F1 F1 2013 - mit dem Gamepad Gas geben

AlexX2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
459
Hallo,
ich spiele die Codemasters F1 Reihe nun schon seit dem ersten Teil also F1 2010. Mit F1 2013 habe ich nun am meisten Spaß, weil es mit Abstand das beste Fahrverhalten hat. Vorallem die Traktion ist diesmal echt anspruchsvoll und so habe ich schon oft gelesen, das es einfach nunmal normal ist, dass die Räder sehr schnell durchdrehen, vor allem in Kurven führt zu frühes Gas geben zu starken Zeitverlusten.

Ich komme eigentlich sehr gut klar damit und erreiche in der Karriere mit meinem Lotus solide Plätze zwischen Platz 4 und 7, im Qualifying fahr ich sogar gerne mal Bestzeit. Die Schwierigkeit ist auf Fortgeschritten, die Traktionskontrolle auf halb und ABS ein. Was mich jedoch nervt und vor allem im Rennen sich bemerkbar macht ist, dass ich immer sehr defensiv fahren muss. Meistens kann ich nur meinen Platz das ganze Rennen verteidigen, ohne je vorne zu attackieren, DRS ist so bei mir nie vorhanden. Auch sehr nervig ist, dass meine Hintermänner immer wieder mich angreifen, obwohl ich gerade noch einen großen Abstand hatte. Das liegt ganz einfach daran, dass ich in den Kurven sehr langsam fahren muss. Eigentlich sollte man ja wie in echt (also so ist es bei mir jedenfalls im Kartfahren :D) ab dem Scheitelpunkt sanft Gas gibt also ca. halbes Gas und dann linear den Druck erhöht, bis die Räder wieder geradestehen, wo man dann Vollgas geben kann. Natürlich ist F1 2013 einfach an sich halt sehr empfindlich, was Traktion angeht. Es erfordert Übung und macht auch viel Reiz für mich darin aus, nur kann ich mit meinem Logitech Rumble 2 Gamepad nunmal nur Vollgas geben und muss in den Kurven quasi ohne Gas fahren, ich kann lediglich nur kurze Gassalven geben und dann erst sehr spät aufs Vollgas gehen. Dadurch verliere ich Zeit und so finden meine Hintermänner halt Anschluss. Ich bin zwar zufrieden mit meinen Ergebnissen und Zeiten aber so langsam sollte dochmal mehr drin sein als immer diese Defensivtaktiken.

Gibt es denn noch andere Möglichkeiten mit dem Gas geben? Schließlich spielen ja wohl die meisten das Spiel mit einem Gamepad und ich möchte mir auch kein Lenkrad zulegen. Ich meine auch, dass es in den Vorgängern auch iwie noch anders ging.

EDIT: Spielen manche etwa mit dem Stick weil ich gebe nunmal mit den Schultertasten Gas und Bremse oder macht das keiner? Ich würde es mit Stick halt komisch finden weil der 360 Grad hat statt nur hoch und runter.

Danke schonmal :)
 
Zuletzt bearbeitet:

pintness

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.757
Ich glaube, du brauchst ein Gamepad mit analogen Triggern wie z.B. das allseits beliebte XBox 360 Gamepad.
Zum "sanften" Gas geben brauchst du halt Tasten, die nicht nur den Aggregatszustand "1" oder "0" kennen, sondern auch alles dazwischen.
 
Zuletzt bearbeitet:

AlexX2

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
459
Kann man da die Schultertasten etwa dosiert drücken?
 

SaarL

Rear Admiral
Dabei seit
März 2012
Beiträge
5.307
Mit den "usual suspects" an Programmen kannst du auch mit Select Gasgeben und mit Start bremsen.
Da lässt sich so gut wie alles einstellen.

In GT 4 auf der PS2 hab ich auch mit dem Rechten Analogstick beschleunigt/gebremst (dort hatten die L2/R2 Tasten ja nur "gedrückt/nicht gedrückt" als Optionen.
Und ich glaube, dass ich so schon nicht schlecht war.
Aber seit GT5 und PS3 hab ich halt die "abgestuft reindrückbaren" Schultertasten - was natürlich imo mehr Komfort bietet.

Es kommt immer drauf an wie das Individuum damit klar kommt. Optionen gibt es quasi "unendlich" ;)

PS3 Controller, XBOX 360 Controller oder halt "NoName" Controller mit solchen Triggern können das alle.
Der XBOX 360 meistens "von Werk" aus in quasi allen Spielen machbar - die anderen müssen halt teilweise mit Programmen dazu "gezwungen werden"

Edit: Programme: motioninjoy oder xpadder bspw.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
40.051
Ich hab früher tatsächlich mit dem Stick Gas und Bremse bedient (wenn auch nicht bei F1, bin eher Rally- und DTM Fan ;-), ist tatsächlich etwas gewöhnungsbedürftig mit den 360 Grad. Aber beim Lenken hat man ja das gleiche "Problem". Mittlerweile gibts aber auch Gamepads mit analogen Schultertasten (z.B. das PS3 Pad, das XBox 360 Pad müsste auch welche haben, vermutlich die neuen Logitech Pads auch)
 

MetalFace

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
41
Hi,

jap ,ist perfekt für :)
 

Manuel1985

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.147
hol dir einen xbox 360 controller, damit kannst du gas und bremse dosieren, da analoge trigger wie pintness schon erwähnt hat.
ich spiele auch nur mit 360er controller, funktioniert für mich am besten. lenkrad wäre natürlich noch besser, aber nur für das eine game kaufe ich mir keines.
 

Mika911

Captain
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
3.329
Ich hab die Erfahrung gemacht, das der linke Stick zum lenken und der rechte Stick zum Gas geben ein ganz gutes Gefühl vermitteln.
 

C92

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
258
Ich verwende selbst auch den Xbox 360 Controller mit kabel - Wird von jedem modernen Spiel unterstützt und liegt sehr gut in der hand.. sachen wie die Trigger und gute analogsticks sind auch nicht schlecht :)
 
Top