Festplatte bei 100%

Fuchiii

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.985
Joah..die alten HDDs kommen kaum noch hinterher.

Zieh auf ne SSD um und das Problem ist gelöst^^
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.272
Öffne doch im "Leistungs"-Tab unten den Ressourcen-Monitor - dort wechselst du wiederrum zur Ansicht der Festplatten, und welche Dateien dort gerade so gelesen/geschrieben werden. Das gibt einen einen oftmals ausreichenden Hinweis, was dein System da treibt. Ob es Windows-Updates sind, Cloud-Syncs, etc. pp.
 

Baal Netbeck

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
6.193
Eine SSD sollte dem OC wieder leben einfachen.... wobei es durchaus ein Modell mit Dram Cache sein sollte.

Ansonsten wird der system Prozess Vermutlich nach ein paar Stunden Ruhe geben.... Aber das wird wohl immer öfter auftreten, da Windows 10 immer mehr davon ausgeht, dass es auf SSDs installiert ist.
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
22.062
Nö. Es geht nicht um die Schreib-/ Leselast, es geht um den Dateizugriff! Also das Suchen der Dateien auf der Platte. Viele kleine Dateien sind keine Schreiblast, aber 10.000 Dateien mit 100 kB suchen macht die HDD mit ihren 8ms Zugriffszeit platt. Eine SSD ist 100 mal so schnell.
 

cyberpirate

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
6.923
Die Festplatte its dann bei 100% weil sie arbeitet. Und wie Du ja siehst macht das system gerade Updates etc. Lass das mal fertig sein und mach sonst alles zu und der Prozess geht wieder runter. Wenn Du es flott haben willst brauchst Du eine SSD. Sonst musst Du immer auf Deine HHD warten So einfach ist das.
 

Baal Netbeck

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
6.193
Aber das schon allein bei 2 mb/s? Ist das nicht ein wenig krass?
Bei wahlfreien Zugriffen normal für HDDs.
Gerade da spielt eine SSD ihre Vorteile aus.

Bei sequenzieller Übertragung ist die HDD z.B. bei 170mb/s und die sata SSD bei 500.
Ist schon ein netter Unterschied...
.aber heftig wird es bei den Minidateien, wo die HDD auf 1MB/s fällt und die SSD nur auf 300.
 

whats4

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
5.873
win10 mag keine hdd´s.
weil ssd´s eben viel mehr I/O´s haben, und windows diese auch haben will und fleissigst gebrauch davon macht.

was bedeutet: ist win10 auf einer hdd, dann sollte man zeit haben, bis sich das beruhigt. und das dauert.

wobei es absoluter topfen ist, win10 nicht auf einer ssd zu haben.
weil ssd´s günstig geworden sind, und haltbar obendrein.
so gesehen: selbst schuld!

kauf dir eine 860evo oder eine mx500.
 

ImpactBlue

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
1.031
Sollte auch nach mehreren Stunden die Auslastung bei 100% bleiben, kannst du noch versuchen, den Laptop neu zu starten.
So 1-5 Mal. Oder öfter.
Und das auch wirklich über "Windows-Logo -> Ein/Aus -> Neu Starten"

Warum? Manchmal hängen Updates oder benötigen einen Neustart und sagen es nicht.
Warum "Neu Starten" und nicht Herunterfahren? Weil Windows 10 nur bei "Neu Starten" richtig sauber 100% runterfährt, was es bei Herunterfahren nicht tut.
Das wusstest du schon? Ist okay, ich wiederhole es trotzdem weil es nicht oft genug gesagt werden kann - so oft wie das Probleme lösen kann.

Im übrigen schließe ich mich der allgemeinen Meinung an, ne SSD täte gut. Und die Vorschläge von @Smily sind (wie üblich) sehr gut.
 

IHoldvilág

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2019
Beiträge
44
Danke an alle für eure Hilfe. Dann werd ich mir mal anschauen, wie ich meine Festplatte austauschen kann.
 
Top