Erfahrungsbericht zu WIN8

Hagen_67

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.351
Hallo Leute,

ich wollte einfach mal meine Erfahrungen zu WIN 8 hier einstellen. Habe so noch keinen Thread gefunden. Ausser den "...Upgrade für 29,95..." (eigentlich ja passé) und "..Verhaltener Start von WIN8...". Deswegen ein neuer Thread an dieser Stelle.

Worum geht es mir hier?
Gegen Ende 2012 hatte ich viel über WIN 8 gelesen. Positives, aber eigentlich mehr negatives. Dann kam das Upgrade- Angebot für die 30,- €. Und ich dachte mir: "Schei... drauf. Hol's Dir. Dann kannst Du wenigstens aus erster Hand mit meckern..." Also gekauft und ausprobiert. Naja, das mit dem Meckern aus erster Hand wird nix. Weil ich habe eigentlich kaum was zu meckern. Aber der Reihe nach.

Bis dahin hatte ich WIN7 Ultimate und war sehr zufrieden damit. Dann der Umstieg auf WIN 8 Pro als Upgrade. Upgrade runtergeladen. Die ISO auf einen USB- Stick bootfähig gemacht. WIN 7 für alle Fälle komplett gesichert. Dann WIN 8 sofort komplett neu aufgesetzt und nicht auf WIN 7 aufgesetzt.

Installation: ging gut und schnell vonstatten. Fazit: Alles gut

Treiber: Alle wichtigen Treiber liessen sich ohne Probs gut installieren (Board, Sound, USB3, Grafik, Tastatur, Maus, Joystick, Gamepad und Grafiktablet). Nur der Druckertreiber vom HP6500A hat ein wenig gezickt. Aber nach kurzer Zeit lief auch da alles ohne Probs. Fazit: Alles gut.

Software: MS Office 2003 Prof - alles ohne Probleme (unter WIN 7 hatte ich da Probs mit Outlook gehabt. Unter WIN 8 alles easy); Adobe Creative Suite 5.5 DESIGN PREMIUM -ohne Probs; mehrere diverse Fototools und Plug- Ins - ohne Probs; diverse Spiele- ohne Probs; PDF und Packer- ist integriert in WIN 8;
Nach ein wenig Recherche Sicherheitssuite von Norton geholt (ob die gut ist oder nicht kann man an anderer Stelle streiten) - ohne Probs. Fazit: Alles gut- teils sogar besser als WIN 7 (siehe Outlook)

Arbeiten mit WIN 8; Teil 1: Dann habe ich das System gequält. Mehrere Virenscanner paralell installiert. Software installiert und wieder deinstalliert. Mehrere verschiedene Treiber für ein Gerät installiert (ohne den alten zu deinstallieren) und wieder raus geschmissen. Benutzerkonten mit Adminrechten eingerichtet- von da aus diverse systemrelevante Einstellungen vorgenommen und die Konten wieder gelöscht. Bis dahin Fazit: Alles gut. System läuft. Startzeit (Einschalten vom PC bis ich, nach Passworteingabe loslegen konnte) ca. 30 Sekunden.

Dann wild und blindlinks in der Registry rumgefummelt. Solange bis das Sys nicht mehr einwandfrei lief - und des hat gedauert. Das System verträgt so einige "DAU- Einschläge" bevor es kapituliert.
Aber Microsoft hat ja sehr vollmundig versprochen, das es ein "Total- Reset" geben soll. Und ja, den gibt es. Das Registry- Abbild der "jungfräulichen" Erstinstallation ist gleich dem nach einem Total- Reset. Folge: Treiber und Progs müssen neu installiert werden. Aber nicht das System. Fazit: Alles gut.

Arbeiten mit WIN 8; Teil 2: Nach der Anmeldung wird man von der stark kritisierten Metro- Oberfläche begrüßt. Dann ein kurzer Klick auf die "Desktop- Kachel" und man hat den gewohnten Desktop vor sich. Danach wechselt man mit der "Win"- Taste zwischen Desktop und Metro hin und her.
Offiziell gibt es kein Start- Menue mehr. Aber Metro lässt sich sehr gut anpassen, so das ich es als eine erweiterte und besser anpassbare Version des Start- Menues bezeichnen würde. (Inzwischen könnte ich, aber würde nur ungern darauf verzichten.)
Ein Druck auf "Win"- und "X"- Taste und ich habe Zugriff auf Programme und Features; System; Geräte- Manager; Verwaltung; etc. - Also auch sehr leicht.

Daurch das ich auf der Metro- Oberfläche alle Progs und weiteres nach meinen Vorstellungen einrichten kann hat sich mein Desktop sehr stark verändert.
Unter WIN 7 und Vorgängern waren dort immer sehr viele Links zu Programmen und aktuellen Dateien zu finden.
Unter WIN 8 finden sich eigentlich nur noch diverse Datei- Links dort. Was ich als sehr angenehm empfinde. Es wirkt auf mich aufgeräumter und mehr einem realistischen Schreibtisch nachempfunden. Denn auf meinem reelen Schreibtisch liegen mehr Briefe und Notizen rum. Die Bearbeitungswerkzeuge (wie Locher, Tacker und Kugelschreiber) nehmen deutlich weniger Platz ein.
Und auch unter WIN 8 ein Druck auf "WIN"- und "D" Taste, und ich bin wieder auf dem Desktop.

Einen großen Teil meiner Zeit am PC verbringe ich mit dem Bearbeiten von Bildern. Dazu gehört eben auch das Sortieren. Hier war WIN 8 zunächst etwas nervig. Durch einen Ordner scrollen mit Vorschaubildern. Dann ein Bild in "Groß" ansehen wollen. Ergo einen Doppel- Klick drauf und ich war, hm irgendwo. Das Bild war groß, aber ich konnte nicht so ohne weiters zum Ordner oder Desktop zurück.
Aber auch da fand sich nach ein paar Minuten Recherche im Internet eine Lösung.
Fazit: Alles gut (bis auf die kurzen Start- Probs beim Bilder betrachten.)

Arbeiten mit WIN 8; Teil 3: Hier vorweg gesagt: Es folgt ein rein subjektiber Eindruck, der nicht gemessen wurde und somit auch nicht von mir mit Fakten belgt werden kann.
Kopiervorgänge scheinen unter WIN 8 schenller abzulaufen.
Startzeit hat sich spürbar verkürzt gegenüber WIN 7 (auch nach Installation einiger Progs/ Dienste, die sich im Autostart einnisten).
Das Herunterfahren des System ist nicht mehr ganz so einfach wie unter WIN 7. Es erfordert ein paar Klicks mehr. (Dazu habe ich eine meiner Makrotasten an der Tastatur geopfert)
Fazit: Fast alles gut. Das "erschwerte" Herunterfahren des Systems nervt schon, auch wenn ich da eine Lösung für mich gefunden habe.

"Gesamt- Fazit": Der Schritt von WIN 7 zu WIN 8 war ein guter Schritt.
O.K. Es braucht ein wenig Umgewöhnung. Aber das gehört einfach dazu. Die "Schreckensmeldungen" über Metro und fehlendem Start- Menue kann ich in absolut keiner Weise nachvollziehen.
Alles was ich brauche läuft und ist schnell und einfach erreichbar. Zum größten Teil läuft es komfortabler und besser. Ein kleiner Teil läuft schlechter. Aber der ist meiner Meinung nach vernachlässigbar und korrigierbar.
Den Kritikern von WIN 8 im Gegensatz zu WIN 7 möchte ich an dieser Stelle ein biserl zynisch und mit einem Augenzwinckern sagen: "... Und vor laaaaanger Zeit gab es mal DOS und davor u.a. "BASIC" und des war auch gut..."

Ich nutze, u.a. auf der Arbeit immer noch WIN 7 und XP und ich kann keinen Vorteil dieser BS gegenüber WIN 8 für mich feststellen. Einige in meinem Bekanntenkreis haben einen MAC und ich habe für mich das Gefühl in punkto Geschwindigkeit, Stabilität und User- Freundlichkeit -Euer Vorsprung schrumpft.

Bis jetzt bin ein sehr zufriedener User eines IPhone's 4S. In etwa einem Jahr wird mein neuer Vertrag fällig. ich werde mich dann mit Sicherheit auch verstärkt mit einem WIN 8- Handy befassen. Nach dem Motto: "Alles aus einem Guß". Ich hoffe mal ich werde nicht enttäuscht.

So,
und jetzt bin ich mal auf Eure Meinungen gespannt.
 

mr-watson

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
581
:daumen:
 

Neckreg

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
578
Klasse Statement. In fast allen Bereichen ging es mir wie Dir (bis auf das Quälen des Systems ;)). Inzwischen bin ich sogar soweit, dass ich mich immer öfter mit den "Metro"-Apps beschäftige und immer mehr gefallen daran finde. Im Appstore gibt es inzwischen sogar einen Explorer um die Dateien zu verwalten und noch einiges mehr. Bin gespannt wie die Entwicklung weiter geht.
 

Tamro

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
760
Danke für den Bericht. Er spiegelt meine Erfahrungen wieder. Und wenn irgendwann M$ noch dafür sorgt, daß man die "Metro" Oberfläche als Standard einrichten kann, dann wäre es für mich perfekt. Es nervt mich persönlich, daß man nach Beenden von Programmen auf dem Desktop landet, auch wenn "Metro" nur ein Tastendruck entfernt ist.
 
H

HardlineAMD

Gast
Bis jetzt bin ein sehr zufriedener User eines IPhone's 4S. In etwa einem Jahr wird mein neuer Vertrag fällig. ich werde mich dann mit Sicherheit auch verstärkt mit einem WIN 8- Handy befassen. Nach dem Motto: "Alles aus einem Guß". Ich hoffe mal ich werde nicht enttäuscht.

So,
und jetzt bin ich mal auf Eure Meinungen gespannt.
Bei diesen letzten Sätzen sträuben sich meine Nackenhaare auf. Mit meinem alten iPhone dürfen meine beiden Kinder spielen, aber den kastrierten Haufen Müll werd ich mir sicherlich nie wieder zu überteuerten Konditionen besorgen.
Das tut jetzt mein 4,7" Android 4.1.2 Jelly Bean.


Ansonsten hast du einen wirklich guten Beitrag geschrieben, der eben durch die Randbemerkungen am Ende total verschlechtert wurde.
 

O._.O

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.460
@Hagen_67: Toller Erfahrungsbericht, danke für die Mühe!

Ich bin von Win 8 auch recht begeistert - aber.... stört dich eigentlich der optische Bruch zwischen Modern UI und Desktop? Das hat bei mir dazu geführt, dass ich die Modern UI deaktiviert habe und ausschließlich den Desktop mit reaktiviertem Startmenü nutze.

Nachdem ich aber den Workaround von Trapilon gesehen habe, eine unscharfe Version des Desktop Hintergrundbilds hinter die Modern UI Kacheln zu legen, überlege ich aber fast, die Modern UI wieder zu reaktivieren.
 

syfsyn

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.118
Mit board mitteln istd as einrichten des Vollbilds startmenue mühselig.

Was für Spiele hast du installiert neues? ja das läuft altes bestimmt nicht.
na was kan man sagen wenn man min 200 programme installiert hat. erst ab dann kann man Win 8 wirklich beurteilen.
mein Fazit
Umständlich in der Bedienung, liegt aber extrem an meiner Nutzung des PC Ohne sysmbolleiste am desktoprand (bei mir Links) wird es immer umständlich die partitionen zu verwalten
Alle Programme fehlt im rechtsklick menue. immer dieser Wechsel zu mui und dann auf alle Programme. und ungeordnet alle icon von Programmen drin. das isn chaos

Spiele bin dabei eine liste mit was läuft und was läuft nicht, positiv einige Spiele die unter win 7 64 nicht liefen laufen jetzt aber immer noch nicht alles was auf vista läuft.
Gute Nachricht für Shooter Fans da läuft fast alles. Strategen müssen Stark sein wie schon bei win 7

Dann zur Sicherheit , es nervt das man dazu genötigt wird ein Email account an das windows OS konto zu binden. Email Programm adee
Und man muss die unsichere Homepage Anmeldung nehmen. hotmail sollte man nicht mehr nutzen.
Wird sofort an den OS Konto angehängt.
Die Facebook plage nervt, auf keinen Fall anmelden wird direkt an den OS account angehängt.

dann kann man ohne @hotmail Anmeldung mit dem OS Konto den M$ Store gar nicht nutzen und keine apps installieren

mir fehlen die gadgets, Uhr Kalender CPU meter und Deamon tools

Aero fehlt auch ist aber verschmerzbar.
dann nervt es das man sehr viele Lange Mauswege hat.
herunterfahren
erst rechts charme Einstellungen ein aus.
Darauf muss man erst kommen.
Normal
links mui, rechts oben abmelden, mitte drücken, links unten neu starten.
Und das bei fast allen System Einstellungen.

Das ist es was an win 8 nervt. und dies ist einfach nicht nötig. Die touch Bedienung tut ihr übriges es ist völlig nutzlos ohne touchpad mit multi eingaben.
So was gibt es derzeit nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

mr.Gr3y

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.797
Schöner Erfahrungsbericht!

Kann ich soweit auch bestätigen/unterschreiben. Den Umstieg habe ich nicht breut, ganz im Gegenteil.
 

Tamro

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
760
@ syfsyn

Deine Meinung zu der Zwangsangabe einer Email in Windows 8 für den Store etc. könnte ich verstehen, wenn dies mittlerweile nicht schon normal wäre.

Da du doch recht technikversiert zu sein scheinst, tippe ich mal, daß du entweder ein iPhone oder ein Android Handy besitzt? Sollte dies der Fall sein, dann sind deine Anmerkungen hier bei Windows 8 nicht angebracht, denn bei deinem Handy würde es dich nicht stören, ist dort aber seit einiger Zeit Standard.
Wenn du weder ein iPhone oder Android Handy hast, sondern noch mit einem guten alten Tastenhandy arbeitest, dann kann ich deinen Einwand hier zu Windows 8 nachvollziehen. Ansonsten ist es eine Anmerkung deinerseits, die man registrieren, aber nicht als Argument gegen Windows 8 benutzen kann.
 

O._.O

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.460
na was kan man sagen wenn man min 200 programme installiert hat. erst ab dann kann man Win 8 wirklich beurteilen.
Wow, ich glaube so viele Programme habe ich in XP, 7 und 8 zusammen nicht installiert. :D

und ungeordnet alle icon von Programmen drin. das isn chaos
Also wenn du 200 Programme installierst, dann hättest du dir auch die Minute nehmen können, die Icons nach deinen Wünschen zu ordnen, gruppieren und unnötige zu löschen. ;)

Dann zur Sicherheit , es nervt das man dazu genötigt wird ein Email account an das windows OS konto zu binden.
Du hättest dir auch einfach ein lokales Konto einrichten können. Dann musst du keine e-mail angeben...

dann nervt es das man sehr viele Lange Mauswege hat.
herunterfahren
erst rechts charme Einstellungen ein aus.
Darauf muss man erst kommen.
Mein Tipp: installier als Programm 201 die classic shell. Dann ist das Runterfahren wieder über "Startbutton > Herunterfahren > OK" möglich Ausserdem muss man sich dann nie mehr die Modern UI angucken, sofern man dies nicht möchte. Man kann natürlich auch beides nutzen: Startmenü und Modern UI.
 

Hagen_67

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.351
@ Tamro: Ich wage es zu bezweifeln das so etwas won M$ kommen wird. Eher von der Community. Wird wahrscheinlich ein nicht allzu komplizierter Hack in der Registry sein. Aber so tief trau ich mich in WIN 8 nicht rein.

@HardlineAMD: Also so ein Androidschei... käm mir noch nicht mal geschenkt ins Haus. :mussweg: :D:D
Nein, im Ernst und hier eigentlich auch offtopic: Es gibt so einiges bei dem ich neidisch zu Android rüberschiele. Aber halt auch einiges bei dem ich froh bin das IPhone zu haben. Ich bin kein Markenfetischist. Ich bin an das Teil zu äusserts günstigen Konditionen gekommen. Und wenn es bei mir vertragsmäßig wieder soweit ist werde ich mir den Markt wieder sehr genau ansehen und dabei halt auch ein besonderes Augenmerk auf WIN- Phones haben. Und das wäre auch nicht anders, wenn ich momentan ein Android basiertes Teil hätte.

@o._.o : Prinzipiell stört mich die Optik von Metro (oder Modern UI) genauso wenig wie die des Startmenues von WIN 7 und Vorgängern. Denn ich nutze sie nur als "Startmenue". Aber den Link von Dir und Tamro (einen Beitrag nach Dir) werd ich mir mal genauer anschauen.

@syfsyn: Also auf 200 Progs bin ich jetzt auch nicht gekommen. Es waren eher so im Bereich um die 50 rum. Ich hatte einfach wahllos diverse Heft- CD's genommen und irgendwelche Progs installiert und teils wieder deinstalliert. Hat ganz schön lang gedauert.:D (Aber hat auch irwie Spass gemacht des System zu versauen- hatte so ein bisserl was aus Kindheitstagen. Wenn man seine Sandburg "im Kampf" wieder zerstört hat... :D)

Die Gadgests, wie Uhr, Kalender CPU meter laufen auch unter WIN 8. Siehe Link von jens aus B.

Runterfahren? STRG + ALT + ENTF und dann auf Aus klicken und nochmal auf Herunterfahren. Ist doch o.k. und keine wilde Kliuck- Orgie. Und wer dann so faul ist wie ich legt den Befehl einfach auf ne Makrotaste von Maus oder Tastatur.

Insgesamt will ich Deine Kritikpunkte nicht schmälern. Finde ich ja selber auch teils blöde. Aber man kann das System ja nach und nach an die eigenen Bedürnisse anpassen. Überleg mal wieviele User es gibt. Wie soll denn ein BS allen Usern gerecht werden mit all ihren unterschiedlichen Ansprüchen. So lange ich des für mich persönlich anpassen kann ist immho alles gut.

Und anpassen kann ich ja nach und nach alles. Dafür hab ich ja Euch hier im Forum... ;) Zumindest war's bei WIN 7 so. Warum sollte es bei WIN 8 anders sein.
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
24.787
Hi,

Überleg mal wieviele User es gibt. Wie soll denn ein BS allen Usern gerecht werden mit all ihren unterschiedlichen Ansprüchen.
Das Problem ist aber in diesem Fall, dass die überwiegende Mehrheit dem System auf einem Desktop-PC im Auslieferungszustand eben nicht viel abgewinnen kann. Klar, man kann es anpassen - das Problem ist eben, dass viele es anpassen müssen, um überhaupt damit zurecht zu kommen bzw. zufrieden zu sein.

VG,
Mad
 

c-mate

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.560
Ich nutze Win 8 auch seit ein paar Tagen obwohl ich 4 Win 7 Lizenzen besitze und mit Win 7 auch bisher sehr zufrieden war.
Der Grund warum ich jetzt auf Win 8 umsteige ist der, das Upgrade Angebot für 30,-- finde ich echt unschlagbar und auf lange Sicht gesehen wird man an Win 8 nicht vorbei kommen. Also habe ich 4 Win 8 Upgrade Lizenzen gekauft und werde meine Win 7 Lizenzen verkaufen, man bekommt ja noch ganz gut Geld dafür.
(Ich weiss Win 8 Upgrade benötigt Lizenzen eines früheren OS, ich habe noch einige XP Lizenzen)

Was die Anwendung von Win 8 angeht, ich muss gestehen ich gehöre zu dem Teil, der mit der neuen Oberfläche und dem Metro oder Modern UI überhaupt nicht zurecht kommt und es mich auch regelrecht abschreckt, mich damit zu beschäftigen.
(Und das obwohl ich jeden Tag 8 Stunden mit PC und Software zu tun habe). ich muss auch ganz erhlich sagen, dass ich gerade keine Lust habe, mich damit zu beschäftigen und reinzuarbeiten und Zeit zu investieren. Liegt vielleicht auch bisschen an der Generation, der ich angehöre, mein Sohn zb ist das alles ja schon vom Smartphone gewohnt und ihm geht das alles wesentlich leichter von der Hand.

Aber alles das stellt in meinen Augen kein Problem dar, denn mit relativ wenig Aufwand kann man Win 8 ja an Win 7 anpassen, so dass man, wenn man das möchte, fast keinen Unterschied merkt.
Ich habe classic shell und Start8 ausprobiert und bin dann bei Start8 geblieben, alles ein wenig angepasst und jetzt habe ich das aktuelle OS (mit all seinen Vorzügen) solange im Style und der gewohnten Bedienung von Win 7.
Und wenn ich irgendwann neugierig werde und Lust habe mich in Win 8 einzuarbeiten kann ich das jederzeit tun.

Fazit: Absolut zufrieden!
 

O._.O

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.460
Ich habe Win 8 auch die letzten Monate wie Win 7 mit Startmenü und Startbutton genutzt und war auch 100% zufrieden.

Aber mehr und mehr finde ich gefallen an der Modern UI. Ich habe hinter der Modern UI nun eine unscharfe schwarz-weiss Version meines Desktop-Hintergrunds gelegt und damit ist der optische Bruch, der mich regelmäßig auf die Palme gebracht hat und mich in Abscheu von der Modern UI hat abwenden lassen, endlich Geschichte.

Nun kann man langsam damit arbeiten - und ich liebe die News App. Es ist wirklich als würde ich in einem Magazin blättern, der Hammer - gute Quellen (Tagesschau, Süddeutsche, Welt...) und optisch erste Sahne aufbereitet. Hammer.

So sieht mein Modern UI derzeit aus. Über die fiese Farbe der Karten-App bin ich noch etwas unglücklich. Da muss ich mal gucken, ob ich mit OblyTile eine ganz neue Kachel designe, die farblich passt...

 
Top