Test F1 2019 im Test: Mit DirectX 12 und mal wieder „fast wie im TV“

sav

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.538
@Scrush

Zwischen unseren Pedalen liegen ja sowieso Welten. :D

Höher darf ich es nicht haben, da fehlt mir das Gefühl für oder es geht mit meinen einfach nicht anders.

Ich werde noch einmal neu anfangen. Die Schwierigkeit von 60 auf 55 oder 50 runter. Gibt es eigentlich eine Übersicht, wie sich das in der Rundenzeit auswirkt?

Die Renndistanz werde ich von 100 auf 50 Prozent setzen. Ich hatte mir eingeredet, das man bei voller Distanz eventuell Fehler/Fehlentscheidungen besser korrigieren kann. Aber ich habe gemerkt, dass kann man total vergessen. Das Rennen zieht sich dann nur, und die Konzentration wird auch nicht besser. Außerdem ist es förderlich für die Langzeitmotivation.

Schaden werde ich von Gering auf Realistisch stellen. Dann muss ich einfach ruhiger fahren. Ich riskiere gerne zuviel und nutze dann Rückblenden, weil ich mich über mich selbst ärgere. Simulation wird wohl zu heftig sein?

Reifenverschleiß auf Oberflache + Simulation Innen. Die Maßnahmen sollten den geringeren Schwierigkeitsgrad etwas ausgleichen.

Singapur ist sicher hart, kenne ab Monza aber nur noch Interlagos von früher. Allgemein muss ich doch schon öfter die Ideallinie nutzen als gedacht. Selbst in Hockenheim, da kenne ich nur das alte Streckenlayout. Und dann lasse ich meistens soviel Zeit liegen, dass das total demotivierend ist wenn man eventuell Punkte holen könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

DannyA4

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.939
Hallo, entschuldigt, wenn es hier irgendwo in den 14 Seiten des Threads bereits beschrieben wurde... ich würde gern wissen, wie ich zwischen Dx 11 und Dx 12 in dem Spiel schalte?
 

Faust2011

1+1=10
Moderator
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
11.188
Klick in Steam in der Spieleübersicht mit der rechten Maustaste auf den Spieltitel, dann öffnet sich dieses Kontextmenü:

f1-2019-directx-11-starten.png


Viel Spaß :)
Ergänzung ()

Und gerade hat sich mein Steam aktualisiert und die UI sieht deutlich anders aus. Dabei scheinen die auch das Kontextmenü, das ich erwähnt hatte, rausgeworfen zu haben. Also kurz gesucht: Man muss einen Doppelklick auf den Spieltitel in der Spielübersicht machen, dann erscheint das hier:

f1-2019-directx-11-starten-aktuellstesSteam.png
 
Zuletzt bearbeitet:

DannyA4

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.939
Vielen Dank, Faust! Ich saß eben auch mit einem Fragezeichen über dem Kopf hier und suchte die Einstellung im neuen UI. 🙃
Ergänzung ()

Nachmal eine Frage zum Benchmarktest hier. Im Test stehen für die Vega 56 74 FPS als Durchschnitt bei den höchsten Grafikeinstellungen unter 1440p drin.
Wenn ich alle Regler voll aufziehe, habe ich 90FPS im Durchschnitt(DX12), was stimmt da nicht? Muss man im Benchmark selbst noch etwas umstellen?
 
Zuletzt bearbeitet:

sav

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.538
Inwiefern verstellt ihr denn euer Setup bei Regen? Ich fahre dem Feld da nur hinterher.
 

sav

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.538
So, ich bin gerade an dem Punkt wo ich mich wirklich etwas ärgere. Ich fahre gerade Singapur, die Strecke finde ich sowieso total schwierig. Natürlich regnet es, aber immerhin bin ich durch eine gute Strategie auf P4 gekommen. Jetzt verliere ich pro Runde 2 Sekunden auf P3 und ich fahre definitiv über meinem Limit. Hinter mir lauern schon alle, ich komme mir vor wie ein Linienbus.

Hat jemand von euch F1 2018? Wie sieht es denn da aus im Regen? Gibt es sonst gravierende Unterschiede (besonders in der Karriere)? Vielleicht ist das Spiel ja eine Alternative?
 
Top