Notiz Festplatten: Toshibas N300- und X300-Serie jetzt mit 14 TB

Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.568
#4
Solange der Preis bei den üblichen 3 ct pro GB plus Topmodellzuschlag bleibt bedeutet das wohl keine gravierende Änderung auf dem Massenspeichermarkt.

Auf der anderen Seite war ich erstaunt wie viel sich getan hat als auf einem nicht zu alten Youtube Video 160 US$ als üblicher Preis für 500 GB SSD genannt wurde. Dabei scheint 10 ct pro GB in greifbarer Nähe mit noch viel Luft nach unten wenn die Flashspeicherhersteller anfangen müssen zu weinen.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.366
#5
@Wattwanderer, habe für eine MX500 500GB letztens 65€ ausgegeben, teilweise war die noch 10€ günstiger die letzten Wochen.

Für 130€ kann man sich da dann durchaus mal 1TB an SSD Speicher nachkaufen. Pro GB habe ich für meine Sandisk auch nicht viel mehr bezahlt.
 

Blumenwiese

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
270
#8
Naja, mir wären 7mm HDDs OHNE SMR ganz genehm, gibt aber bei den HDDs eh seit Jahren keine richtigen Fortschritte mehr :/


@Qarrr³ so ein guter Kasten Öttinger Malzbier geht auch ;) (Trinke kein Alk)
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
48.955
#9
Darf die Flasche Bier nicht zu fest auf dem Tisch abgestellt werden. ;)
Solltes es sowieso nicht, denn wie wenig reicht um eine HDD im Betrieb zu stören, sieht man im Video "Shouting in the Datacenter" sehr gut und dieses Video über die Empfindlichkeit und korrekt Handhabung von HDDs sollte auch jeder mal gesehen haben.

Zum Thema: Mich würde mal interessieren ob die X300 für den Dauerbetrieb zugelassen ist. Die ganz einfachen Desktopplatten die es nicht sind, wie die WD Blue und Seagate Barracuda, gibt es nämlich nicht mit solchen Kapazitäten, sondern nur die nächst höherwertigen NAS Reihen oder die Premium Desktopplatten wie die Barracuda Pro.
 

Harsiesis

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
395
#10
Pr0 Platten für Dauerbetrieb sind halt immer so eine Sache. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die WD Green defintiv nicht gemacht sind für Dauerbetrieb. Alle sind innerhalb von 2 Jahren kaputt gegangen. Aber ich habe noch alte Samungs. Eine mit 86'313 Std - was 9 Jahre und 311 Tage sind (384 mal gestartet),eine weitere mit 83'502 Std (316 mal gestartet) und eine mit 79'751 Std (925 mal gestartet). Die Dinger laufen und laufen. Obwohl dies keine hyper spezial Deluxe 24h NAS Platten sind.
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
21.098
#12
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die WD Green defintiv nicht gemacht sind für Dauerbetrieb.
die hat auch niemals jemand jemals dafür beworben. Die Platten sind reine Datengräber und schalten sich extrem schnell ab im Vergleich zu anderen Modellen. Eben green wie stromsparen. Die sind aber nicht auf 24/7 ausgelegt, was permanentes rauf und runterfahren bedeutet, wenn man das manuell nicht abschaltet in der Firmware.
Bei diesem Vergleich sitzt der Fehler eindeutig vor dem Rechner
 

hRy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
89
#13
Pr0 Platten für Dauerbetrieb sind halt immer so eine Sache. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die WD Green defintiv nicht gemacht sind für Dauerbetrieb. Alle sind innerhalb von 2 Jahren kaputt gegangen. Aber ich habe noch alte Samungs. Eine mit 86'313 Std - was 9 Jahre und 311 Tage sind (384 mal gestartet),eine weitere mit 83'502 Std (316 mal gestartet) und eine mit 79'751 Std (925 mal gestartet). Die Dinger laufen und laufen. Obwohl dies keine hyper spezial Deluxe 24h NAS Platten sind.
Ich trauere Samsung HDD´s immer noch her :´(
 

Blumenwiese

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
270
#14
@hRy
Samsung hat es immerhin geschafft auf 9,5mm 2,5" 2TB OHNE SMR unterzubringen, schade, dass diese HDDs nicht mehr produziert werden. (Danke an Seagate die lieber ihren SMR Müll verkaufen wollen)
 

Harsiesis

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
395
#15
die hat auch niemals jemand jemals dafür beworben. Die Platten sind reine Datengräber und schalten sich extrem schnell ab im Vergleich zu anderen Modellen. Eben green wie stromsparen. Die sind aber nicht auf 24/7 ausgelegt, was permanentes rauf und runterfahren bedeutet, wenn man das manuell nicht abschaltet in der Firmware.
Bei diesem Vergleich sitzt der Fehler eindeutig vor dem Rechner
Habe ich geschrieben dass die Platten scheisse sind? Habe ich geschrieben dass es der Fehler von WD ist? Nein und nein. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es nicht immer "dies keine hyper spezial Deluxe 24h NAS Platten sind" sein müssen die lange halten.

Aber wenn du alles gelesen hättest, wüsstest du was ich damit gemeint habe und hättest dein Post sparen können.
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
21.098
#16
Aber wenn du alles gelesen hättest, wüsstest du was ich damit gemeint habe und hättest dein Post sparen können.
Hättest du meinen richtig gelesen, würde sich dein Post erübrigen.
Es geht darum, dass du die mit Abstand ungeeignetsten Platten dafür verwendet hast. Einen schlimmeren Workload kann man dieser Plattenart gar nicht zumuten.
Normale Platten für den Desktop haben damit, bis auf Garantieaspekte, keine großen Probleme.
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
592
#17
Naja, mir wären 7mm HDDs OHNE SMR ganz genehm, gibt aber bei den HDDs eh seit Jahren keine richtigen Fortschritte mehr :/
Was meinst du mit 7mm ?
Ergänzung ()

Naja, so toll waren die auch nicht... mir ist mal eine Samsung 2TB platte abgeraucht, die lag 98% des Jahres in einem Schrank... als Backup... und dann bei einem erneuten Backup... tot... keine 2000 Betriebsstunden.

Bei WD ist das echt unterschiedlich... die halten bei mir so 2-5 Jahre... völlig zufällig wie lange.

Hab eine SSD seit 6 Jahren im Dauerbetrieb (Corsair F60, MLC 60GB, Sandforce), die könnte vermutlich noch weitere 6 oder 60 Jahre laufen.
Ich hoffe das die TLC / QLC Zellen auch so lange halten wie die MLC Zellen.
 

Blumenwiese

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
270
#18
@UrlaubMitStalin (in Stalingrad)

7mm Bauhöhe, also die übliche Bauhöhe für 2,5" Slots in Notebooks.

Bei 7mm ist 1TB das Maximum ohne SMR, bei 9,5mm (eher bei dicken Notebooks anzutreffen) 1,5TB (es gab mal ne 9,5mm HDD mit 2TB ohne SMR, jedoch hat Seagate/Samsung die Produktion von dieser eingestellt weil ja SMR so viel geiler sei und die lieber ihre 7mm HDDs verkaufen, und so wie es momentan aussieht wird wohl auch die 1,5TB Platte sterben.) (SMR ist Schrott (hatte selbst die 2TB 7mm Seagate), insbesondere wenn man wie ich die Laufwerke eh mit VeraCrypt verschlüsselt verwendet)
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
48.955
#19
"dauerhafte Transferraten von bis zu 260 MB/s"

wie das, dauerhaft?
Das ist die Transferraten auf den äußeren Spuren, die sind natürlich nicht dauerhaft im Sinne von über die ganze Kapazität zu erzielen, sondern nur im Sinne von ohne Cache. Die Datentransferraten auf den inneren Spuren liegen nur knapp halb so hoch wie die auf den äußeren Spuren, weil die inneren weniger Umfang und damit weniger Sektoren pro Spur haben.
Samsung hat es immerhin geschafft auf 9,5mm 2,5" 2TB OHNE SMR unterzubringen, schade, dass diese HDDs nicht mehr produziert werden. (Danke an Seagate die lieber ihren SMR Müll verkaufen wollen)
Wohl weniger um SMR Platten zu verkaufen als eher um die Kapazität auch bei nur 7mm Bauhöhe anbieten zu können, denn die Notebook müssen immer flacher sein.
es nicht immer "dies keine hyper spezial Deluxe 24h NAS Platten sind" sein müssen die lange halten.
Bei denen von vor 10 Jahren, die Technik hat sich seither geändert um die hohen Datenddichten zu ermöglichen und Energie und auch Kosten zu sparen. Heutzutage sollte man für den Dauerbetrieb nur HDDs verbauen die für den Dauerbetrieb zugelassen sind. Die NAS Platten sind da die billigsten, außer man nimmt gebrauchte Enterprise Platten mit zurückgesetzten S.M.A.R.T. Werten.
Bei WD ist das echt unterschiedlich... die halten bei mir so 2-5 Jahre... völlig zufällig wie lange.
Bei den gleichen Modelle? 2 Jahre passen zu den einfachen Desktopplatten wie der Blue (wie auch die Green eingereiht wurden), 5 Jahre sind die normalerweise vom Hersteller geplante Nutzungsdauer für HDDs. Samsung hat die früher auch immer recht offen in die Datenblätter geschrieben, so wie hier: Bei aktuellen HDDs steht das nur noch sehr selten so offen im Datenblatt, aber indirekt findet man es auch immer noch, so steht bei der ST1000VX005 im Product Manual auch noch Aus 50.000 insgesamt und 10.000 pro Jahr ergibt sich dann aber doch wieder der Hinweis auf die geplante Nutzungsdauer von 5 Jahren.
Nur sind die ciken Notebooks immer seltener anzutreffen, die meisten Kunden wollen die schlanken Modelle und da zählt jeder mm Bauhöhe. Nach den 2.5" mit 12,5mm Bauhöhe scheinen nun jedenfalls auch die mit 9,5mm Bauhöhe auszusterben und es bleiben noch 7mm (wie bei SSDs) und 15mm wie auch bei den 2.5" Enterpriselaufwerken übrig.
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
12
#20
Die Performance stimmt schon mal, aber ich vermute die werden wieder sehr laut sein, lauter als vergleichbare Seagates, wie die kleineren Modelle auch. Aber wenn der Preis stimmt, warum nicht.
 
Top