Gaming-PC aufrüsten

XxCrUsH3rxX

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
108
Hallo,

ich würde gerne meine Gaming-PC schneller machen.

Ich habe mir zu Weihnachten einen neuen Bildschirm gekauft(23" 1920x1080), seit dort ist mir meine Graka zu schach. Was mich außerdem an meinem PC stört, sind die langen Ladezeiten in vielen Spielen, ganz besonders in CoD 6, dort verpasse ich immer die erste Runde bei S&D -.-

Diese Probleme würde ich jetzt gerne mit einer neuen Grafikkarte und einem neuen Prozessor loswerden.

Ich würde gerne den Kauf eines i5/i7 vermeiden, da ja nächstes Jahr neue Sockel benötigt werden. Deshalb suche ich eine billige Übergangslösung.


Mein aktuelles System:
Intel Core 2 Duo E6400 2.13GHz @Noctua NH-U12P (@2.8GHz)
MSI P43 Neo
2x2GB Corsair Dominator 1066
HD4850 @Scythe Musashi
WD 640GB Caviar Blue
WD 1,5TB Caviar Green
Corsair 450W
CM 690

Habe auch noch ein bequiet 600W, falls das 450er nicht mehr ausreicht.


Ich würde gerne so wenig wie möglich ausgeben und deshalb auch so viel wie möglich aus dem aktuellen System verwenden. Außerdem ist mir ein gutes P/L-Verhältnis wichtig.


Ich habe vor ne HD5850 zu kaufen, dann könnte ich auch meinen Kühler weiterverwenden. Außerdem will ich noch einen E6500 kaufen und diesen übertakten, dass die Graka ihre volle Power entfalten kann.

Dann komme ich auf 70€+250€=320€


Mir stellen sich Folgende Fragen:

Ist diese Investition sinnvoll? Bekomme ich dadurch den gewünschten Leistungszuwachs?
Würde die Graka alleine auch schon für aktuelle Spiele ausreichen? Werden die Ladezeiten dadurch auch kürzer?
Reicht das 450W Netzteil für das neue System?
Wie sieht es mit der Preisentwicklung von Grafikkarten aus? Gehen sie in der nächsten Zeit vielleicht noch runter? Vielleicht lieber noch einen Monat warten?
Andere Graka? Anderer Prozessor? Andere Vorschläge?
 
B

B.A.S.E Jumper

Gast
Jetzt von einen E6400 auf eine E6500 umsteigen ist sinnlos. Einzige Option wäre eine gebrauchte Q9550 kaufen, müsstest du für 150 Euro bekommen und eine HD 5850, dann hast du genug Power.

Zu den langen Ladezeiten:
Du hast doch nicht zufällig die Spielen auf die WD Cavier Green Platte installiert ?

Was ist den dein Budget ?
 

HLK

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.465
Ich will ja nichts sagen aber an deinem PC liegt es nicht umbedingt das du langsam auf die Server joinst.
NetSettings und ein gescheiter Router spielen da ne Rolle... klar auch der PC und in diesem Teil die Festplatte + CPU aber so viel macht das nicht aus.

Und abgesehen davon ist COD6 was Server angeht nunmal be*** und man connectet immer langsam, hat hohe pings etc.

Prozi wie über mir steht... der E6500 wird nicht viel bringen. GraKa passt.

edit: in css und dods schaff ichs übrigens immernoch mit meinem alten 2.2GHz SINGLEcore als erster aufm server zu sein ;) Also kauf dir besser nen guten Router und räum deinen pc mal auf^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Vulture_Culture

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.307
Hi Crusher,
Schon einmal überlegt auf ein AMD System umzusteigen? Ich weiß, die sind verpöhnt, aber vom Preis/Leistungs Verhältnis doch ein paar Ecken besser als Intel-System im aktuellen iX Design. Die Grafikkarte hat an den Ladezeiten normalerweise nichts zu schaffen und wenn nur unwesentlich. Da ist ein Blick auf den Prozessor schon sinnvoller bzw. auf die Festplatte. Eine HD 5850 ist eine gute Wahl, wenn du aber noch bis nächstes Jahr warten kannst (Mein Bro zockt mit einer HD 3870 und einem Phenom II X4 955 immernoch in nativer Auflösung bei Assassin's Creed II, Cod 6, Boarderlands usw.) würde ich mir eine HD 6XXX Graka kaufen.
 

Fireball89

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.498
er hat einen core 2 duo e6400, und möchte sich jetzt einen PDC E6500 kaufen ...
logisch, oder?

Sieht ganz ok aus. Netzteil sollte reichen, aber die Sache mit den Ladezeiten, hat eig nur was mit der Festplatte zu tun. Und natürlich dem Vermüllungsgrad deines Systems^^
 
B

B.A.S.E Jumper

Gast
Der Phenom X4 965 ist in spielen sogar schneller wie der i7-860!
 

cimbo

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
858
Naja sagen wir es mal so. Du hättest mit der schnelleren Grafikkarte schon einen Vorteil. Aber du fährst ja auch keinen Porsche mit 155/70R13 er Reifen.

Warum unbedingt einen E6500? Dein Board schafft doch viel schnellere CPUs.

Es ist halt schwer eine Empfehlung zu geben, wenn man deine Rahmenbedingung nicht wirklich kennt. Überlege dir erstmal, was du investieren willst. So wenig wie möglich ist immer schwer. Wenn du sagst, du hast 400€, würd ich definitiv nen Quad kaufen und bei der Grafikkarte eher auf eine 5770 setzen
 
B

B.A.S.E Jumper

Gast
Für die langen Ladezeiten kann nur die Cavier Green verantwortlich sein. Schau mal ob dort die Spielen drauf sind. Oder du hast sie nicht dadrauf und beide Platten sind total zugemüllt.

@ dorndi: Ich finde es nicht schlimm aber vielleicht der Threadhersteller.
Ergänzung ()

Wie gesagt, wenn etwas neu gekauft werden soll ne gebrauchte Q9550 und ne HD 5850.
 

sexychef

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
914
dein CPU Umstieg wäre der gleiche wie wenn ich jetzt von einem Phenom 955BE auf einen 965er umersteige

nimm dir lieber einen 9550er und eine 5770 oder 5850 reicht dann vollkommen
 

KAOZNAKE

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.815
Naja, der PDC läuft ja @stock schon schneller als sein alter @OC. (knapp 3GHz).

Da kann man schon noch was rausholen (3,6GHz vielleicht?) und der kostet neu auch nur 65€nen.

Macht schon (bissl) Sinn.

Sparsamer ist das Ding auch.

Ein Quad bringt zwar schon was heut, aber ist eben auch deutlich teurer, wenn man nicht auf sone Gurke setzen will.

Und auf AMD umrüsten dürfte dann doch relativ teuer werden, obwohl einem die Quads da hinterher geworfen werden.

Board, RAM, CPU neu.... (außer er kauft ein AM2+ Board und behält den RAM...)
 

sexychef

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
914
Noch eine Möglichkeit wäre -> Mainboard + RAM + CPU zu verkaufen plus was draufzulegen

und sich einen 955BE + 4 GB DDR3 und ein gutes Mainboard dazu und schon hat er für die Paar jahre aufgerüstet
 
B

B.A.S.E Jumper

Gast
Ja, ist ja schön und gut, aber zuerst mussen wir wissen was er ausgeben kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

sexychef

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
914
ja kommen wir zur frage -> was kannst du so ca ausgeben ?
 

XxCrUsH3rxX

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
108
Also nochmal um es nochmal klarzustellen:

Ich habe im Moment einen C2D E6400 2.13 Ghz(65 nm) und möchte auf einen Pentium Dual-Core E6500 2.93 Ghz(45 nm) umsteigen. Das dürfte schon einen Performanceschub geben!?

Außerdem ist er sicher auch besser übertaktbar und dank 11er Multiplikator scheitere ich auch nicht an meinem Mobo(schafft maximal 415FSB), was bei anderen C2D und C2Q ein Problem werden könnte.


Zu meinem Budget: Ich könnte auch 1000€ ausgeben, es stellt sich nur die Frage nach dem Sinn. Ich will einfach wieder anständig spielen können und das für so wenig Geld wie nur möglich.

Der Prozessor muss nicht zukunftssicher sein. Ich würde gerne so billig wie möglich noch ein Jahr vernünftig Zocken können und ich dachte mit dem E6500 wäre das kein Problem.

Wenn mir der E6500 nicht mehr reicht, dann habe ich vor einen etwas teureren Prozessor+Mobo+Ram zu kaufen. Bis dann haben hoffentlich beide Hersteller den 32nm Prozess im Programm.
Ich will jetzt kein Mainboard kaufen, dass ich nächstes Jahr nicht mehr brauchen kann. Genauso will ich keinen teuren Prozessor für das alte Mobo kaufen, wenn auf längere Sicht ein Neuer her soll.


Nun zu dem Ladeproblem:
Die Spiele sind auf der Caviar Blue, aber die ist zugemüllt. An dem wirds wohl liegen. Im Singleplayer lade ich nämlich auch nicht schneller, also sollte es nicht an der Verbindung liegen.

Wie kriege ich die wieder "sauber"? Hab jetzt mal ne Defragmentierung gestartet, die wird nicht vor Morgen fertig sein^^.



Also die Graka passt. Jetzt gehts nur noch um den Prozessor, dass die Graka auch vernünftig arbeiten kann.
Ist der E6500 der richtige Prozessor dafür? Bringt er genügend Performancezuwachs, sodass sich der Kauf auch lohnt? Oder ist auch der E6500 zu langsam für die HD5850?
 

sexychef

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
914
meiner meinungsweise nach wenns so ist lohnt sich jetzt nur ein 9550
 

KAOZNAKE

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.815
Ich will jetzt kein Mainboard kaufen, dass ich nächstes Jahr nicht mehr brauchen kann. Genauso will ich keinen teuren Prozessor für das alte Mobo kaufen, wenn auf längere Sicht ein Neuer her soll.
Der Bulldozer (32nm CPU von AMD, Phenom Nachfolger) wird auch aufm AM3 Board laufen, die 6-cores machen das ja eh schon.

Ja, Defrag bringt was.

Mehr Performance bringt der 6500 schon, aber nur mit OC, sonst ist der Unterschied sehr gering.

Quads bringen halt mehr, aber beim schneller laden hilft das IMO alles nicht so viel, weil die Daten halt von der Platte in den RAM müssen. Evtl. hilft dir da ne SSD mehr.
 

MeJo

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
209
wenn ich es jetzt richtig verstanden habe, geht es dir eigentlich nur darum die ladezeiten in cod6 und evtl. div. anderen games zu verkürzen. das liegt hauptsächlich an deiner "zugemüllten" hdd, diese erst mal aufräumen (evtl. komplett formatierung und windows-neuinstallation in betracht ziehen) und auch drauf acht geben, dass genug speicherplatz auf der hdd für auslagerungsdateien vorhanden ist (~100mb sind zuwenig). danach sollte man evtl. mal router und internetleitung überprüfen, das ist bei mir das problem ;(

da deine cpu auf 2,8ghz übertaktet ist, wird dir eine neue cpu nicht viel bringen. deine grafikkarte dürfte auch ausreichend sein. wäre also meiner meinung nach rausgeworfenes geld (auf der basis dass nächstes jahr eh ein neuer pc gekauft wird)

zum vergleich, mein E6750 2,66GHz (@3,4ghz) mit einer Geforce 9800 GTX+ läuft einwandfrei bis auf den ping (aber ich hab von grund aus einen ping von >80 ins internet und bei COD6 durchschnittlich ~100-120) und ich bin meistens auch einer der ersten auf einem cod6 server. Ich hab aber auf meiner systemplatte WD Caviar Black 1TB aber auch noch genügend speicherplatz ;) und mein cod6 ist auf meiner 2. Caviar Black 1TB installiert


und falls man unbedingt aufrüsten will, ein q9550 ist für was längeres, wenns wirklich nur 1-2 jahre sein soll dann würde ein E8400 oder E8500 auch reichen
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.722
5850 ist gut, aber CPU update von E6400 auf E6500 ist sowas von unsinnig! Entweder gleich das MoBo mit CPU wechseln oder Q9550 - alles andere ist rausgeschmissenes Geld!
 
Top