Fast Komplettsystem, Kaufberatung für Gaming

Sam132

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
36
Hallo liebe Gemeinde,

ich möchte diesen Monat einige teile aus meinem PC neu verbauen bzw. ersetzten. Also eigentlich will ich alles erneuern außer meine Festplatten und meiner Grafikkarte.

Ich möchte auf jeden Fall die neue Generation nutzen und schon direkt DDR4 verbauen, dementsprechend habe ich das ganze auch verbaut. Wie in der Überschrift schon beschrieben, soll dieser PC für Gaming sein. Ab und an auch was Rändern aber ansonsten reines Gaming.

CPU: Intel Core i7 6700K
Mainboard: MSI Z170A Gaming M3
Ram: 16GB G.Skill RipJaws V rot DDR4-3000 DIMM CL15 Dual Kit
Netzteil: 550 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Modular 80+ Platinum
Gehäuse: Fractal Define R5 gedämmt Midi Tower ohne Netzteil schwarz

Momentan verbaut habe ich eine GTX 970, eine SSD und eine HDD.


Wie würdet ihr das ganze beurteilen, verbessern bzw. umändern. Preislich habe ich so die 900€ angepeilt und Intel soll auf jeden Fall verbaut sein


Grüße
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
7.901
Wie sieht der alte Pc aus?
Grundsätzlich kannst du dir den aufpreis für den i7 sparen, idr. haben Spiele kein nutzen von HT.
Daher würde ich ein normalen i5 + H170 wählen.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Ohne Kühler wird die CPU nur bei 1600MHz laufen...
RAM würde ich bis 2666 oder 2800 gehen. Quantität ist wichtig, Qualität nicht.
 

sdwaroc

Captain
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.873
Und momentan gibt es den i7-6700K ja quasi nicht. Kannst dir auch mal den i7-5820k anschauen. Da hast du auch DDR4, aber 6 Kerne zum Skylake 4-Kern Preis. Zugegeben: das Mainboard würde teurer.
 

Sam132

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
36
CPU Kühler hab ich auch noch, hab ich vergessen zu sagen. Hab den "be quiet! Dark Rock Pro" als CPU Kühler.

Was meinst du mit dem RAM wieso sollte ich denn mit dem Takt runtergehen bzw. welche Sinnhaftigkeit hat das ganze?

Als Netzteil hab ich momentan noch das alte Pure 550 Watt, aber dachte ich hol mir mal ein neues...

@sdwaroc was meinst du mit dem Mainboard?

@Coca_Cola Ne ich bleibe lieber beim I7, da ich denke das es früher oder später kommt wohl auch da die Untersützung und ich die CPU solange nutze bis ich merke es geht nicht mehr oder diese Fritte geht. Hab gerade noch den I5 2600k verbaut...
 
Zuletzt bearbeitet:

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
7.901
Eigentlich ist es sehr Sinnlos von einem 2600K umzusteigen.
 

Sam132

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
36
Nja ich muss eig. nicht begründen wieso ich einen neuen PC haben will, aber meinen jetzigen würde mein kleiner Bruder dann nehmen bzw. sich nur eine neue Grafikkarte kaufen und meine Eltern geben mir nen paar Euros für den dann noch...
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Wenn du einen i7-2600k hast ist es Blödsinn auf einen anderen 4 Kerne 6700k umzusteigen. Da muss es dann schon mind ein i7-5820k sein.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
11.519
Was meinst du mit dem RAM wieso sollte ich denn mit dem Takt runtergehen bzw. welche Sinnhaftigkeit hat das ganze?

Andersrum, welche Sinnhaftigkeit hat höher getakteter Ram?
Aber über die Sinnhaftigkeit deines Vorhabens hier sollten wir hier nicht diskutieren,
denn sie ist schlicht nicht vorhanden.
Stimme HominiLupus vollkommen zu, dein geplantes Upgrade ist ziemlich unsinnig.
 
Top