News Firefox für Android: Nightly-Version basiert zukünftig auf neuer Technik

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.903

seluce

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.919
Ich frage mich ja immer, ob das so normalerweise jemand merkt. Wir sind doch mit Chromium und Gecko bereits schon so schnell, dass alles andere limitiert. Der Webserver oder die Bandbreite. Ob das ganze jetzt 10 Millisekunden schneller rendiert oder nicht, merkt doch wirklich niemand.

Ist ganz nett, wenn die Geschwindigkeit sich verbessert, aber das würde ich nicht immer als bahnbrechend hinstellen. Lieber auf sinvolle Features setzen oder die Stabilität verbessern.

Früher war es im Vergleich lahm (Hallo Internet Explorer), aber so viel ist da auch gar nicht mehr zu holen.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
11.614
Welche Engine nutzt denn der aktuelle Firefox Mobile?

Ich war da mit der Performance nie so ganz zufrieden, selbst mit dem Snapdragon 820 in meinem G5 nicht, seit Mitte 2018 als ich mein S9+ gekauft habe nutze ich auf allen (auch nicht-Samsung) Smartphones den Samsung Browser, der läuft super (inkl. Darkmode für alle Websites). Der basiert aber auch auf Chromium.

Der Darkmode ist tatsächlich eine Sache die ich dort sicher vermissen würde, daher wird es schwierig für den Browser da den Anschluss zu finden, andererseits gibt es ja die Möglichkeit Addons zu installieren, somit würde ich mir natürlich auch eine Unabhängigkeit von Google und Samsung schaffen.

Bin mal gespannt was da kommt, werde es definitiv ausprobieren.
 

Sack148

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
14
Ich frage mich ja immer, ob das so normalerweise jemand merkt.
Die mobile Firefox-Version ist (bei mir) tatsächlich extrem langsam. Ob eine neue Engine da was ändert, oder nicht ohnehin mein LG V30 das Problem ist weiß ich natürlich nicht.

Zumindest habe ich die Hoffnung, dass damit das mobile Surfen mit Firefox wieder erträglicher wird.
 

Molokai

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2009
Beiträge
65
Auf meinem Moto 4g Plus läuft Firefox Preview sehr gut, andere Browser sind aufgrund der nicht meht ganz zeitgemäßen 2GB Ram und 1,5 Ghz wesentlich langsamer unterwegs (Reaktionsgeschwindigkeit und Seitenaufbau).
Daher immer her damit.
 

Iapetos

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.962
Der Unterschied zwischen dem nun "alten" Firefox mobile umd dem "neuen" (Fenix) ist in Sachen Geschwindigkeit und "Schwuppdizität" eklatant. Ich nutzte eine Weile beide parallel, bin aber mittlerweile komplett auf Fenix umgestiegen. Es fehlen allerdings noch Addons - immerhin bietet der Browser einen integrierten Tracking-Schutz.

Mein System: Snapdragon 801.
 

AAS

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.033
Auf meinem Moto 4g Plus läuft Firefox Preview sehr gut, andere Browser sind aufgrund der nicht meht ganz zeitgemäßen 2GB Ram und 1,5 Ghz wesentlich langsamer unterwegs (Reaktionsgeschwindigkeit und Seitenaufbau).
Daher immer her damit.
Kann ich auf meinem G5S Plus auch bestätigen.
Und das beste, kein Google und kein PlaysStore zwang. :)
 

Ganjaware

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
642
Habe trotz verschiedener Addons keine Übersetzer Funktion im android-FF-Browser. Hoffentlich tut sich auch da noch was.
 

Rockstar85

Captain
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
3.569
Gecko...
Damit vebinde ich alles andere als gute Eigenschaften :o
 

noxon

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
7.074
Ich frage mich ja immer, ob das so normalerweise jemand merkt. Wir sind doch mit Chromium und Gecko bereits schon so schnell, dass alles andere limitiert. Der Webserver oder die Bandbreite. Ob das ganze jetzt 10 Millisekunden schneller rendiert oder nicht, merkt doch wirklich niemand.
Dann hast du aber noch nie mit großen Single Page Applications gearbeiten. Eine dicke fette Angular-App zwingt noch die beste CPU in die Knie. Da freust du dich über jeden Performanceboost, den dir die JS-Engine bietet.

Gerade wenn du mit solchen Dingen arbeitest, dann kann das teilweise schon ganz schön träge werden.
Table Beispiel

EDIT:
Und auf dem Smartphone spart es natürlich auch Strom, wenn die JS-Engine und der Renderer effizienter arbeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

AncapDude

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
465
Geschwindigkeit ist nicht alles. Bei meiner Enterprise-Webanwendung empfehle ich tatsächlich Firefox, weil er akkurater rendert als Chrome, den ich wiederrum für Geschwindigkeit empfehle. Irgendwas ist halt immer.
 

P220

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
928
Geil, schaue ich mir mal an.
Firefox für Handy ist tatsächlich langsamer (aus welchen Gründen auch immer)
Würde ich aber wegen den Addons nicht missen wollen, also...
 

evilhunter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
468
Auf dem Smartphone komme ich mit dem Firefox irgenwie nicht wirklich klar. Vielleicht doch zu sehr an Chrome gewöhnt.
Auf dem PC finde ich den Firefox hingegen klasse.
 

bad_sign

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
558
Ich versteh nicht, wie Leute behaupten können, FF wäre langsamer als Chorme.
FF + Ublock Origin = alle Seiten laden sofort
Chorme = Werbung = Langsam
Ich habe FF seit spätestens 2015 ausschließlich im Handy-Einsatz.

Gelegentlich Opera und Chrome zum gegentesten, aber FF ist immer der schnellste.
 

HiPing

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
273
Funktionieren mittlerweile schon Addons? Beziehungsweise wann soll dieses Feature eingeführt werden? Ich hoffe, es wird nicht gestrichen.
 

Bob.Dig

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.554
Top