Erste Wasserkühlung Absegnung

Bifrons

Newbie
Registriert
Aug. 2016
Beiträge
5
Moin Leute,

ich wollte mir meine erste Wasserkühlung zusammenbauen. Ich hatte damals schon eine AiO, bei der mir aber der schlauch geplatzt ist, weswegen ich keine AiO mehr in Betracht ziehen möchte. Da gebe ich lieber ein paar Euro mehr aus und kann es selber bauen. Tipps wie man die zusammenbaut, nehme ich natürlich auch entgegen, wobei ich mich schon etwas eingelesen habe, schwer sieht der Zusammenbau nicht aus.

Warum ich eine WaKü haben möchte? Ganz einfach, ich finde sie einfach total geil, ich mag das aussehen einfach.
Wird auf einem ASrock z170 und einem i5 6600k verwendet.

Ich habe versucht, bei der Zusammenstellung etwas auf den Preis zu achten, komme mit den Komponenten auf ca. 200 Euro. Da fehlen aber noch die Anschlüsse.. Ich hoffe ihr könnt mir da Gute und Günstige empfehlen! :)

Da ich mir nicht sicher war, ob man den Warenkorb von Aquatuning öffentlich machen kann, habe ich einfach mal einen Screenshot gemacht. Sollte dies nicht i.O. sein, werde ich die Links einzeln Posten.

So, falls ihr irgendwelche Verbesserungsvorschläge habt, einfach raus damit! :)

WaKü.JPG

Mfg
 
Eine Wasserkühlung bringt am besten etwas mit CPU und GPU kühler, dazu noch ein ordentlichen Airflow im Gehäuse (ein ordentliches vorausgesetzt) mit ausreichend guten Lüftern, die dadurch das restliche System kühlen. Und dann wir es kühl und leise.
 
Zusätzlich zu dem gesagten würde ich keine 15mm starken Lüfter empfehlen - sondern 25mm dicke Lüfter. Der statische Druck eines Lüfters ist für die Kühlleistung (bei Radiatoren) besonders wichtig und je schmaler der Lüfter desto geringer ist dieser.
 
Und wenn neue Kühlung warum dann nur ein 240 Radiator? Ist so das Minimum für die CPU wenn man diese gut kühlen möchte.
Vielleicht , wenn Platz ist, einen größeren Radiator nehmen.
 
Erstmal danke für die Antworten!

Es soll nur die CPU gekühlt werden. GPU lasse ich unter Luftkühlung.

Gehäuse wollte ich mir eigentlich ein neues holen: https://www.caseking.de/nzxt-source-340-midi-tower-schwarz-rot-window-genz-119.html#comments
Oder habt ihr Vorschläge für ein Gehäuse mit Window Kit, was so ein bisschen Schwarz/Rot ist? soll nämlich ein Schwarz/Rot Build werden. Das Wasser wird ebenfalls Rot gefärbt.

Radiator wollte ich einen 240er nehmen, weil ich jetzt schon so häufig gelesen habe, dass dieser für die CPU mehr als ausreicht.

Hättet ihr Empfehlungen für Lüfter? Ist der rest ansonsten okay?

Verwinkelte Anschlüsse benötige ich nicht unbedingt, oder? Da reichen doch auch die Standart anschlüsse? Brauch ich sonst noch was? Wie sieht es aus mit der Verbindung von Schlauch zur Pumpe, werde ich da spezielle anschlüsse benötigen?
 
200 Euro finde ich etwas wenig für 240 Radi mit guten Lüftern, Pumpe, Anschlüsse und Schläuche.
Vorallem lohnt sich bei der CPU eine Wasserkühlung kaum. Die macht eigentlich nur bei der GPU Sinn und dann wird halt die CPU gleich mitgekühlt.
 
Ich habe nicht gesagt, dass mein Budget bei 200€ liegt, sondern dass meine Zusammenstellung bei knapp 200€ liegt. Verbesserungsvorschläge nehme ich ja auch gerne an. Vielleicht hat ja wer Lust und zeigt mir wie ich eine besser WaKü zusammenbaue, die aber auch nicht überdimensioniert Teuer ist. Dann weiß ich auch, welche teile ich definitiv falsch ausgewählt habe. Habe meist durch die Bewertungen die teile ausgewählt.

Vielleicht wäre ein WaKü System mit Hardtubes auch noch was. Sind diese schwerer zu bauen als die mit einem Schlauch?

von einer Custom WaKü schwärme ich aber schon einige Jahre, der Sinn und Zweck ist erstmal außenvor. Mein System soll gut aussehen, dass ist, was ich erreichen möchte. :)
 
Wie sieht denn dann dein Budget aus? Wie oben schon angedeutet, solltest du mit mind. 250€ rechnen.
Das Case scheint mir, auf Grund der geschlossenen Front, nicht sonderlich gut für WaKü geeignet zu sein.
Im Prinzip werden immer wieder die gleichen Teile empfohlen, schau einfach mal in ein paar andere Beratungen rein.
Hardtube ist etwas aufwendiger, da man recht genau arbeiten muss.

Achja, Warenkörbe von Aquatuning kann man speichern und teilen. ;)
 
Sorry das ich jetzt erst antworte, hatte ein bisschen zu tun..

Also ich würde schon so 250-300 Euro für die wasserkühlung ausgeben. Damit lässt sich mit Sicherheit was machen :)

Gehäuse werde ich wohl auf das Fractal define r5 oder phanteks evolve nehmen.

Bei beiden soll ein 360er Radiator passen, den würde ich auch mitnehmen, wenn es mit dem Budget passt

Kann mir einer was zusammenstellen, damit ich vergleichen kann? :)

https://www.computerbase.de/forum/t...ellungen-in-3-preisklassen-mit-einbau.378315/ sind die Zusammenstellungen zu gebrauchen oder gibt es da noch etwas, was man besser machen kann ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Was würdest du denn bei der ~250€ und bei der 300€ WaKü ändern? Wäre für Vorschläge und Hilfe echt dankbar :)
 
Zurück
Oben