Flashen von VEGA 56 mit einem VEGA 64 Bios - "Rom kann nicht gelöscht werden"

wasd123

Lieutenant
Dabei seit
März 2017
Beiträge
893
Moin!

Ich möchte gerne meine VEGA 56 mit einem Bios einer VEGA 64 flashen.

Karte:
Sapphire VEGA 56 Reference Design

mit diesem Tool...
tool.JPG


möchte ich eines dieser BIOS der Vega 64 von Sapphire aufspielen...
bios.JPG


im Atiflash (mit "Administrator ausführen") erhalte ich folgende Meldung beim Versuch zu flashen...
1.JPG


dann habe ich gelesen, man soll es nicht über die GUI machen, sondern per Commandozeile (ebenfalls CMD als Administrator)...
2.JPG


wie man sehen kann, wird meine Karte als Adapter 0 erkannt. hier mache ich dann den Unlock, welcher wohl auch klappt.
der eigentliche Flashvorgang schlägt dann fehl.

nun könnte ich Hilfe von euch gebrauchen, wie ich weiter vorgehen muss...
 

Zock

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
5.252
Ist das ein Troll wie soll das funktionieren ? Von was Träumst du nachts ?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Steini1990 und Asghan

Asghan

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
6.064
WIe kommst du auf die Idee, dass das überhaupt irgendwie funktionieren könnte?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pblcprvrt
Dabei seit
März 2017
Beiträge
873
Nach erfolgreichen flashen hast du dann eine Vega 120 mit 7680 Streamshadern und 16GB Ram, dir ist aber schon klar das dein Netzteil das nicht schaffen wird! 1500 Watt Platin sind dann Pflicht...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Asghan

wasd123

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
893
Jungs, kommt mal runter...
JA, das funktioniert... in der Regel zumindest^^...

@Azrael... wie man auf dem Screenshot von der Commandozeile sehen kann: pass
 

dman

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
848
Einfach den Bios Switch umstellen:daumen:...das eine Bios ist read only:lol:

Bitte schön:smokin:
 

wasd123

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
893
danke^^ @dman...
so einfach kann es sein, wenn es denn stimmt ;)... werd ich später mal ausprobieren...

Speicher ist übrigens von Samsung, was die VEGA 64 wohl alle haben, wenn ich richtig informiert bin!?
GPU-Z.JPG
 

-=Azrael=-

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.234
Jap, alle Vega64 haben Samsung Speicher, falls die Karte ein Dual VBios hat, dann man den Tipp von dman befolgen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Keine Geduld!

shadowrid0r

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.042
Zitat von Retro-3dfx-User:
Nach erfolgreichen flashen hast du dann eine Vega 120 mit 7680 Streamshadern und 16GB Ram, dir ist aber schon klar das dein Netzteil das nicht schaffen wird! 1500 Watt Platin sind dann Pflicht...
Ohne diesen Thread hier ganz genau zu verstehen... müssten dafür nicht aber auch die Streamshader und der RAM physikalisch vorhanden sein? Stürzt das nicht ab wenn ein Anwendung auf die nicht vorhanden Dinge zugreifen will?
 
Dabei seit
März 2017
Beiträge
873
Zitat von shadowrid0r:
Ohne diesen Thread hier ganz genau zu verstehen... müssten dafür nicht aber auch die Streamshader und der RAM physikalisch vorhanden sein? Stürzt das nicht ab wenn ein Anwendung auf die nicht vorhanden Dinge zugreifen will?

Ironie und Sarkasmus sind dir Fremd?
 

Zock

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
5.252
Und jede Vega 56 lässt sich zur 64 flashen :confused_alt:
 

wasd123

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
893
man kann die Shaders nicht freischalten, wie es oftmals bei älteren Typen bei ATI war, wo man aus dem kleinen Modell ein großes machte.

EDITH:

Na klasse...
erst mal Danke an DMAN für den Tipp. Die Karte stand tatsächlich auf dem 2. Bios der Karte.
Als ich dann auf´s 1. gewechselt bin habe ich dann feststellen dürfen, dass der Vorbesitzer der Karte dort bereits das Vega 64 Bios drin hatte ;o)

3 Stunden rumprobieren für die Katz ;o)

egal, läuft ja nun... und hat auch nochmal nen ordentlichen Geschwindigkeitsschub gegeben.
Unbenannt.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

wasd123

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
893
jo, die Speicher müssen identisch sein.

habe übrigens gerade nochmal fix das neueste verfügbare Bios draufgespielt. hat auf Anhieb und ohne Probleme geklappt.
 
Top