Elitebook 4520s vs. Thinkad T420

darkfate

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
612
Hallo Leute,

ich wollte mal in die Runde fragen ob sich der Preisunterschied zwischen:
http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/hpcompaq/probooks/hp+probook+4520s+xx772ea
und
http://www.notebooksbilliger.de/lenovo+thinkpad+t420+topseller+nw183ge+417883g/notebooks/ibmlenovo/thinkpad+t+serie#navbar
eurer Meinung nach auch wirklich lohnt.

Anwendung:
Für Freundin (Studium/Arbeiten)

Muss:
-Leise sein
-Mattes Display
-ungefähr 15Zoll
-neue Technik

Wieso hat der HP nur 12Monate bring in. Gibt es tatsächlich keine zwei Jahre Garantie?
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DunklerRabe

Gast
Also da scheiden sich die Geister bzw. es gibt fast schon einen regelrechten Glaubenskrieg teilweise.
Zunächst aber einmal hat das ProBook die ältere Technik.
Der Gegenpart zur Thinkpad T400 Serie ist aber eigentlich schon fast ein EliteBook und da gehts dann los, denn bei beiden Serien handelt es sich um extrem hochwertige Notebooks mit jeweiligen Anhängern. Ich mag eher HP :)
Das ProBook ist aber in jedem Fall ein sehr gutes Notebook und m.M.n hier zu bevorzugen, weil es einfach nicht sein muss über 1000 Euro für ein Notebook fürs Studium/für die Arbeit auszugeben.
Beim HP gibt es eben nur 12 Monate Garantie. Man kann die per CarePack auf 36 Monate erweitern, das ist in der Artikelbeschreibung sogar erwähnt:

Erweitern Sie die Garantie auf insgesamt 3 Jahre: Carepack UK707E
Verkauft notebooksbilliger dir direkt mit: http://www.notebooksbilliger.de/not...er/garantie+verlaengerungen/products_id/75475
 

species_0001

Ruhe bewahren!
Moderator
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
19.750
meiner Meinung nach sind die Thinkpad T's schon noch ein Stück besser als die HP (im Sinne von Robust), aber die HP sind trotzdem absolut ok und man macht mit denen meiner Meinung nach nicht prinzipiell was falsch.
der Lenovo hat eben schon eine SandyBridge CPU, das wird Großteils des Mehrpreises ausmachen. Ob man das braucht...
für bisschen Office/Internet ist der "alte" i5 sicher genauso gut.
Ich würde den HP nehmen, insgesamt meiner Meinung nach das bessere P/L Verhältnis. Und der extra Nummerblock auf der Tastatur des HP ist auch manchmal Gold wert.
 

darkfate

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
612
Wie ist es mit dem Zubehör. Für das Thinkpad gibt es alles mögliche an Zubehör. Da ich bisher keinen HP hatte, habe ich hier keine Ahnung. Oft möchte man irgendwann doch etwas wie das Ultrabay/Dockingstatioin/... Dann ist es halt gut wenn es so etwas gibt.
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.940
Der Preisunterschied ist so gewaltig weil die beiden Geräte in anderen Klassen beheimatet sind. Ob es jetzt gleich unbedingt ein T420 sein muss sei mal dahin gestellt, ich vermute eher dass deine Freundin keinen großen Unterschied zu einem T410 feststellen wird was das tägliche Arbeiten angeht. Wäre auch eher zu empfehlen, da das von dir ausgewählte T420 eine beschissene Auflösung hat. Mit x768 in der Vertikalen ist Scrollen im Browser nicht mehr zeitgemäß (ein Anachronismus, ich weiß) und die x900-Displays kosten.
Die T410 hingegen gibts noch mit 16:10-Display und da kommt man auch schön günstiger an eine 1440x900-Auflösung, wenn einem die x800er nicht reicht.

Ich werf das hier mal in den Raum: http://geizhals.at/deutschland/a617689.html
 
Zuletzt bearbeitet:

darkfate

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
612
Zitat von t-6:
Ob es jetzt gleich unbedingt ein T420 sein muss sei mal dahin gestellt, ich vermute eher dass deine Freundin keinen großen Unterschied zu einem T410 feststellen wird was das tägliche Arbeiten angeht.

Welchen Leistungsunterschied kann man erwarten? Jetzt nicht bezogen auf Office Anwendungen sondern im Allgemeinen.

Zitat von t-6:
Wäre auch eher zu empfehlen, da das von dir ausgewählte T420 eine beschissene Auflösung hat. Mit x768 in der Vertikalen ist Scrollen im Browser nicht mehr zeitgemäß (ein Anachronismus, ich weiß) und die x900-Displays kosten.
Ärgert mich auch. Jedoch scheint nahezu jedes Laptop darauf zu setzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top