Notiz Firewatch: Bald auf der Nintendo Switch

futju

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2007
Beiträge
77
#1
Firewatch, das Erstlingswerk des Entwicklers Campo Santo, befindet sich derzeit in der Entwicklung für die Switch. Das Adventure spielt kurz nach den großen Waldbränden 1988 von Wyoming. Der Hauptcharakter übernimmt die Rolle eines Feuerwächters, welcher von seinem Wachturm aus den Wald nach potenziellen Gefahren absuchen muss.

Zur Notiz: Firewatch: Bald auf der Nintendo Switch
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.339
#3
Das Ende will ich bis heute nicht akzeptieren :o
 

schneeland

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
472
#4
Einerseits schön, andererseits könnte das Spiel generell erstmal eine Überarbeitung des letzten Drittels vertragen. Man merkte m.E. sehr deutlich, dass Ihnen da wohl Zeit und Budget fehlten.
 

k0ntr

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.536
#5
Ein sehr schönes Spiel, muss ich sagen. Damals bei lirik auf twitch angesehen, lustig und schöner Inhalt, ab und zu etwas mysteriös oder unheimlich, aber nicht zu gespenstisch.

Auch ich werde das Ende niemals akzeptieren.
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
972
#7
Freu mich auf das Spiel, habs für PC ausgelassen!

Generell ein Spiel, das hervorragend zur Konsole passt wie ich finde.
 

Identify

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
459
#8
Ich bin mal gespannt welchen Preis die dafür ausrufen. Mehr als 25€ ist es wegen der kurzen Spielzeit aus meiner Sicht nicht wert. Vielleicht noch 29,99€. Hab für die PC Version auch nur irgendwas um die 20 rum bezahlt.
 

ph0enX

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.474
#9
Hatte Firewatch damals auch gespielt. War seh angenehm mal zwischen den ganzen heptischen ARMA und CSGO Runden. An's Ende kann ich mich gar nicht mehr erinnern. Muss ich mal wieder rauskramen.
Wäre auch sicher ein super Anwärter für Virtual Reality :)
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
161
#10
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.339
#11
@Falkenhorst92 es ist unbefriedigend, stundenlang malt man es sich im Kopf aus, fiebert darauf hin hetzt durch die letzte Spielstunde um dann dermaßen enttäuscht zu werden, weil doch alles anders kommt.
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
161
#12
Theoretisch sollte die logische Konsequenz sein, einen großen Bogen um das Spiel zu machen. Aber es macht das nur noch interessanter.^^

Mal sehen welchen Preis sie aufrufen werden. Vermutlich werde ich es mir dann doch für den Rechner holen, weil deutlich günstiger. :rolleyes:
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.339
#13
Ich glaube ich habe 2016 10€ im Sale gezahlt, laut Steam 4h Spielzeit.
Es hat sich schon gelohnt.
Die ersten Minuten sind zwar Kitsch wird aber noch sehr interessant und es sieht sehr stimmig aus.

Und verfluchte Sche*** nochmal hört auf mich an dieses Ende zu erinnern das reißt nur alte Wunden wieder auf :p
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.339
#15
Get out
12uwqd.jpg
 
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
762
#16
Ich fand das Ende sehr glaubwürdig und lebensecht - gerade weil es nicht magisch alle Erwartungen erfüllt und alle Probleme beiseite gewischt hat. Manchmal stellt einen das Leben eben vor vollendete Tatsachen. Es kann schwierig sein, das zu akzeptieren, besonders wenn man sehr viel persönliche Anstrengung in etwas hineingesteckt hat. Und dennoch ist die Person, die am Ende den Wald verlässt, eine andere als die, die ihn am Anfang betreten hat. Wir haben vielleicht nicht die Welt gerettet. Aber wir haben einen kurzen Einblick erhalten in das Leben eines ganz normalen Mannes, der seinen Weg auf der Suche nach Vergessen gegangen ist und den Umständen, die er unterwegs angetroffen hat, nach bestem Wissen und Gewissen begegnet ist. Ich finde es mutig von Firewatch, diesen Weg genommen zu haben, anstelle einer typischen und voraussagbaren Romanerzählung.

(Ohne zu spoilern kann ich leider nicht mehr ins Detail gehen.)
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.339
#17
Zuletzt bearbeitet:

SethDiabolos

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.561
#18
Ich fand das Spiel interessant aber am Ende war ich vollkommen enttäuscht. Da war noch soviel Potential vorhanden und dann sowas....
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.760
#19
Ich empfand das Ende als ansprechend und passend zur Geschichte. Es geht letztendlich nicht nur um das erlebte, sondern um die Sachen in seinen eigenen Kopf. Das hat Spiel hervorragend eingefangen.
 

schneeland

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
472
#20
...
Diese angestoßene Diskussion auch 2 Jahre nach Release sollte eigentlich zeigen welches Potenzial das "kleine" Spiel FW hat und zurecht positive Wertungen kassiert.
Potential hat es auf jeden Fall, aber wie die Meinung hier schon zeigen ist das Ende zumindest kontrovers. Ich kann verstehen, warum manche Spieler das Ende als passend empfinden, sehe es aber persönlich anders und bin (s.o.) auch der Meinung, dass das Spiel hier Schwächen hat, die sich aus dem geringen Budget ergeben (z.B. keine anderen animierten Figuren außer der eigenen). Blöderweise kann man das wirklich nicht sinnvoll diskutieren, ohne zu spoilern.

Ich persönlich bereue es nicht, das Spiel gekauft zu haben, denke aber, dass man es vielleicht besser für 10€ im Sale mitnimmt, wenn man noch nicht genau weiß, worauf man sich einlässt. Beim Spielen dann, zumindest wenn man sprachlich einigermaßen damit klar kommt, die Sprachausgabe auf Englisch stellen - Cissy Jones ist wirklich eine tolle Delilah (ich würde sogar sagen, das Voice Acting ist für mich das Highlight des Spiels).
 
Top