Erweiterung von extern zu intern+extern Wakü

trialgod

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.442
Hi!

Zur Zeit besitze ich folgendes:
- ASUS ROG Maximus Hero XI
- i7 9900K + WaKü
- GTX 1080 + Wakü
- 2x 2.5" SSD
- 2x NVME SSD
- Keine Harddrives, kein Laufwerk
- Fractal Design Define R5 Gehäuse incl. 4x Noctua 140er PWm
- Aqua Computer aquaero 6 Controller
- Aqua Computer Aquastream (ich glaube XT)
- Aqua Computer Aqualis (aussen am PC)
- MoRa 420 incl Noctua 140er PWM
- Schnellverschlüsse am MoRa

Es ist nun wahrscheinlich, dass ich hier und da mal auf eine LAN gehen werde. Und da möchte ich den MoRa eigentlich nicht immer mitschleppen. Ausserdem möchte ich mal wieder was basteln ;) Wenn ich zu Hause bin, würde ich den aber natürlich weiter nutzen.

Ich bin kein FullPC Aufrüster sondern tausche "hier und da" spontan aus. Es sollte also in Zukunft flexibel bleiben. Bis auf SLI, es sei denn hier kommt ein Quantensprung in nächster Zeit, kann alles möglich sein. Also eine 2080Ti oder eher 3080Ti ist möglich. Bei so vielen Radiatoren sollte das aber ohnehin egal sein.

Ich bräuchte also folgendes:

1. Interne Radis
- welche Config wäre sinnvoll? Ziel ist natürlich lieber wenig und gross als viele kleine.
2. Ein neues Case
- min. 3x 2.5" Schächte am besten irgendwo versteckt (z.B. hinter dem MB oder unten am NT)
- ein 5.25" Schacht für den Aquaero
- keine Tür
- Platz für interne Radiatoren
- Platz für Ausgleichsbehälter intern
- Glas wäre cool aber Fokus ist silent und wartungsarm (d.h. guter Staubschutz)
- ebenfalls im Fokus ist ein guter Airflow und aufgeräumtes Kabelmanagement
-- bni der HW sind es eben nicht so wenig Kabel die sauber verlegt werden müssen, im Define sind die Kabelführungen schon am platzen
- ich hab dicke Hände, also ein bisschen Platz sollte insgesamt trotz all der Hardware noch sein

Random-Zeug:
- aktuell scheint die Aquastream ganz gut zurecht zu kommen, sollte ich mit mehr Radis da aber upgraden?
- andere Pumpe oder lieber eine zweite dazu?
- Bunt ist eher nicht so mein Ding, lieber was edles
- aktuell habe ich Schläuche, die sich auswaschen, würde hier gerne tauschen. Gibt es da auch Empfehlungen? (13/10)

Die Investition sollte sich im Rahmen halten. Klar werde ich hier nicht günstig werden, aber bspw. ein Case für 500+€ wird es sicher nicht werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spattel

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.473
Da die Lautstärke auf einer LAN eher nehmensächlich sein sollte, wären zwei 360er mehr als ausreichend.
Wenn es geht, würde ich aber 280er nehmen, da kannst du die Lüfter weiter nutzen, die du schon hast.

Die aquastream sollte auch mit zwei zusätzlichen Radis noch genug Durchfluss bringen.
Wenn es nicht durchsichtig sein muss, dann EPDM Schläuche, ansonsten sollen die Mayhems Ultra clear ganz gur sein.
 

trialgod

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.442
Also ich habe jetzt mal bisschen nach Gehäusen recherchiert und das NZXT H700i gefällt mir schon sehr gut. Den Aquaero kann ich da nicht mehr unterbringen, aber damit muss ich ggf. leben. Vielleicht verkaufe ich den einfach.
Was wären denn Alternativen zur Steuerung der Wakü? Sollte ich einen Aquaero 5 einsetzen oder geht das auch irgendwie sinnvoll über das Board? Gefällt mir eigentlich schon ganz gut wie unkompliziert aktuell alles ist, auch wenn ich mein System mal neu installieren muss.

Ansonsten reichen da 2x 280er aus? Lüfter würde ich ggf. ohnehin austauschen.
 

Onleini

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
411
Hi,

schau dir doch mal das Phanteks Enthoo Pro M und das Phanteks Enthoo Pro an. Die kommen ziemlich an deine Wünsche ran. Wobei das Pro ein ganz schöner Koffer ist.

In das Pro M kannst du zwei 280er Radis einbauen, in das Pro passen ein 360/420er und ein 240er. Das sollte reichen um deine Hardware auf einer LAN zu kühlen, wenn auch auf Kosten der Lautstärke. Aber das ist bei einer LAN eher egal.

Vorsicht Falle: Bei 140er Radis oben max. 30mm Dicke verwenden. Und du solltest optimaler weise keinen Gartenzaun-Kühler auf deinem RAM haben.

Gruß

Jan
 

Thomas B.

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
3.068
Was du bei PCs mit interner Wakü nicht vergessen darfst: Sie wiegen deutlich mehr als ein normaler Rechner. Wenn es dir also um Mobilität geht, bist du vielleicht mit dem MoRa sogar besser dran - so musst du zwar zweimal laufen, aber beide Teile sind nicht ganz so schwer ;)
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.862
Das ist jetzt etwas unspezifisch, aber lies doch mal meinen Erfahrungsbericht zu einem Dual Loop. Mich hatte das Thema ebenfalls lange Zeit nicht losgelassen und schließlich hatte ich es dann doch realisiert: Dual Loop - Zwei Kreisläufe im PC
 

trialgod

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.442
Dual Loop hatte ich selber auch kurz überlegt aber dann wieder ad acta gelegt.

Aktuell sieht es so aus als würde ich das NZXT H700i nehmen. Das Display vom aquaero benutze ich ohnehin nicht, und dann bau ich das einfach ab.

Das Gehäuse bietet ja dann auch einen schönen Platz für den Ausgleichsbehälter + Pumpe, die ich dann wohl doch tauschen werde. Die Aquastream ist ja nicht wirklich chic. Vielleicht baue ich das dann in meinen Wohnzimmer-Gaming-HTPC, dann ist der auch leise und hat nicht mehr solche Temperaturprobleme.

Gibt es Empfehlungen zur Kombination aus Pumpe und Behälter? Vielleicht springe ich auf den RGB Train auf und nehme die Aqua Computer D5 Next RGB. Mit dem OLED Display sieht das sicher cool aus im H700i. Welcher Ausgleichsbehäter wäre da passend? Der Helix würde natürlich cool aussehen, aber das wird wohl nicht passen. Der Eisbecher D5 sieht ganz ordentlich aus, aber da sind die Halterungen sehr breit. Im H700i ist das ja nur so eine Schiene in der Mitte. Man könnte die Pumpe natürlich auch unten reinbauen, dann verliert man aber die beiden HDD Schächte.
 

Joshinator

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.139
Kann nur ein +1 für den Heatkiller geben. Kannst du an jede 120/140mm Bohrung montieren, bezahlst aber für die entsprechenden Adapter nochmal ein paar €. Musst nur gucken dass du die richtige Größe bestellst, hab die 150er Variante und ich bin bei einer Gesamthöhe von ~27cm (mit der D5 Next)

IMG_20181228_153904.jpg
 

trialgod

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.442

Joshinator

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.139

GERmaximus

Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
2.311
Was du bei PCs mit interner Wakü nicht vergessen darfst: Sie wiegen deutlich mehr als ein normaler Rechner. Wenn es dir also um Mobilität geht, bist du vielleicht mit dem MoRa sogar besser dran - so musst du zwar zweimal laufen, aber beide Teile sind nicht ganz so schwer ;)
Das kann ich nur bestätigen.
Nutze sowohl interne als auch externe Kühlung.
Das Gehäuse ist ein r6 und verbaut sind
-240vorne mit high rpm Lüfter
-120er unten mit high rpm Lüfter
-140er hinten raus, Push pull silent Lüfter.

Mit dem Setup, komplett ohne den externen Kreislauf, komme ich auf ca. 44-46grad an der GPU (1080ti@2ghz). Dabei höre ich die Lüfter nicht unter den Kopfhörern.
Mit dem externen Kreislauf komme ich im absoluten silent betrieb auf ca. 38 grad an der GPU.

Der Tower ist so schwer das du den sauber aus den Beinen heben musst.

Bau dir einen notfall 240er oder besser 280er Radiator ein.
Oder noch besser:
Hole dir einen 360er in Monster dicke mit ordentlichen Lüftern und nutze den extern.
Son 360 in Sandwich mit shrounds kühlt echt ordentlich was weg.
In Verbindung mit einem 120/140 der hinten raus bläst und einen 240/280er der vorne rein pustet, wäre gar der Mora überfällig 😁

Hier mein alter Radiator.
Man beachte die schiere Anzahl an Kühlfläche.
Und dann meine Ablöse.
Ist im Winter aber nicht im Betrieb, denn da nutze ich den internen Kreislauf mit zur Büro Wärme (7m2)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Top