News DICE portiert Frostbite-Engine auf Mobilgeräte

przszy

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
1.206
#1
Das zu EA gehörende DICE-Studio hat bekanntlich keine Pläne, die Frostbite-3-Engine auf die Wii U zu portieren, sodass Besitzer der neuen Konsole auf viele der kommenden EA-Projekte verzichten werden müssen. Auf das wachsende Geschäft mit mobilen Plattformen möchte DICE neuesten Informationen jedoch offenbar nicht verzichten.

Zur News: DICE portiert Frostbite-Engine auf Mobilgeräte
 

MWR87

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
770
#2
Die Wii U ist alles andere als eine besonders starke Konsole. Aber über die Performance der Frostbyte Engine auf der Nintendo-Konsole auskotzen und dann versuchen auf nen ARM Core zu Portieren kann auch nur EA einfallen ...
 

HEROOFKID

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
101
#3
Ach... aufeinmal schaffen sie es, solch eine Engine samt Spiele auf so "schwacher" Handy-Hardware zum laufen zu bringen? ;)
Wo sonst immer die neuste Hardware nötig war.

Ein schelm der wieder böses dabei denkt. ;)

Aber prinzipiel finde ich es gut.
 

MalcolmR

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
332
#4
Die Wii U ist alles andere als eine besonders starke Konsole. Aber über die Performance der Frostbyte Engine auf der Nintendo-Konsole auskotzen und dann versuchen auf nen ARM Core zu Portieren kann auch nur EA einfallen ...
Genau mein Gedanke - wobei ich das Gefühl habe, dass die Frostbyte-Engine derzeit sowieso von EA so maximal wie möglich ausgebeutet wird. Inzwischen findet sie ja in quasi allen Spielserien Verwendung...
 
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
606
#7
Naja Frostbite ist nicht gleich Battlefield 3 Grafik. Shadow Commander (?) gibts schon über 2 Jahre für Handys und das sieht schon extrem gut aus! Also möglich ist das alles, ich frag mich nur, wer das spielen will. Ich mein per Touchscreen ist doch totaler Käse und nen guten Android P&P Controller gibts ja noch nich oder?
 
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
955
#9
Natürlich kann man sich über die Leistung einer Wii U beschweren.

Das hat nichts damit zu tun ob man sich den Mobile-Markt mit der Portierung der Engine und deren Tools
zu erschließen. Schließlich geht es bei einer Engine ja nicht nur um die ach so derbe Grafik, sondern einfach
um die Herstellung eines Spiels. Und ja, wer hätte es gedacht: Auf Smartphone und Co. geht da noch wenig,
vielleicht ist aber die Wii U einfach ein unpassendes Mittelding.

Aber bitte: EA, du Monster, roooar, Geld, verdienen, krass.... Bash. ;)

PS: Klar, Battlefront. Der Titel bringt sicher genausoviel Geld wie die Portierung der Engine. EA wird auf dich hören und deiner Anfrage folgen.
Warte, nein?
 

yodacoda

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
92
#12
EA weiß sehr wohl, dass trotz hoher Verkaufszahlen der ersten Wii und somit womöglich auch der Wii U die Zielgruppe dieser Konsolen eine etwas andere ist. Hohe Summen in eine Engine-Portierung für eine Konsole zu stecken, die beim zugehörigen Spieleverkauf für EA sehr wahrscheinlich kaum Geld abwirft, ist halt unsinnig. Kein sog. Core-Gamer kauft sich heute noch eine Wii U, die von der Leistung gleichauf mit der Xbox 360 liegt, bzw. ein Core-Game, wenn er eh bereits eine andere Konsole bzw. einen PC mit den passenden Spielen hat.
Außerdem ist eine Portierung der Engine auf Mobile Geräte mit einem anderen Spielerlebnis als auf PCs und stationären Konsolen verbunden, wobei die Tablet-Hardware der der momentanen Konsolengeneration übrigens bereits um einiges voraus ist. Das ist ein ganz anderer Markt. Die Hemmschwelle für Käufe in Höhe von 10-20 Euro für so AAA-Mobile-Games ist auch niedriger als für Vollpreistitel. Ich kann EAs Pläne in dieser Hinsicht also schon nachvollziehen.
 
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
159
#14
Aber bitte: EA, du Monster, roooar, Geld, verdienen, krass.... Bash. ;)
oft ist es einfach so, das nich das WAS sondern das WIE entscheidend ist. um es mal so auszudrücken: ea ist ne firma, die sich beim WIE sehr "unglücklich" verhält ;)

geld verdienen müssen/können/sollen/möchten alle. stellt sich halt die frage, wie sowas dann beim endnutzer ankommt. als nintendospieler/nintendospielerin wärs mir ziemlich wumpe, wenn ich battlefield xyz nich auf der wii u zocken könnte (ich denke, dafür gibts playstation xyz, xbox xyz sowie den pc)...nur stelle ich bei mir fest, das ea's verhalten sich im kausalem zusammenhang mit meinem spielekaufverhalten platformübergreifend (!) befindet.

aber eigentlich ist es mir auch egal was die so treiben...und denen, so entsteht bei mir der eindruck, auch ;)
 
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
561
#15
Ach... aufeinmal schaffen sie es, solch eine Engine samt Spiele auf so "schwacher" Handy-Hardware zum laufen zu bringen? ;)
Wo sonst immer die neuste Hardware nötig war.

Ein schelm der wieder böses dabei denkt. ;)

Aber prinzipiel finde ich es gut.

Ja so siehts aus, auf einmal gehts. Da sieht man mal wie wir verarscht werden um immer neuere Hardware zu kaufen und das schon seit Ewigkeiten.
 

Nightwind

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
469
#16
auch wenn die engine nur Quake 2 Grafik oder schlechter auf dem Tablet schaft wird sie gekauft,
es geht hier um einen Markennamen und es wurde schon viel Geld mit richtigen Schrot auf dem mobilen Markt verdient,
Stichwort Apps
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.283
#17
Bald leiden die Konsolenspiele darunter, dass alle Spiele als erstes für Smartphones entwickelt wurden und die Portierungen auf Konsolen ruckeln ;)
 

User6990

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.134
#18
Aber bitte: EA, du Monster, roooar, Geld, verdienen, krass.... Bash. ;)

PS: Klar, Battlefront. Der Titel bringt sicher genausoviel Geld wie die Portierung der Engine. EA wird auf dich hören und deiner Anfrage folgen.
Warte, nein?
Das ein Spiel wie Battle Front keinen Gewinn bringen würde glaubst aber auch nur du, ansonsten hast du natürlich recht.
 

Arthax

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.182
#19
Top