dLAN: 500 MBit/s oder 600 MBits/s

user31085

Cadet 3rd Year
Registriert
Juli 2005
Beiträge
36
Zyxel keine Marke ? :D :lol:

Wennst eine FB Modem/Router hast dann nimm die AVM PL sonst den Zyxcel .. viel nehmen sie sich nichts ;)
 
Ja, blöd nur, wenn deine Stromleitungen nur 200mbits schaffen, dann ist es ja vollkommen egal, welches du nimmst.

Erstmal testen und dann notfalls umtauschen oder sonst was.


Nur weil du noch nie von Zyxel gehört hast, muss es kein No-Name Hersteller sein: https://de.wikipedia.org/wiki/ZyXEL
 
Wenn ich das sagen darf, würde ich Devolos nehmen, da ich mit deren Adaptern sehr gute Erfahrungen habe.
Des Weiteren wüsste ich nicht, wie du den Unterschied zwischen 600 und 500 MBit/s bemerken können solltest.

Von AVM rate ich (gleich stürzen sich alle auf mich) eher ab, obwohl ich keine Erfahrung mit deren Stromadaptern habe, sondern nur Erfahrungen mit den FritzBoxen und Telefonen (MT-F). Gerade die Telefone sind was Verarbeitung der Hardware und Qualität der Software angeht sehr ernüchternd bis erbärmlich (es soll auch Leute geben, die das anders sehen).

Hier muss ich aber auch sagen, dass das bei den LAN-Adaptern natürlich eher zweitrangig ist.

Gegen ZyXEL spricht aber überhaupt nichts.
 
Naja vielleicht habe ich mich falsch ausgedruckt. AVM ist halt ein guter deutscher Hersteller.
Ich selbst hab eine 7270.
 
Man sollte bei dlan immer was mehr nehmen. Kollege hat sich mal die kleinen Pupser von Devolo @80Mbit geholt für 25K Leitung.
Davon kam am Rechner nur 12k an. Hat sich dann die 200Mbit Version von Devolo genommen und die vollen 25K kamen auch durch.
 
Testen.
 
Also im Bereich D-LAN setze ich nur auf Devolo. Die haben die größte Erfahrung und besten Raten, dass merkt man natürlich auch am Preis.

"Sagem" sagt mir gar nichts und der Preis spricht auch eher für "wenig Speed".
Wer billig kauft, kauft zwei mal.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben