Frage zum be quiet! 350 Watt Bronze Netzteil!

Derurknall

Newbie
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2
Hallo,

Ich hab ein relativ alten Pc der hauptsächlich zum Surfen genutzt wird. Nun ging mir mein altes Netzteil aber kaputt, da ich nicht sonderlich viel Ahnung hab ich mich kurzer Hand einwenig im Internet belesen und hab mir dann ein be quiet! 350 Watt Netzteil gekauft!

Es handelt sich um ein AMD Athlon 64 x2 Dual Core 4400+ Prozessor, Mainboard : Biostar MCp6pm2+, Grafikkarte keine, 1x 2gb DDR2-Ram, 1x 512Mb DDR-2Ram, CPUkühler Alpfenföhn Sella, 1 DVD Laufwerk, 1x 250Gb Festplatte

Als ich nun das alte 450 Watt gegen das 350 Watt Netzteil austauschte, leuchtete die Powerleuchte kurz auf der Netztteil lüfter drehte für eine Sekunde kurz an und das war es dann! Nix passierte.. also besorge ich mir zum test vom Kumpel ein anderes No-Name Nettteil mit 400 Watt und alles ging.. also falsch angeschlossen hatte ich es wohl nicht..

Daher meine Frage kann mir jemand sagen woran es liegt das es nicht funktioniert, ich meine sind eventuell meine Komponten zu Stromfressend das 350 Watt nicht ausreichen? Oder ist es einfach nur Defekt?

Was meint Ihr?

Danke für die Auskunft und Mühe ;)

lg
 

LoRDxRaVeN

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1.207
Das Netzteil 350W BeQuiet reicht spielend für deine Konfiguration. Wenn du also einen eigenen Fehler ausschließen kannst und es eben mit einem anderen Netzteil funktioniert, ist es sehr wahrscheinlich, dass es defekt ist.
Zur Sicherheit würde ich aber trotzdem nochmal das Netzteil einbauen - vll. steckte ja ein Stecker nicht vernünftig etc.

LG
 

blackshuck

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.726
hi,

teste das be quiet nochmal, um einen ''bedien- und anschlussfehler'' deinerseits auszuschließen. wenns dann nicht klappt, scheint es wohl einen defekt zu haben.
 

Derurknall

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2
Danke für die schnelle Info, ich werd es defintiv nochmal einsetzen und testen, vieleicht war ja wirklich ein Stecker falsch drin! Im Bios oder so muss ich aber selber nichts umändern, prinzipell einfach nur alles verkabeln und anmachen, oder?

lg
 

Theobald93

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
6.848

Steeeep

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.209
Starte erstmal in der minimal Konfiguration also kein Strom an den laufwerken sondern nur Mainboard, um andere Fehlerquellen (so unwarscheinlich sie auch sind) auszuschließen.
 

C4rb0nFiber

Ensign
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
230
350 Watt reichen locker aus für die Konfig. Steck es einfach nochmal an und teste es. Falls es nicht klappt, scheint es einen defekt zu haben.
In diesem Fall würde ich mal versuchen, das Netzteil umzutauschen.
 

J@kob2008

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
567
Theoretisch, würden 350 Watt für deinen Rechner reichen, aber! - Die "AMD Athlon 64 x2"-Reihe braucht einen sehr hohen Einschaltstrom, das packt dein neues Netzteil einfach nicht, mit seinen mageren 18 Ampere (spreche aus Erfahrung). Das BeQuiet muss also nicht unbedingt defekt sein. Habt ihr ihn bei deinem Kumpel schon mal getestet? Wenn es dann doch funktioniert, könntet ihr ja einfach tauschen.
 
Top