News EU-Parlament stimmt Flugdatenabkommen mit den USA zu

Fetter Fettsack

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
10.216

Nightmare25

Captain
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
3.243
Hey cool, damit wissen die Amis was man so im Flugzeug gegessen hat. Neben der pers. Anschrift und der Emailadresse. Wird die Welt immer verrückter oder ich immer normaler ? o_O
 

astor27

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
970
ja ja die EU aber das Thema hatten wir ja schon mal nicht war @Fetter Fettsack ;)
schönen Abend noch
mfg
 

TNM

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.624
Ich bin immer wieder bestürzt über solche Abekommen, vor allem aber wie sie zustandekommen.

Die Argumentation, man hätte sonst später eine schwächere Verhandlungsposition ist auch fadenscheinig, denn wieviel schwächer als sie im Moment war geht denn noch? Man durfte nicht verhandeln, nichts ändern, ein NEIN hätte nichts gebracht da dann eben jedes Land für sich abgestimmt hätte usw.

Dass ein NEIN eine Siganlwirkung gehabt hätte, das scheint keiner zu berücksichtigen.
 

Mortaro

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.811
Unglaublich wie sehr die EU-Abgeordneten den USA immer wieder in den Hintern kriechen und auch noch Angst vor denen haben ... es ist wirklich zum heulen.
 

SSJ

Banned
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.319
Die EU spielt weiter den Bückeknecht für die USA.

Ganz hervorragend.
 
D

DunklerRabe

Gast
Absolute Fehlentscheidung, wie man es vom EU Parlament nicht anders gewöhnt ist. Da ist mal wieder Zeit zum Fremdschämen.
 

Nonsense

Ensign
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
173
Ich frage mich echt, wozu solche Abkommen überhaupt getroffen werden.
Man könnte uns doch einfach wie Zuchtvieh irgendwelche Chips einpflanzen (gleich nach der Geburt am besten)
und so jeden einzelnen unserer Züge dokumentieren. Mit diesem Abkommen ist es doch viel zu umständlich.
Oder wir führen alle Tagebuch und schicken es abends immer den amerikanischen Behörden via E-Mail. Wäre zumindest zuvorkommend.
 

Sukrim

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
956
Wer weiß denn schon, ob es die USA in der Form in 20 Jahren noch geben wird...
 

Saturas

Captain
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
3.185
Ich sehe mich zwar nicht als politisches Fachpersonal, aber die Entscheidung kommt bei mir doch sehr erbärmlich rüber.

Diese quasi Handlungsunfähigkeit gegenüber den USA ist einfach nur schwach.
 

etking

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.411
Die EU ist das beste Beispiel für eine Demokratie, die nicht demokratisch ist und gehört in dieser Form abgeschafft.
 

Ameisenmann

Banned
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.821
Die Datenbank funktioniert sowieso nicht, man kann jede Woche in den Medien erfahren wie die Leute schikaniert werden bei der Einreise in die USA obwohl sie teilweise schon mehrfach eingereist sind und bekannt sein dürften. Es kann sogar passieren, dass man mehrfach festgehalten wird obwohl es keine Anhaltspunkte gibt.
Ich wurde bei der Einreise in die USA befragt, der Typ war zwar freundlich aber er wollte mich aushorchen, war angeblich eine Stichprobe.
Bei der Rückreise in die USA von Mexiko das gleiche Spielchen.
Als ich über Kananda in die USA bin, mit dem Bus nach Portland (Oregon) haben sie mich auch befragt. Angeblich wieder eine Stichprobe. Vermutlich habe ich die falschen Freunde dort :D und mein Kumpel sollte kein Sozi sein.
 

MrEisbaer

Commodore
Dabei seit
März 2007
Beiträge
4.525
Ich sag nur soviel dazu:

Was denkt ihr was Amerika sagt, wenn die EU solche Daten haben will, mit der Fadenscheinigen Begründung des Terrorismus?

Richtig --> What do you want? you kidding us right?
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
152
Mich würden die wahren Hintergründe für dieses fadenscheinige Abkommen interessieren und mit welchen "Druckmitteln" es die Amis schaffen, das rückgratlose Gesindel von Euro-Parlamentariern/-Fraktionsführen/-Kommission immer wieder zum bücken und abnicken zu veranlassen.

Warum zeigt da keiner mal "Cojones" und Rückgrat oder kontert die Amis mit ebenso fadenscheinigen Argumenten und Forderungen für die Einreise von US-Bürgern aus?
 
W

Wolfsrabe

Gast
Der Parlamentarier...! Ist ja nicht neu, aber was aus solch einem Haufen degenerierter Wesen zustandekommt wurde hier wieder eindrucksvoll bewiesen.
 

maksim

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
742
Und die Daten, die den USA nicht 'freiwillig' zugestellt werden, besorgen sie sich halt einfach so nebenbei:



"Eine Abhörzentrale jenseits der Vorstellungskraft

Der elektronische Geheimdienst NSA baut in Utah einen gigantischen Info-Speicher. Kaum etwas dürfte vor dem Datenstaubsauger sicher sein.

Dass die Behörde den Rest der Welt wie ein gigantischer elektronischer Staubsauger absucht und E-Mails und Telefonate, Tweets und überhaupt jede Art von Kommunikation abgrast, steht ausser Zweifel. Und wenn die Anlage in Bluffdale einsatzbereit ist, wird die NSA womöglich über Speicherkapazitäten von einem Yottabyte verfügen (…)

Angeliefert wird der gigantische Info-Schatz von den weltweiten Installationen der NSA, darunter vier geostationäre Satelliten, die auf allen Kontinenten mithören. Auf Hawaii fangen 2700 NSA-Mitarbeiter E-Mails und Telefonate aus Asien ab, in San Antonio in Texas konzentrieren sich weitere 2000 Angestellte auf den Nahen und Mittleren Osten sowie auf Europa. Nahe Denver in Colorado sind 850 Mitarbeiter damit beschäftigt, die von den Satelliten eingefangenen Daten zu sortieren, in Augusta in Georgia bearbeiten weitere 4000 Spione abgefangene Informationen aus Europa, Lateinamerika sowie dem Nahen Osten.
(…)
Laut Insidern hat die NSA nahezu alle wichtigen Kabelverbindungen rund um die Welt angezapft. Ob Unterwasserkabel oder Verbindungen zu Land: Die NSA ist dabei. Bamford zufolge sollen in Bluffdale zudem Informationen gespeichert werden, deren Verschlüsselung bislang nicht geknackt werden konnte. Zu diesem Zweck baue die NSA in Oak Ridge in Tennessee Supercomputer, die selbst die schnellsten bislang gebauten Rechner in den Schatten stellten." (1)

Orwells Big Brother wird gelb vor Neid. ;)


_________________________

(1) http://www.tagesanzeiger.ch/ausland...jenseits-der-Vorstellungskraft/story/10705479
 

ExcaliburCasi

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.690
Jaja, sind ja bloß meine Daten, scheiß was drauf ... :freak:

Ich mache die nächsten 5 Jahre im Iran Winterurlaub und in Nordkorea sommerurlaub, und im folgenden jahr versuche ich mal nach Amerika einzureisen :freak:

Ne, es wird echt Zeit das sich um Datenschutz und Gesetzte für Internet ordentlich in Form gebracht werden. Man lebt ja hier in der Bürokratie und unsere Daten leben bei den Hipis ...
Was die USA wohl froh ist nicht noch mehr Landgrenzen zu haben, sonst wäre die Chinesische Mauer wohl ein Mäuerchen geworden ...
 

marcol1979

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.199
Dem Obama wieder schön in den Arsch gekrochen, würde man sagen.
 

Spike S.

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
630
Ich frage mich echt, wozu solche Abkommen überhaupt getroffen werden.
Man könnte uns doch einfach wie Zuchtvieh irgendwelche Chips einpflanzen (gleich nach der Geburt am besten)
und so jeden einzelnen unserer Züge dokumentieren. Mit diesem Abkommen ist es doch viel zu umständlich.
Oder wir führen alle Tagebuch und schicken es abends immer den amerikanischen Behörden via E-Mail. Wäre zumindest zuvorkommend.
Gibts u.a. in den USA schon länger, inkl. Freiwilliger:
http://www.focus.de/wissen/natur/funkchip-spion-im-eigenen-koerper_aid_328580.html
http://www.diefamilie.org/endzeitnews/gifs1/endzeitnews19.html
 
Top