News Ein Jahr vor dem Aus: Microsoft streicht erste Funktionen aus Windows 7

new Account()

Banned
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.199
as gros aller versucht erst gar nicht sich mit linux und anderen alternativen anzufreunden,
Nur mal vorweg:
Ich habe in der Vergangenheit öfter versucht mich mit Linux als Desktop OS anzufreunden. Geklappt hat es nicht, und es lag nicht daran, dass es anders ist, und auch nicht daran, dass von mir kein Wille da war und ich bei altbekanntem bleiben möchte. Windows ist als Desktop OS einfach viel zu gut.
Trotzdem nutze ich heute noch quasi täglich Linux, sei es über die WSL oder als Server.

Monopol ist es btw. nicht.

dass all das auch funktionineren würde, ohne die eigenen nutzer auszuspionieren und zu überwachen, sprich das grundrecht auf privatsphäre zu respektieren.
SO, wie passt das nun aber zum Thema. Was hat das nun mit dem Abschalten eines nichtbenutzten Features zu tun?
 

Zero_Point

Banned
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
2.123
Nö und nö. Meine (4) Kinder lernen von mir (und meiner Frau) selbstständiges Denken (haben dies gelernt) und auch Risikoeinschätzung sowie kritisches hinterfragen von Fakten, vermeintlichen Fakten, Autoritäten, ...
Das endet dann offenbar in "einfach akzeptieren" wenn ich mir deine Einstellung so ansehe. Und genau das sind dann die Konsumzombies und Lemminge von morgen, die vielleicht mal hinterfragen, aber keine Konsequenzen daraus ziehen.

Da helfen Fakten und nachvollziehbare logische Schlussfolgerungen bei mir mehr, aber kein Diskettenlaufwerk (das ich bis vor einigen Jahren zwar im Rechner hatte, aber bestimmt 10 Jahre nicht mehr genutzt hatte) oder ne Onlinefunktion auf einer kaum (anteilmäßig) genutzten Software bei einem abgekündigten Betriebssystem.
Mich betrifft das mit dem Diskettenlaufwerk aus 2 Gründen nicht. Deshalb muss ich diese Entscheidung von MS aber nicht gleich befürworten oder keine Meinung dazu haben, die auch meinen Gesamteindruck des Unternehmens mitprägt.
Das mit der Onlinefunktion ist auch - wie zuvor schon angemerkt - hauptsächlich deshalb problematisch, weil es erstens total willkürlich ist und zweitens ein Fingerzeig in die Zukunft ist.

Das ist für mich nun wirklich kein Argument.
Das wissen wir bereits, dass du das willkürliche Kastrieren von Funktionen für ok empfindest.
Ergänzung ()

Eher im Gegenteil, bei den meisten Windows Nutzern die ich kenne, besitzen Datenvermeidung und ihr Schutz einen durchaus hohen Stellenwert.
Die nutzen demnach auch kein Win10, denn sonst ist der Stellenwert nur von geringer Priorität.
Ergänzung ()

Wieso, ich sage nirgendwo dass das ok ist. Das kann man ruhig kritisieren. Aber das ändert es nicht. Und ich kann nachvollziehen, warum MS das macht (das bedeut nicht, dass ich es gutheiße; ich kann auch nachvollziehen, warum ein Dieb etwas stiehlt). Ich sehe es einfach nur nicht so dogmatisch. Und dieser Punkt ist für mich persönlich absolut irrelevant.
Dann sag doch mal den positiven Grund weshalb MS das macht. Ich sehe da nur einen, man will gezielt Win7 madig machen und 8 und v.a. 10 stärken. Wenn du sagst, man muss es einfach akzeptieren und schlucken, dann findest du es nach meinem Verständnis auch ok. Nicht super, aber ok.
 

new Account()

Banned
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.199
Das wissen wir bereits, dass du das willkürliche Kastrieren von Funktionen für ok empfindest.
Prinzipiell ist das vorläufige Entfernen von Funktionen alles andere O.K.

Prinzipiell.

Da das Feature hier aber wohl kein Schwein interessiert, ist es aber auch genauso lächerlich sich darüber aufzuregen und so ein Drama draus zu machen.

Und nein man kann hierbei nicht auf das Entfernen anderer Features wie z.B. dem Taskmanager schließen.
 

areiland

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.040
@Zero_Point
Die meisten nutzen inzwischen Windows 10 und haben damit kein Datenschutzproblem. Denn die haben ihre Einstellungen entsprechend gesetzt und das passt auch. Bloss haben die alle eben keinen Aluhut auf und sehen völlig realistisch, dass der Grossteil der erhobenen Daten vor allem der Synchronisation zwischen den mit dem gleichen MS Konto betriebenen Rechnern geschuldet ist. Synchronisation und Onedrive aus - schon gehen nur noch Fehlerberichte an MS.

@Lübke
Ich hab sogar noch ein Linux aktiv in Gebrauch! Auf meinem RaspPi ist nämlich doch noch ein RaspBian installiert.
 

SIR_Thomas_TMC

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
979
Dann sag doch mal den positiven Grund weshalb MS das macht. Ich sehe da nur einen, man will gezielt Win7 madig machen und 8 und v.a. 10 stärken. Wenn du sagst, man muss es einfach akzeptieren und schlucken, dann findest du es nach meinem Verständnis auch ok. Nicht super, aber ok.
Nachvollziehbar, weil man ein paar $ sparen will und dabei vielleicht auch den ein oder anderen noch zum neuen BS schubsen kann.
Da ich schon beim neuen BS bin, und beide hier im Thread aufgeworfenen Themen mir nie aufgefallen wären (da ich beides nicht benutze), auch für mich irrelevant.
Das endet dann offenbar in "einfach akzeptieren" wenn ich mir deine Einstellung so ansehe. Und genau das sind dann die Konsumzombies und Lemminge von morgen, die vielleicht mal hinterfragen, aber keine Konsequenzen daraus ziehen.
Sachen, die sie nicht stören, dürfen und sollen sie allerdings einfach akzeptieren. Man muss nicht wegen ner Mücke gleich eine Revolution ausrufen. Das ist ja grad das Dogmatische was ich an deiner "Argumentation" kritisiere. Nicht dass ich nicht verstehe, dass dich was stört, und dass du persönlich daraus Konsequenzen ziehst. Sondern dass das - deiner Meinung nach - gefälligst so auch für jeden anderen zu gelten hat, und wer nicht genau so handelt ein Konsumlemming ist. Ich glaube du hast ein grundsätzliches Problem mit einer Meinung, die nicht der deinen entspricht. Für mich darf auch am Ende einer Diskussion trotzdem ein Dissens bleiben. Also, dass man eben nicht zur selben Schlussfolgerung kommt, weil man Dinge unterschiedlich bewertet. Das gilt garantiert nicht überall (ich rede hier z.B. von strafbaren Handlungen), aber bei so einem Thema für mich allemal.
Das wissen wir bereits, dass du das willkürliche Kastrieren von Funktionen für ok empfindest.
Das Argument, installier dir einen Player, der das kann, ist für dich keins? Das muss unbedingt das BS machen (was es immer noch könnte, nur das andere Ende, der Server, sendet halt nix mehr), weil es das schon mal gemacht hat? Ist für mich extrem engstirnig.
 

Lübke

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
21.164
Schau, das finde ich konsequent und kann es nur begrüßen. Ich sehe das in vielen Bereichen auch kritisch, nur meine Wertung ist eine andere. Vielleicht kommt auch bei mir dann der Punkt, wo ich stopp sage und den Schlussstrich ziehe. Wegen dem Windows 7 OnlineMetadaten Entzug ist der bei mir nicht erreicht.
nun es waren auch bei mir nicht die metadaten. ich bin schon damals mit dem offiziellen upgrade auf win10 gewechselt, nachdem ich mich aber etwas damit auseinandergesetzt hatte, was die so alles an daten von mir farmen, bin ich zu linux gewechselt. und auch hier im thread wage ich zu behaupten, dass die empörung der meisten eben nicht die funktion selbst, sondern das vorgehen als solches kritisieren.
für mich ist es auch eine willkommene gelegenheit die leute darauf hinzuweisen dass man eben nicht alles mitmachen muss, sondern durchaus alternativen existieren.
Ergänzung ()

Nur mal vorweg:
Ich habe in der Vergangenheit öfter versucht mich mit Linux als Desktop OS anzufreunden. Geklappt hat es nicht, und es lag nicht daran, dass es anders ist, und auch nicht daran, dass von mir kein Wille da war und ich bei altbekanntem bleiben möchte. Windows ist als Desktop OS einfach viel zu gut.
hast du es dir in letzter zeit mal wieder angeschaut? bin in der vergangenheit beim ersten mal auch wieder zurück zu windows, aber inzwischen ist linux auch deutlich weiter entwickelt. ich hab ihm ne neue chance gegeben und bin sehr zufriden.
 

new Account()

Banned
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.199
für mich ist es auch eine willkommene gelegenheit die leute darauf hinzuweisen dass man eben nicht alles mitmachen muss, sondern durchaus alternativen existieren.
ich glaub die, die hier das Vorgehen generell kritisieren, sind sich über die Alternativen bewusst.
Mindestens seit dem ersten Post, da braucht es nicht XXX Posts genau dazu. Immer wieder.

Darüber hinaus ist es immer noch zweifelhaft von dem Einzelfall auf generelles Vorgehen zu schließen.
Ergänzung ()

hast du es dir in letzter zeit mal wieder angeschaut?
Als Desktop OS ausprobiert? Nur sehr kurz.
Als Desktop OS Alternative in Erwägung ziehend ausprobiert?
Nein.

Aber das muss ich nicht, um das für mich sagen zu können. Sobald ich es in dem heutigen Setting(Status um Windows, technische Entwicklung, meine Mentalität) in Erwägung ziehen würde, wäre das Linux, das wir jetzt kennen, kein "Linux" mehr, d.h. ein mehr oder minder anderes OS (so wie man von Android nicht wirklich sagen kann, dass es ein Linux ist).
 
Zuletzt bearbeitet:

Lübke

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
21.164
ich glaub die, die hier das Vorgehen generell kritisieren, sind sich über die Alternativen bewusst.
Mindestens seit dem ersten Post, da braucht es nicht XXX Posts genau dazu. Immer wieder.

Darüber hinaus ist es immer noch zweifelhaft von dem Einzelfall auf generelles Vorgehen zu schließen.
und andersrum? kannst du es etwa ausschließen? ich meine du postest hier ja auch und sprichst dich für win10 aus. ich bin mir sicher dass jeder, der sich nicht an dem wegfall der funktion stört auch weiß, dass es ein win10 gibt... in wie fern ist also dein beitrag zum thema anders oder mehr legitim als der der kritiker hier?
ich würde sagen das thema geht schon ein stück über diese eine konkrete funktion hinaus. es geht im kern darum das MS mutmaßlich versucht die leute hin zu win10 zu drängen und eben nicht jeder win10 haben möchte. man kann sich jetzt an win7 klammern bis funktionen wegfallen die man tatsächlich braucht (spätestens die sicherheitsupdates in einem jahr), resignieren und zu win10 wechseln oder eine alternative wie linux suchen. ich denke das passt hier durchaus rein.

...wäre das Linux, das wir jetzt kennen, kein "Linux" mehr, d.h. ein mehr oder minder anderes OS ...
aber linux a IST ein gänzlich anderes os als linux b. allein schon der verwendete desktop (kde, gnome, etc...) macht äußerlich und in der handhabung einen grundlegenden unterschied. dann die unterschiedlichen distributionen...
darum drängt sich da die frage auf, welches linux du ausprobiert hast.
aber ich will dich auch gar nicht von linux überzeugen, denn ich habe nicht den eindruck dass du daran interessiert bist und letztlich muss das jeder für sich selbst entscheiden.
ich möchte lediglich denjenigen, die jetzt über windows schimpfen, aufzeigen bzw in erinnerung rufen, dass es eine alternative gibt und dass es sinnvoller ist diese zu nutzen als nur sich zu beschweren und weiter windows treu zu bleiben, egal was MS tut.
 
Zuletzt bearbeitet:

new Account()

Banned
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.199
und andersrum? kannst du es etwa ausschließen?
Nein, weil theoretisch könnte MS es machen, auch wenn es hirnrissig und weit hergeholt wäre.
Z.b. bzgl. des Taskmanagers würde ich auch durchaus eine Wette eingehen^^
ich meine du postest hier ja auch und sprichst dich für win10 aus.
Tu ich das? Könnte mich nicht daran erinnern (abseits von unserem Linux vs Windows Geplänkel soeben, was nichts mit dem Thema zu tun hat).
das MS mutmaßlich versucht die leute hin zu win10 zu drängen
Wie schon gesagt, ist das sehr weit hergeholt, wenn ein Teilfeature entfällt, was "keiner" nutzt. Das wäre eine valide Mutmaßung, wenn es denn ein Feature wäre, dass tatsächlich zu Windows 10 drängen würde.
Darauf zu argumentieren, als wäre es ein Fakt, finde ich nicht O.K.
 

22428216

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.792

mulatte

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
622
Meine Win7-Installs läuft trotzdem noch super und problemlos. Komisch. Das Win 3 Generationen weiter kann das nicht von sich behaupten.
 

SIR_Thomas_TMC

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
979
ich würde sagen das thema geht schon ein stück über diese eine konkrete funktion hinaus. es geht im kern darum das MS mutmaßlich versucht die leute hin zu win10 zu drängen und eben nicht jeder win10 haben möchte. man kann sich jetzt an win7 klammern bis funktionen wegfallen die man tatsächlich braucht (spätestens die sicherheitsupdates in einem jahr), resignieren und zu win10 wechseln oder eine alternative wie linux suchen. ich denke das passt hier durchaus rein.
Da wird das Thema ein wenig hingepuscht, aber eigentlich geht es wirklich nur um diese Minifunktion. Aber ok, man kann es schon auch darauf beziehen. Ich finde auch, dass man nun (aus welchem Grund auch immer) Win7 so langsam winken kann/sollte. Und wohin man wechseln soll, dazu gibt es schon langatmige Diskussionen (Win 10 Datenkrake, Linux Nerdtool für Nichtgamer, ...). Die würde ich tatsächlich ungern hier wiederbeleben.
Aber nochmal, so eine gemäßigt, gesittet Auseinandersetzung zu Vor/Nachteilen und Beweggründen mit Argumenten und Beispielen finde ich auf jeden Fall zielführender und angenehmer als das was in Teilen davor hier im Thema passiert ist. Und das auch wenn ich nicht oder nur zum Teil deiner Meinung bin. :-)
Meine Win7-Installs läuft trotzdem noch super und problemlos. Komisch. Das Win 3 Generationen weiter kann das nicht von sich behaupten.
Meins toll, hat aber nix mit dem eigentlichen Thema zu tun.
Ergänzung ()

Jo, war mir auch letztens erst einen DVD Player für 15€ holen. Die Nachfrage ist riesig und der Markt nicht gedeckt.
Dem Themenstrang kann ich nimmer folgen. Ging um die Nachrüstung der DVD-Funktionalität bei Win 10 (oder 7)? Ist das jetzt gut, oder schlecht?
 

mulatte

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
622
Fakt ist doch, das sehr viele nicht das VorWin oder das VorVorWin wollen, nein sie wollen das VorVorVorWin. Das ist überhaupt nicht zu vergleichen mit früheren Wins die noch lange ihre Fans hatten.
 

Heinzelwaffel

Banned
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
576
Dem Themenstrang kann ich nimmer folgen. Ging um die Nachrüstung der DVD-Funktionalität bei Win 10 (oder 7)? Ist das jetzt gut, oder schlecht?
WMP in Win 10 spielt standardmäßig keine DVDs mehr ab. Musst 15€ dafür ausgeben damit es geht.

Fakt ist doch, das sehr viele nicht das VorWin oder das VorVorWin wollen, nein sie wollen das VorVorVorWin. Das ist überhaupt nicht zu vergleichen mit früheren Wins die noch lange ihre Fans hatten.
Epic Win?
 
Top