autos knacken und Einbrechen beschäftigt ^^

aber würd mich auch interessieren, ob da nur PCs/Laptops/Tablets oder auch Smartphones drin sind, denn das sind ja auch schon kleine computer
 
W

WhIteX

Gast
Ist ja total bescheuert das mit Hauptschülern zu vergleichen (bin ich) als ob wir total doff sind und nur vor konsolen hängen... ein sche.. ist das!

Ansonsten interessant, ich selber verbringe vor allem mit der Website und so viel zeit vorm PC.
 

T.I.M.

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.192
@whitex: dann gehörst du eben zu den 60%, die mit computern umgehen können.
es gibt durchaus hauptschüler, die weitaus intelligenter sind als ihre kollegen (eigene erfahrung), deshalb kann man das umfrageergebnis nicht generalisieren, aber eine tendenz zeigt es schon.
 

domidragon

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
11.530
ach auf das fazit wäre ich auch ohne studie gekommen :D nicht die genauen zahlen, aber so ungefähr^^

die hauptschüler können in der schule auch nicht wirklich nen PC benutzen. ist ja noch tafel pflicht :D oder hat sich das mittlerweile geändert?
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.476
Hallo @ all,

also der Titel erscheint mir etwas irreführend, da er impliziert, daß die gezeigten Entwicklungen irgendwas mit der Nationalität zu tun haben. Schließlich wird sich eine ähnliche Enwicklung in den meisten Industrienationen abspielen. Selbst in Entwicklungsländern wird es Parallelen geben, wobei dort die Altersunterschiede und die Unterschiede bezüglich Schulbildung wesentlich stärker ausgeprägt sein dürften.


Mit digitalen Grüßen

:cool_alt: Black Widowmaker :cool_alt:
 
W

WhIteX

Gast
aber trotzdem wieso steht da Hauptschüler? Zu uns in der Klasse sind bestimmt 4 vom Gymnasium gekommen und sind nun schlechter als der durchschnitt bei uns! Hauptschule, okay aber mit Niveau!
 

horsti255

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.332
Ich glaub da sind auch die Arbeitsrechner mit gemeint. wie soll es ein Erwerbstätiger sonst schaffen mehr als 5h dran zu sitzen ? Der wird ja eigentlich nicht von der Arbeit kommen und den Rest des tagens am Pc chilln. halt ich für weniger glaubwürdig.
 

Darklord543

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
565
Zwischen Hauptschulabschluss und Abitur liegen 4 Jahre, komische Umfrage. Finde das kann man so nicht darstellen...
 

fp69

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.096
Telefonumfrage! Wie ich soetwas hasse!
Und wo haben die Herrschaften wohl die Telefonnr. her? (Argh)
 

Naesh

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.668
@WhIteX
Doff ....


Sry das musste sein xD


Interessant das immernoch mehr Kerle das Netz nutzen als die Mädls. In den Zeiten von DSDS und so wundert mich das schon irgendwie.
 

T.I.M.

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.192
die hauptschüler können in der schule auch nicht wirklich nen PC benutzen. ist ja noch tafel pflicht oder hat sich das mittlerweile geändert?
das ist von schule zu schule unterschiedlich, ich hatte mittwoch meine letzte abiturprüfung und in meiner gesamten schullaufbahn von 14 jahren hatte ich nie informatik, es wurde nicht mal ein wahlkurs angeboten. die schulcomputer wurden äußerst selten genutzt. ich denke in so mancher hauptschule ist die situation deutlich besser...
 
W

WhIteX

Gast
Zitat von WhIteX;9698594 doff QUOTE:

Ne musste nicht sein, es ist wohl die wahrheit und dein überflüssiger Kommentar dazu ist gar nichts.
Interessant das immernoch mehr Kerle das Netz nutzen als die Mädls. In den Zeiten von DSDS und so wundert mich das schon irgendwie.
DSDS und so wird 1x die Woche ausgestrahlt, von dem her ;)
mancher hauptschule ist die situation deutlich besser...

Bei uns gibts 1x Wöchentlich PC UNterricht mit neuen PCs usw. Guter Untericht! Doch Internet wurde nach Facebook werdegängen gespeert :D
 

FrAGgi

Commodore
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.173
Zitat von WhIteX:
Ist ja total bescheuert das mit Hauptschülern zu vergleichen (bin ich) als ob wir total doff sind (...)
Da musste ich etwas schmunzeln :) Nicht persönlich nehmen, aber in dem Zusammenhang einfach passend.

Ich halte ja nicht viel von so Umfragen. Welche neuen Erkentnisse haben wir daraus jetzt gewonnen? Das der PC immer häufiger genutzt wird, ist ein Trend der letzten Jahre und auch logisch, wenn man sieht, dass heut zu Tage überall PC stehen und man immer mehr darauf angewiesen ist.
Das jüngere Menschen eher als ältere zum PC greifen und diesen intensiver nutzen ist auch kein Geheimnis...Die Umfrage lässt auch zu viel im Unlaren, um daraus bahnbrechende Schlüsse ziehen zu können.
 

bugmum

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.066
Naja Hauptschuldabschluss und Abitur heißt ja nicht, das die grade NUR die gefragt haben die grade mit ihrem Abschluss fertig sind.

Ich weiß das mag ein Klischee sein, aber Personen mit einem niedrigerem Bildungsabschluss werden vermutlicht auch im Durchschnitt eher in Handwerklichen Berufen arbeiten, wo es vllt. auch grade bei älteren Menschen nicht unbedingt nötig ist sich weiterführende Internet und Pc Kenntnisse noch anzueignen. Daher sind dann bei den Hauptschulabsolventen halt weniger PC-Kentnisse vorhanden. Allerdings werden im Jugendalter vermutlich sehr viele damit umgehen können.
 

Pumpi

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.146
1008 Leute, oberflächlich befragt, ist mMn nicht repräsentativ.

Bei Menschen ab 65 Jahren gebraucht nur noch eine Minderheit von 41 Prozent den Computer

Wer's glaubt wird sêelig ^^^

Ich glaube das nichtmal 41 Prozent der Menschen, über 65, den PC einschalten können. Ganz zu schweigen vom Umgang mit ihm.
 
Top