Test Drahtlose Gaming-Mäuse im Test: Logitech G Pro Wireless gegen Razer Mamba Wireless

Vitche

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
139
#1
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
100
#2
Habe früher immer teure Mäuse gekauft. Bis ich einfach mal zum Versuch eine preiswerte China-Maus gekauft habe. Da habe ich gemerkt, dass ich jahrelang viel zu viel für eine Maus ausgegeben habe. Denn auch die Logitech-Maus kommt aus China.

Die beiden Mäuse müsst ihr mal probieren, bin ich absolut mit zufrieden. Und das so preiswert:

Einmal kabellos
Einmal mit Kabel

Ich will gar keine andere Maus mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
3.620
#4
Das Herstellungsland hat nichts mit der Verarbeitungsqualität o. Ä. zu tun...

Persönlich präferiere ich simple Mäuse mit möglichst wenig ritzen wo sich Dreck sammeln kann.
Und sie sollte für nen claw grip bequem sein...
 

hroessler

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.845
#5
Zumal: Logitech == Premiumschrott! Sprich, nur der Preis ist bei Logitech premium. Qualität und Service sind dafür absolut billig. Sehr traurig :heul:

greetz
hroessle4
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.287
#6
2x mit proprietären Akkus =/...schade und ein no-go! Da ist die Nachhaltigkeit besonders schlecht bzw. nicht gegeben! Gibts keine anderen? Nutze selbst eine Logitech Mxxx (vermutlich M510) mit 2x AA-Akkus, die halten bei mir locker nen halbes bis Jahr! Wieso wird so etwas nicht auch in wireless Gamingmäusen verwendet?!

Kann auch nicht empfehlen Mäuse zu kaufen, die seitlich mit Gummi versehen sind, das ist eine geplante Obsoleszenz Stelle, wie bei mir, lösst sich einfach das Gummi nach ein Jahren Nutzung, ob wohl der Rest noch funktioniert.
 
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
513
#7
Logitech hat schon extrem nachgelassen, was Qualitätssicherung angeht. Hab ne G603 und ne G613 Tasta. Bei der Tastatur klemmen 2 Tasten (Backspace und Enter, sehr unwichtig..... nicht) und die Maus hat dieses reverse scrolling Problem.

Jetzt darf ich 2 Garantiefälle aufmachen und hab dann keine Eingabegeräte mehr.
 

Cr@zed^

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.657
#8
@fox40phil, meine Gladius ist jetzt schon 4 Jahre alt und die Gummis an der Seite immer noch wie neu!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
2.610
#9
Ne Kabellose Maus mit 2x 18650 Akkus wäre super und würde wahrscheinlich Jahre halten.
 
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
100
#10
Zumal: Logitech == Premiumschrott! Sprich, nur der Preis ist bei Logitech premium. Qualität und Service sind dafür absolut billig. Sehr traurig :heul:

greetz
hroessle4
Mir sind die Logitech-Mäuse auch nach wenigen Monaten kaputt gegangen. Dann habe ich aus Frust mal die China-Mäuse bestellt. Meine China-Maus mit Kabel ist jetzt ein 3/4 Jahr alt und ist immer noch tadellos in Funktion und das mit 5 Speed-Stufen.
 

n8mahr

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.703
#11
nutze noch eine Mamba wireless der zweiten Generation (die mit dem schei+ Sensor) und möchte eigentlich nie wieder ne Maus mit Kabel haben ^^
 

rZx

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.233
#12
warum sollte ich die maus software konstant im hintergrund laufen lassen?
sowas sollte lokal auf der maus gespeichert werden.

bei logitech geht das, bei razer meistens nicht.
 

LMuschelS

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
273
#14
Logitech kommt mir nicht mehr ins Haus, länger als ein halbes Jahr halten die nicht mehr. Habe jetzt eine Zowie, funktioniert genauso, klickt noch immer wie sie soll.
 

Vitche

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
139
#15
@Vitche Der Hero Sensor basiert doch auf dem bereits unter anderem aus der 102/203 bekannten Mercury Sensor und nicht dem 3360 oder hast du da andere Informationen?
Der Mercury-Sensor steht da noch als Schritt dazwischen, aber Logitech beansprucht im Marketing ja explizit die Leistung eines PMW-336X, lehnt sich also daran an. Tatsächlich sind beide, also auch der Hero, keine PixArt-Produkte, ja.
 

d3nso

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
950
#16
Hm 1000Hz Abtastrate, mein MX5500 Set kommt nichtmal auf 100Hz (98Hz) :lol:
Hat mich beim gaming aber noch nie gestört.
 

Morku

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
834
#18

Schredderr

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
18
#19
Hatte damals die Mamba. Kabellos war das Ding unbrauchbar. Spürbarer Inputlag bei jeder Bewegung. Mit der G900 merke ich keinen Unterschied ob mit oder ohne Kabel. Auch ein Test hat keinen Nachteil der kabellosen Nutzung ergeben. Das einzige was mich stört ist, dass ich das Kabel zum Laden verbinden muss. Eine Station zum nachts laden wie bei der LeadR wäre mir lieber.
 
Top