Gamer-PC Kaufberatung

Rus-Sanja

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
8
Hallo,
ich möchte mir einen gamer Pc kaufen der so gut ist wie möglich für ca. 1000-1200 Euro (kann auch etwas mehr sein wenn es sich wirklich lohnt)
also ich habe hier mal einen Pc bei megaport.de zusammengestellt und brauche jetzt euren Rat ob es sich lohnt, ob ich da noch irgendwo sparen kann oder ich etwas eintauschen sollte.

http://s3.imgimg.de/uploads/Untitled1af4c5cefjpg.jpg


Danke in vorraus und Gruß
 

Rus-Sanja

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
8
ja tut mir leid :/ ich hab den alten thread wirklich nicht gefunden...
aber hier kann es ja weitergehen
 

Rus-Sanja

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
8
wieso ist ein i7 sinnfrei?
ist 8 GB RAM nicht zu wenig? wäre es da nicht sinnvoller 16 zu kaufen?
und eine gtx 680?

nicht das der pc nach 2 jahren kompletter schrott ist
 
V

Valedo

Gast
Hyperthreading bringt in Spielen keinen Vorteil und aktuelle Spiele nutzen nicht mehr als 4 Kerne. Daher ist ein i5 vollkommen ausreichend. 8 GB sind momentan sogar etwas überdimensioniert und werden die nächsten Jahre problemslos genügen. Die 7970 GHZ ist etwas leistungsstärker als die GTX 680 und zudem auch noch deutlich günstiger.
 

Rus-Sanja

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
8
aktuelle spiele nutzen nicht mehr als 4 kerne, aber villeicht in 1 -2 jahren ?
brauch nicht far cry 3 16Gb ram um auf den höchsten einstellungen zu spielen? ja ich glaub es war farcry 3.
ich will aufjedenfall solange wie nur möglich die spiele locker auf den höchsten einstellungen spielen.
ich möchte gerne einen pc der wirklich wirklich gut ist und für den sich das geld lohnt, sry ich hab da nicht wirklich viel ahnung deswegen will ich auf nummer sicher gehen.
 
V

Valedo

Gast
Das weiß niemand. Aber bezüglich der CPU ist es viel besser, wenn du alle 3 Jahre 150€ investierst, anstatt 300€ alle 6 Jahre. Der i5 wird in nächster Zeit mit absoluter Sicherheit nicht zum limitierenden Faktor werden. Da hast du viel mehr von. FarCry braucht laut Mindestanforderungen 4GB Arbeitsspeicher.
 
Zuletzt bearbeitet:

pl1

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
808
Ich kenne auch kein Spiel was 16 GB braucht.

Aber wenn ja dann klärt mich auf.
Ergänzung ()

Aber das macht denn Kohl nicht fett wenn du dir für 30€ mehr 8 GB später dazu kauft.

Also ich würde mit 8 GB starten das reicht dicke.

Bei der Karte wenn du Full HD hast, wirst du mit beiden Karten an die grenzen kommen ob 680 oder ghz 7970.

Die AMD ist da ein bisschen flotter.
 

Keks2me

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.239
Also bei so einem Budget darf man ruhig auch mal mehr wert auf Festplattengröße, aussehen und komponenten legen.
Den PC kannst du bedenkenlos auf @4,5 GHZ übertakten und hast dann auch in zukunft ruhe.

http://geizhals.de/eu/?cat=WL-299673

CPU: Intel Core i5-3570K
MB: Gigabyte GA-Z77X-D3H
RAM: G.Skill Ares DIMM Kit 16GB PC3-12800U CL10-10-10-30 (DDR3-1600)
GPU: Gigabyte Radeon HD 7970 GHz Edition, 3GB GDDR5
PSU: Sea Sonic G-Series G-450 450W ATX 2.3
SSD: Samsung SSD 840 Pro Series 256GB, 2.5", SATA 6Gb/s
HDD: Western Digital Caviar Green 3000GB, SATA 6Gb/s
Kühler: Thermalright True Spirit 140
Laufwerk: LG Electronics GH24NS90
Gehäuse: Lian Li PC-60FNB USB 3.0


= ~ 1260 €


Du kannst natürlich auch das System von Valedo nehmen und dann einen richtig guten Monitor kaufen, nicht das du zum schluss auf einem 22 " Monititor mit dieser konfiguration spielst.



.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top