News Electronic Arts meldet erneut Verluste

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Der US-amerikanische Publisher Electronic Arts hat erneut ein Jahr mit einem Verlust abgeschlossen. Im dritten Fiskalquartal des Geschäftsjahres 2013, das die Monate Oktober bis Dezember 2012 berücksichtigt, belief sich das Minus auf 45 Millionen US-Dollar.

Zur News: Electronic Arts meldet erneut Verluste
 

Lord Quas

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.694
Ich bin gespant, ob das Prinzip Marktwirtschaft funktioniert und EA tatsächlich irgendwann weg ist. Ich denke leider nicht..
 
H

h3@d1355_h0r53

Gast
Nach FIFA12 werd ich auch nie wieder EA Spiele kaufen. Unausgereift, Abzocke mit Expansion und Bugs ohne Ende - aber hauptsache denselben Mist als FIFA13 verkaufen.
Und Battlefield haben sie schon mit BC2 madig gemacht meiner Meinung nach.
 

ThomasK_7

Commodore
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
4.527
"Große Erwartungen" in Sim City 5 werden auch das einzigste sein, was wirtschaftlich zum Tragen kommen wird.
Nach jetzigem Entwicklungsstand (permanenter Onlinezwang, kleine Karten, Schwierigkeitsgrad, fehlende Elemente) wird dieses Spiel bei den Fans wohl durchfallen.
 

Vivster

Commodore
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
4.233
Wie kann man mit solch mächtigen IPs Verlust machen?

Hängt euch rein EA. Ich gehe mal davon aus ich werde mein ME2 nicht sehen bevor ihr wieder Gewinn macht.
 

He4db4nger

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.889
..und auf dead space 3 würd ich anstelle von EA auch keine großen Hoffnungen setzen. Das hat mit Dead Space mal gar nix zu tun und ist einfach nur noch ein 0815-Shooter.. auch wenn man Firmen keinen Untergang wünscht weil daran viele Arbeitsplätze hängen.. aber EA gehört mal kräftig durchgewirbelt -.-
 

Vivster

Commodore
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
4.233
Ich höre immer nur "EA hat das und das verschlechtert"
Um es zu verschlechtern muss man es doch erst einmal erschaffen, das vergessen vielleicht einige hier. Ohne EA hätten wir diese IPs erst garnicht.

Wenn dir jemand einen Lolli reicht und ihn dir dann wegnimmt bevor du ihn ganz aufgegessen hast dann beschwert man sich nicht, dass man keinen ganzen haben konnte sondern man bedankt sich für den geschenkten halben Lolli. Die die sich beschweren sind nichts weiter als verzogene Gören die nicht genug haben können.

Der Firma die einem Spiele gebracht hat, die gefallen den Untergang zu wünschen ist einfach nur traurig.
 
Zuletzt bearbeitet:

rew2

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
126
Als wichtigste Titel der letzten Monate entpuppten sich „FIFA 13“ mit zwölf Millionen Exemplaren und einem Umsatz von mehr als 100 Millionen US-Dollar

raff ich da grade was nicht? $8 Umsatz/Spiel?
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.008
@He4db4nger

Die Arbeitsplätze sind nicht das Problem. Wenn man gute Arbeit macht und was kann findet man innerhalb von einer Woche (wieder) ein Job.

Ich hoffe das der Markt endlich mal aufwacht und EA einfach boykottiert.

@Vivster

Kack Vergleich... Ein besserer wäre:

Ich kaufe ein Loli (sogar noch teurer weil ein Loli aus Asien oder Afrika ist in Europa verboten) und nach ein paar Minuten wird mir gesagt ich muss noch mal zahlen wenn ich weiter lutschen will (DLC) und danach wird mir gesagt das mit der Loli der noch super schmeckt weg genommen wird (server ausgeschaltet).

Zu deinem letzten Satz:

EA publisht nur und macht nichts auser Geld geben, das können auch andere.
 
Zuletzt bearbeitet:

michael8

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
577
"Dead Space 3" kann ich kaum noch abwarten, denke schon das das laufende Quartal besser wird. Wann kommt denn nun endlich "Mirrors Edge 2"?
 

Klueze

Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.108
Das ist endlich mal eine gute Nachricht! EA steht für mich schon lange für schlechte Spiele und besch**** Politik! Von Nähe zum Spieler und seinen Bedürfnissen hat man dort noch nie was gehört. So leid es mir tut: Ich hoffe das EA den Bach runter geht und Konkurs anmeldet, oder alternativ die Kurve kriegt. Sim City 5 zeigt aber dank aller Restriktionen das das nicht der richtige Weg ist :(
 

Dark_Knight

Banned
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.150
Vivster, dann erzähl uns mal welche IPs denn EA geschaffen hat, die es vorher noch nie gab.
 
H

Hellbend

Gast
Alle Probleme hausgemacht :rolleyes:
Die sollen bloß nicht jammern, diese Abzocker.

EA ist ja leider so ein multiresistenter Keim, das kaum zu erwarten ist, das es denen mal an den Kragen gehen könnte.
Bei denen greift ja, dank dummer, alles konsumierender, Gamer, nichteinmal die natürliche Auslese aber...

...die Hoffnung stirbt ja,bekanntlich, zuletzt.
 

A. Sinclaire

Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.064
raff ich da grade was nicht? $8 Umsatz/Spiel?
Der Artikel ist da nicht optimal:

Zitat von EA:
FIFA 13 sold through over 12 million units through the third quarter, a 23% increase versus FIFA 12 in the prior year.

FIFA 13 digital net revenue topped $100 million* in the quarter, a 98% increase versus FIFA 12 in the prior year.

Total FIFA digital net revenue generated over $230 million* in the first three quarters of fiscal 13, including EA SPORTS FIFA Online 2 and FIFA World Class Soccer that together contributed over $60 million*.
Die $100 Mio sind also nur die digitalen Verkäufe - wohl hauptsächlich durch Origin.

Interessant finde ich, dass mit den Simpsons $23 Mio im Quartal umgesetzt wurden... das ist doch recht beachtlich für ein iOS Spiel.
 
Zuletzt bearbeitet:

alchemist13

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
106
Wundert mich nicht das diese nur Miese einfahren. Habe Origin und einige spiele nicht über Origin gekauft. Weil viel zu teuer.
Aber das Problem ist nicht nur der Preis, sondern Viel mehr die Aktivierungspolitik von EA. Nachdem ich das System neu aufgesetzt hatte (vorher die Spiele deinstalliert) waren die Lizenzschlüssel immer abgelaufen. Wie oft habe ich dort angerufen 1-2 std warteschleife war die Regel, damit die die meine Spiele wieder freigaben. Da wird der ehrliche Käufer noch in den allerwertesten getreten.
Habe auch keine lust mehr spiele bei EA zu kaufen. Selbst das letzte Need for Speed war ein absoluter Flop. jetzt reicht es. Bin eh Steam Fan geworden.
 

bLu3to0th

Commodore
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.398
Schon zwei tolle Nachrichten Heute!
Erst, dass mein Omnia n Update kriegt und dann dass EA langsam aber sicher den Bach runter geht - geilomat!

Hoffentlich zerfällt dieser Saftladen bald mal, damit die Entwickler wieder vernünftige Spiele programmieren können.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.008
@bLu3to0th

Auch noch mal an dich EA hat keine eigenen Entwickler das sind nur Geldgeber für die Entwickler andere Firmen (auch wenn diese zum EA Konzern gehören agiren diese Firmen rechtlich immer noch eigenständig)
 
Top