News EA konkretisiert Bezahlmodell für „Command & Conquer“

DrToxic

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.062

doom666

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
723
So das neue C&C kann auch wieder abgehakt werden... ich kann es nicht verstehen wie man alle guten Serien an die Wand fahren kann, wieso macht man sowas? Geschäftsleute die einfach keine Ahnung von Spielen haben sollten auch damit nicht in verbindung kommen!

In anderen Branchen bringt das auch nur Probleme, aber das ist scheinbar ein globales Problem, ewiges Wachstum ist das einzige Ziel, ohne Rücksicht auf verluste!
 

lowkres

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
475
Ach EA kann man in Mülltonne werfen. Die Labern immer viel und was dann am Schluss rauskommt ist dann nur negatives.
 

6shop

Banned
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6.820
klingt für mich trotzdem wie pay-2-win! leider...
 

optico

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
536
Ich werds mir auf jeden Fall mal ansehen auch wenn der MP in nem C&C für mich bisher nur ne Nebenrolle gespielt hat
 

HellsMarch

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
566
EA hat die Serie schon mit Tiberian Twillight vor die Wand gefahren....das jetz vor allem große Studios, die nicht wirklich unter Finanziellem Mangel leiden, auf den Zug aufspringen müssen und so kaufbereite Käufer abrschrecken.....Glückwunsch, Serie bergaben, ruf von Ea weiter gen keller.....bravo.
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.529
Ein C&C das ich mir nochmal ansehen werde aber auch nur weil es kostenlos ist.

Die letzten Teile waren ja schon nicht mehr der bringer
 

Wulfman_SG

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.497
sobald ich beim DLC Cheat-Komponenten sehe, ist das Spiel für mich gestorben. Dann ist ganz klar wie das Geschäftsmodell ausschaut: das Spiel so schwer machen das sogar Hardcore-Gamer sich irgendwann Cheats kaufen müssen. Ganz tolles Beispiel sind Smartphone-Apps ... massig Cheat-Erweiterungen wie "Level überspringen", "superitems", "ganz ganz ganz ganz viel Gold" usw.

DLC in Form von zusätzlichen Inhalt hingegen find ich ok ... neue Maps, Level, Kampagnen - die Wirken sich absolut nicht auf den Schwierigkeitsgrad des Spieles aus ...

C&C scheint doch gewisse Pay2Win-Komponenten reinzupappen ... schneller Aufstieg, früherer Zugang zu Features etc. ....

EA: Behaltet euren Mist ...
 
X

Xyn

Gast
Generäle die einen neue Fähigkeiten und Einheiten bringen. Und dann von keinem P2W erzählen. EA muss in die Politik! Dann wäre man unter Artgenossen.
 

Destillator99

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.252
Hoffentlich verderben sie Battlefield 4 nicht...
 

Xarxarus

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
641
Auf solche Ankündigungen von EA gebe ich nichts! Erst wenn ich das Spiel vor mir sehe, werde ich es glauben. Sorry, aber EA hat, was die Monetarisierung von Spielen betrifft, in meinen Augen einfach komplett versagt und damit mein Vertrauen verloren.
 

cR@zY.EnGi.GeR

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
2.003
Ich kann mir echt nicht vorstellen, dass sich das für den Publisher lohnt.
Wäre sinnvoller, wenn es z.B. 3 Inklusivmaps geben und jede weitere Map dann 99ct kosten würde. Die gekauften Maps könnten dann nur zusammen mit anderen gezockt werden, wenn sich diese die Map auch gekauft hätten.

Ich hätte mir das Game für maximal 39€ gekauft, so wird der Publisher aber nichts durch mich verdienen.
 

Damien White

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.608
Free to play ist dann ein General mit Boni auf leichte Infanterie.

Will man stattdessen einen Panzer / Luftwaffe / Superwaffen General darf man zahlen.



Das ist natürlich kein Pay to win, man kann ja mit dem infanterie General zumindest gegen extraleichte KI gewinnen...

fu EA
 

Twin_Four

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.409
Das wird der nächste Reinfall, nur gut das man es mal testen kann, bei SimCity musste man ja schon vorher Geld abdrücken um den Crapp dann nichtmal zocken zu können.

F*CK Y*U €A
 
Top