Final-Windows 10 nur mit UEFI oder auch BIOS

AndroidBoy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
301
Hi,
Ich habe eine Frage bezüglich der finalen Version von Windows 10.
Denn laut einigen Berichten lässt sich Win 10 nur auf PCs mit UEFI und einen TPM 2.0 Chip, was ich beides nicht besitze.
Wenn es jedoch nach Heise geht, müssen nur neu hergestellt PCs, die mit Win 10 ausgestattet werden sollen, diese voraussetzungen erfüllen.
Was stimmt denn jetzt? Könnte die Win 10 final auf meinem Board ohne TPM und UEFI funktionieren?
 

Hito

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
4.888
Frag doch mal bei Microsoft nach. Oder schaue mal bei 3DCenter.de rein wo aktuell die entsprechende Umfrage läuft.
Das Problem wird eher darin liegen in Zukunft Mainbaords ohne TPM Chip zu finden...

So wie ich das sehe reicht es auch alle 12 Monate WinX neu zu installieren :D
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.668
Das gilt nur für die neu konfigurierten PCs der OEM-Hersteller.

Hier läuft Windows 10 Build 10041 auf einem Testsystem zwar unter UEFI jedoch ist kein TPM vorhanden. Testweise ist auch mal ohne UEFI installiert worden, auch das hat funktioniert. Denn Windows 10 wird bei dem ein oder anderen PC aus dem Freundes-/ Bekanntenkreis auch auf non-UEFI installiert werden und das wollte ich vorab testen.
 

maikwars

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.461
heise.de hat recht, diese mindest Voraussetzungen müssen nur Fertig-PC's etc. vorweisen. Das war bei Windows 8 auch schon so. Als Privatanwender der nur upgraden möchte, funktioniert auch weiterhin ein normales BIOS.
 

AndroidBoy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
301
Das gilt nur für die neu konfigurierten PCs der OEM-Hersteller.

Hier läuft Windows 10 Build 10041 auf einem Testsystem zwar unter UEFI jedoch ist kein TPM vorhanden. Testweise ist auch mal ohne UEFI installiert worden, auch das hat funktioniert. Denn Windows 10 wird bei dem ein oder anderen PC aus dem Freundes-/ Bekanntenkreis auch auf non-UEFI installiert werden und das wollte ich vorab testen.
Ich hatte ja auch von der finalen Version gesprochen. Aber wenn es dort auch so ist, fände ich es gut.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.668
Was final ist bzw. sein wird, wird nur Microsoft wissen, falls sie es zum jetzigen Zeitpunkt es überhaupt schon wissen. M.W.n. ist bis jetzt von Microsoft ja auch noch nicht der Zustand 'feature complete' verkündet worden. Danach erfolgt i.d.R. auch nur Bugfixing.

Allerdings hat man bei Windows 7 und 8 auch bereits relativ frühzeitig diverse Dinge bzgl. der finalen Systemvoraussetzungen verkündet. Und auch das betraf überwiegend nur die OEM-Hersteller. Denn die müssen schon frühzeitig informiert werden, damit sie auch mit ihren eigenen Tests beschäftigen und anschließenden Einkäufen etc. planen und loslegen können.

Damit erst zu beginnen, wenn Microsoft irgendwann im Sommer oder Frühherbst RTM verkündet ist etwas sehr spät. Selbst zwischen RTM und offiz. Marktverfügbarkeit dürften wohl wieder wie bei Windows 7 u. 8 ca. 2-3 Monate liegen. Die Zeit brauchen die OEMs auch um ihre PCs/ Notebooks zu finalisieren und ggfs. übern Teich nach Europa, etc. zu verschiffen und damit sie die Verteilungskette bis in den Einzelhandel durchlaufen können.
 
Top