Extreme Probleme mit dem ASUS SLI Board

Dope4you

Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
3.003
Hallo


Ich hab dauernd Abstürze mit meinem System gehabt, freez im Windows, Bluescreen und Total Absturz. Dann hab ich gestern alles NEU aufgespielt-Netzteil ausgewechselt (jetzt 520 Watt BeQuiet) und das System voll neu installiert.

Bis gestern Abend um 22.30 gebencht, Videobearbeitet und das System echt geschlaucht. Alles lief ohne Probleme. Hab dann den Rechner ausgemacht und erst Heute wieder gestartet.

Und ups, alles wieder wie Vorgestern, Freez Abstürze und Bluescreen. Hab dann in der kurzen Zeit in der ich immer wieder mal was machen konnte langsam alle Treiber gewechselt-Erst den Chipsatztreiber vom 6.39 wieder zurück zum Treiber von der ASUS CD, hat Nix gebracht, dann hab ich alle Treiber gewechselt bis zum Schluß noch der 78.10 Grafiktreiber übrig blieb. Jetzt hab ich den runter geschmissen und den 71.84 Orginaltreiber drauf.

Und Ei der Daus jetzt läuft alles wieder.

Meine Frage:

Kann es sein, daß der Grafikkartentreiber so extreme Probleme machen kann? Mir geht es darum, ich könnte das Board wechseln (Austausch durch den Händler gegen ein anderes ASUS SLI Board) und will natürlich jetzt nicht los rennen und ein funktionierendes Board ausbauen. Kann der Treiber die beschriebenen Probleme machen, oder ist ein Defekt des Boards wahrscheinlicher? Was mich stört ist, daß die Probleme auftraten als der PC längere Zeit ausgeschaltet war, also nicht nach dem Treiber installieren sondern erst als der Rechner 10 Std aus war.

Danke für Antworten

PS: Lasse gerade einen Video bearbeiten im Hintergrund und noch 3 andere Programme laufen und hab keine Abstürze.
 

triumvirn

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
888
also ich würde mich fragen, an was es liegen kann, wenns mit gleicher Konfiguration liegen kann, dass es einmal funzt und einmal nicht. Also wenn dann die Hardware. Aber vielleicht auch die Temperaturen? Wie sind die so, im normalen Bereich?
 

g2|Falcon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
412
hab das selbe mainboard und eine Leadtek PX6800GT .... bei mir bewirkt der aktuelle Beta Forceware Treiber ( 76.10 ) dass sich der lüfter der GraKa nicht mehr dreht... vll ist es bei dir das selbe, hast ja auch ne 6800GT
 

Dope4you

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
3.003
Also die Temperaturen sind alle OK.

CPU 32 Grad
MB 37 Grad
Grafik 1 53 Grad
Grafik 2 57 Grad

Ich bin nur etwas verwirrt, das der Fehler nicht nach der Installation des Treibers aufgetreten ist, sondern erst nach 10 STD als der Rechner aus war.

Aber nach der Deinstallation rennt das System wieder, andererseits ist es jetzt ja auch wieder in "Betriebstemperatur", könnte das auf einen Mainboarddefekt hinweisen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Dope4you

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
3.003
Jups, Norten Antivirus und NVFirewall und Adaware und Norten Internet security .

Virus hat er keinen :) Da bin ich 1000 % sicher. Hab jetzt das neue Board eingebaut und bereits am Anfang hab ich einige positive Veränderungen gesehen. CPU Temp um 8 Grad gefallen jetzt bei 28 Grad , Grafikkarten sind Kühler (48/52 Grad) Chipsatzkühler dreht leiser und es läuft momentan recht stabil.
 

ZonkInc

Newbie
Dabei seit
März 2005
Beiträge
5
sers

hast du windoof XP druf und SP2?
wenn ja, kommt in der fehlermeldung evtl dieser Code vor?

0x0000008E (0xC0000005 , 0x80543C1D , 0xF632CB9C , 0x00000000)

wenn ja dan liegt es an SP2
keine ahnung wie man den fehler wegbekommt hab ihn selber :)
 
Top