G-Sync - wie richtig einstellen ?

DirkMuellerDE

Newbie
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
5
Hallo Community,

Mein System besteht unter anderem aus einer 980TI STRIX und einem ASUS Monitor (PG279Q), Treiber ist der aktuellste 358.91 (WIN 7 64Bit) von vor ein paar Tagen.

Meine Settings sind:

natürlich G-Sync eingeschaltet (Lampe am Monitor leuchtet im Prinzip permanent rot (auch in WIN)

3D Settings:
Bevorzugte Aktualisierungsrate: höchste (oder Anwendungsgesteuert) spielt für meine Frage nämlich leider keine Rolle, was ich schon seltsam finde
MonitorTechnologie: G-SYNC
vertikale Syncr.: EIN

Nun starte ich bspw. Diablo 3 und lt. MSI Afterburner werden im Spiel bis zu 300 Frames rausgehauen (eigentlich immer so knapp unter 200 ?!? Und die Strix zirpt wie Sau - geht mir total auf den Keks.

Im Spiel selbst ist 1440p mit 120 hz eingestellt.

Ich würde jetzt eigentlich grundsätzlich erwarten, dass die Frames nicht über 120 steigen - oder sehe ich das falsch?
Auch wenn ich dann im Treiber bei "bevorzugte Aktualisierungsrate" : "Anwendungsgesteuert" einstelle würde ich erwarten, dass nicht mehr als 120 Frames angezeigt werden.

Dies kann ich nur erreichen, in dem ich in den Grafikeinstellungen von Diablo selbst die maximale Framerate (im Vordergrund) auf maximal 120 festlege oder Vertikal Sync in den Spieleinstellungen von Diablo aktiviere und gleichzeitig über die Turbo Taste am Bildschirm ebenfalls 120 HZ einstelle (standardmäßig stellt sich er Bildschirm zunächst auf 144 HZ ein).

Aber das kann ja nicht Sinn der Sache (G-Sync) sein, oder?

Was mache ich falsch bzw. wo liegt mein (Denk)Fehler.

Ach ja - im Treiber habe ich unter "Auflösung ändern" 1440p mit 120 HZ eingestellt, da ansonsten bei 144 Hz zu viel Strom verbraucht wird (wohl ein bekanntes Problem) und die Grafikkarte einfach nur Strom für nichts verbrät und unnötig warm wird.

Danke für Euer Feedback!

Gruß Dirk
 

Pizza!

Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.691
Ähnliche Fragen hatte ich auch, es gibt viele Kleinigkeiten die plötzlich aufgetaucht sind mit G-Sync. Was ich nicht erwartet hatte.

- Richtig 144 Hz Fehler führt zu hohem Stromverbauch und Hitze, deshalb mach ich auch 120 Hz.
- Idee durch G-Sync war kein V-Sync nutzen zu müssen wegen dem Input Lag

Da dachte ich mir auch nun, was mache ich mit Spielen wo ich mehr als 120 FPS bekomme.
Mit MSI Afterburner hab ich nun dessen Frame Limiter drin, fürs erste auf 115 FPS eingestellt, so brauche ich kein V-Sync

Also in den Nvidia Systemsteuerung Vertikale Syncronisation auf "Ein" lassen ist richtig, aber dafür Ingame ausstellen.
Die Nvidia Vertikale Syncronisation hat nämlich auswirkungen wann und wie G-Sync funktioniert und aufhört genutzt zu werden, deshalb auf "Ein" !

Bevorzugte Aktualisierungsrate auf Anwendungsgesteuert ! (damit sind die Hz des Monitors gemeint, nicht FPS)

Sonst kann es sein du startest ein Spiel und der Monitor wird auf 144 Hz gestellt. Dies bleibt dann bestehen selbst wenn du nicht mehr zockst und obwohl in den Nvidia Einstellungen noch 120 Hz optisch dran steht, läuft 144 Hz weiter.

Diablo 3 bietet bei den Auflösung auch die Hz Zahl mit an Beispiel 2560x1440x120 <- deine Auflösung + Hz Zahl

Also ich hab zusammengefasst: G-Sync + 120 Hz + Anwendungsgesteuert + (Nvidia) vertikale Syncr.: EIN + Ingame V-Sync "Aus" + MSI Afterburner Frame Limiter

PS. Frame Limiter mit nvidia Inspector funktioniert bei mir falsch, stelle 118 FPS ein und bekomme Ingame 125, deswegen nun MSI Afterbruner, damit geht es korrekt.
 
Zuletzt bearbeitet:

DirkMuellerDE

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
5
Danke erstmal.
Also ich bin der Meinung, dass die hz zahl die in Diablo eingestellt ist, überhaupt keine auswirkung hat.

Interessant ist aber:
Wenn ich VSync in den Grafikeinstellungen von Diablo nicht aktiviere , leuchtet die LED am Monitor weiß - sprich G-Sync ist nicht aktiv.

sehr strange das alles....

Hab keine Idee wie das richtige Setup ist (bin auch der Meinung man kann darüber relativ wenig nachlesen) - vielleicht checke ich ja die Technologie auch einfach nicht...
 

andy484848

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
680
diablo ist einer der wenigen spiele bei dem gsync nicht funktioniert
 

IngoKnito

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
992
Wenn du Gync bei Diablo aktivieren willst musst du auch ingame Vsync anschalten, dann gehts. Bei den meisten anderen Spielen braucht man es ingame nicht zu aktivieren, dort reicht die globaler Einstellung. Ansonsten kannst du die maximale Framerate über die Anwendungsspezifischen 3D Einstellungen in der NVIDIA Systemsteuerung einstellen (die bevorzugte Aktualisierungsrate limitiert dann die Frames).

EDIT: Hab grad bei Diablo das Vsync in der NVIDIA Einstellung auf EIN, und dann geht das Gsync auch trotz deaktiviertem Vsync in der Spieleinstellung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pizza!

Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.691
Nvidia Inspector, Erweiterung der nvidia Systemeinstellungen. Nutze ich wie gesagt nicht, da mehr FPS Ingame kommen als eingestellt, statt 118 werden es 125.

nvidia inspector.PNG
 

IngoKnito

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
992
wo kann ich denn eine fixe framerate für einzelne anwendungen einstellen??
gsync.JPG

Bei mir funktioniert das. Hab einen 144Hz Bildschirm aber die Spiele laufen bei mir auf 120Hz. Die Framerate schankt ein wenig, mal ein paar Frames mehr oder weniger, aber das fällt dem Auge bei 120 FPS garnicht auf. Wichtig ist, dass die Framerate und die Bildfrequenz syncron sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pizza!

Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.691
Nur als Anmerkung: die Aktualisierungsrate sind die Hz des Monitors und haben nix direkt mit den FPS (Framerate) zu tun.

Wenn ihr 120 Hz nutzt und nicht mehr als 120 FPS wollt sind da 3 Möglichkeiten.
1. nicht genug Leistung für 120 FPS
2. V-Sync (ingame!)
3. Framerate Limiter
3.1 ingame Framerate Limiter wie z.B. Diablo 3

Bei Project CARS gibt es wie in Diablo 3 auch die Möglichkeit ingame die gewollten Hz einzustellen. Also ihr könnt Desktop nvidia Einstellung 120 Hz haben und dann z.B. ingame Project CARS 144 Hz nutzen.
(wichtig ist halt Anwendungsgesteuert und nicht höchste verfügbar)
 
Zuletzt bearbeitet:

IngoKnito

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
992
Das ist schon klar! Aber wenn ich bei aktiviertem Gsync eine Bildfrequenz festlege gibt die Grafikkarte auch nur ensprechend viele Bilder die Sekunde aus (FPS). Das ist ja gerade der Vorteil bei Gsync/Freesync.

Wenn ich jetzt die Frequenz vom Desktop auf 120 einstelle und in den 3D Einstellungen (siehe oben) auf "Globale Einstellung verwenden" gehe (oder aber "Anwendungsgesteuert" wenn man es ingame einstellen kann) , wird die selbe Frequenz auch in der jeweiligen Anwendung verwendet, diese agiert dann sogleich als Framelimiter. Das ganze bezieht sich jetzt aber darauf, dass die Grafikkarte mehr Frames liefern kann als benötigt (Bildfrequenz), so wie es der Threadersteller wollte.

Ob der Bildschirm dann auch tatsächlich entspechend der ausgegeben Frames die selbe Anzahl an Bildern anzeigt (FPS und Bildschirm syncron) , vorallem bei einem Frameeinbruch, könnte man nur mit einem externen Gerät messen, oder man verlässt sich auf das rote Lämpchen (wieso eigentlich nicht grün?).


EDIT:

Zusammenfassung:

Du hast einen 144Hz Bildschirm, willst aber nur 120Hz. Dann wählst du die entspechende Einstellung für den Desktop. Gsync aktivierst du nun global. Anschließend änderst du in der NVIDIA Systemsteuerung (siehe mein Bild oben #8) die Einstellungen für die bevorzugte Bildwiederholfrequenz auf Globale Einstellung verwenden. Vertikale Synconisation auf EIN. Vsync nun ingame auf AUS.
Jetzt sollte Gsync im Spiel an sein und der Bildschirm läuft auf 120Hz und zugleich erzeugt dir Grafikkarte nicht mehr als 120FPS (bis auf ein wenig Schwankungen).
 
Zuletzt bearbeitet:

Pizza!

Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.691
Ok jetzt kapier ich was du meinst.

120 Hz + Nvidia Systemeinstellung Vertikale Syncronisation auf EIN + Global verwenden

Eigentlich nur 120Hz mit V-Sync (hat bei mir vorher irgendwie nicht funktioniert, naja egal)

Interessant dass es wie ein Frame Limiter funktioniert, habe dann 119 FPS. Ist nur die Frage ob der erhöhte Input Lag vorhanden ist, da man ja mit V-Sync spielt...

Edit: funktioniert nicht mehr. In Broforce nun an die 1000 FPS und Defense Grid 2 hab ich entweder 60 FPS bei Anwendungsgesteuert oder an die 150 FPS bei "höchste Verfügbar"

Warum ging das gerade eben noch bin verwirrt.

EDIT 2 : G-Sync aktiviert bei "nur Vollbildmodus" funktioniert es nicht

Es muss G-Sync aktiviert sein bei "Vollbild und Fenstermodus"
 
Zuletzt bearbeitet:

IngoKnito

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
992
Wenn Gsync global aktiviert ist kann man es für dennoch für bestimmte Anwendungen gezielt steuern. Über die jeweiligen 3D Einstellungen in der NVIDIA Systemsteuerung. Wenn man ein bestimmtes Spiel ohne spielen möchte (GSGo zb), dann einfach hier Vsync auf AUS. Der Vsync Schalter steuert bei global aktiviertem Gsync einfach nur Gsync.

Wenn die rote Lampe an ist, gibt es auch kein Inputlag.

EDIT: Gut zu wissen, hab es bei mir immer auf Vollbild und Fenstermodus um in manchen Spiele nebenher auf dem zweiten Bildschirm zu fummeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pizza!

Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.691
Nächstes Problemchen. Defense Grid 2 will auf die Art nicht korrekt laufen. :mad:
Mache ich alles wie bei den anderen Games erzwingt es 60 Hz und läuft mit 60 FPS. Alternative in der .exe auf "höchste verfügbar" stellen, läuft dann allerdings mit 144 Hz.

Ich schaffe es nicht es auf 120 Hz und FPS laufen zu lassen. Es sei denn ich mach wie vorher und stelle komplett um inklusive Frame Limiter.
Also Vertikale Syncronisation NICHT auf "Ein" und MSI Afterburner usw...
 

IngoKnito

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
992
Dann übernimmt wohl die Anwendung die Aktualisierungsrate vom Desktop nicht richtig. Ich denke das wird dann nicht das einzige Spiel sein bei dem sowas nicht richtig funktioniert. Bleibt nur zu hoffen, dass NVIDIA bald eine Treiber bringt ohne 144Hz Bug, dann hat der ganze Spuk endlich ein Ende.
 

chiller1986

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
719
G-Sync ist buggy in Diablo 3.

Ich muss immer bei Neustart des Spiels solange hin und her switchen inagme V-Sync on/off bis der Monitor Rot leuchtet bei V-Sync off
 

Killarusse85

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
49
Danke erstmal.
Also ich bin der Meinung, dass die hz zahl die in Diablo eingestellt ist, überhaupt keine auswirkung hat.

Interessant ist aber:
Wenn ich VSync in den Grafikeinstellungen von Diablo nicht aktiviere , leuchtet die LED am Monitor weiß - sprich G-Sync ist nicht aktiv.

sehr strange das alles....

Hab keine Idee wie das richtige Setup ist (bin auch der Meinung man kann darüber relativ wenig nachlesen) - vielleicht checke ich ja die Technologie auch einfach nicht...
in welcher Farbe muss die LED denn leuchten damit man weis das G sync läuft? habe den Monitor seit heute auch. Habe alle Einstellungwen wie beschrieben gemacht nur im Rise of the Tomb Raider merke ich keinen sonderlichen unterschied. 30 Frames sehen immer noch hakelig aus.
 

DirkMuellerDE

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
5
ja - ist schon erstaunlich wie schlecht dokumentiert das Thema (zumindest aus meiner Sicht) ist.

Naja - in jedem Fall muss die Lampe des Monitors "rot" leuchten. Dann weisst Du, dass G-Sync aktiv ist.

Einige Spiele scheinen sich auf Basis der Ingame Settings anders zu verhalten als wiederum andere und so gibt es wohl auch nicht die "eine" Einstellung.

Gruß und Viel Spass mit dem Teil.
Dirk
 

OZZHI

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
5.502
Der Asus PG279Q leuchtet deutlich erkennbar rot, wenn G-Sync aktiv ist. Der Nvidia Treiber meldet sich automatisch, sobald ein G-Sync Monitor angeschlossen ist und man direkt zum richtigen Treiber Menü weiter geleitet... Wofür braucht man da eine Anleitung?

@Killarusse85
Am Spielgefühl bei <40 FPS ändert G-Sync leider nichts. Ich brauch immer noch um die 45-60 FPS für langsame Spiele und >100 für Shooter. Zumindest muss ich mir kein Tearing mehr anschauen. :)
 

Killarusse85

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
49
Ich dachte gerade in dem Bereich 30-50 Frames ist G Sync sehr vorteilhaft und deutlich spürbar. Viele haben geschwärmt wie deutlich flüssier das Bild ausschaut. Ich glaube wir reden aneinander vorbei. Ich habe den Dell S2716DG. Habe gestern mit Dell telefoniert, die sagten mir das die LED imemr weis leuchtet. egal ob G-Sync aktiv oder nicht. Also entweder läuft mein G Sync nicht und ich merke es einfach nicht weil nichts darauf hindeutet oder wenn es aktiv ist, merke zumindest ich so gar keinen Unterschied. War wohl wieder raus geworfenes Geld. Genauso wie meine gtx 1080 :-) Angeblicher Titan X Killer, schafft aber keinen deut mehr als meine Titan X. Schon bei Rise of TR musste ich mit 1440p MSAA komplett abschalten um auf über 60 Frames zu kommen. Sonst 40 oder 30 Frames.
 

OZZHI

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
5.502
@Killarusse85
Kommt immer auf deine Anwendung an. Ohne G-Sync geht bei mir nichts mehr. Witcher 3 zum zweiten mal ohne Tearing durch zu spielen war ein Traum. Ja die Grafik musste von Ultra runter auf Hoch, weil die 970 zu langsam ist, aber das wars mir wert.

Solange das aktiv ist und du kein Tearing siehst, gibt es keine Probleme.
Gsync.PNG
 
Top