Gaming PC bis 900€

Sieht gut aus. Ändern würde ich daran: das :D

Ne mal im ernst, nen Kühler für die CPU wäre sinnvoll ( für OC) und RAM ohne Kühlrippen. der stört manchmal und ist absolut unnötig.
 
Zuletzt bearbeitet:
statt 2600k nen 2500k und das geld in nen gescheiten monitor investieren
 
Zitat von Ploep9:
i7 für gamen ist unnötig tausch den durhcn nen i5 aus und dsa gesparte geld in nen guten cpu kühler um nen it 2500k auf 4,5 ghz zu schieben

das system soll dann 3-4 jahre halten, wäre es nicht sinnvoll die stärkere cpu zu nehmen? meinst du mit dem turbo auf 4,5 ghz?

Zitat von Shaav:
Sieht gut aus. Ändern würde ich daran: das :D

Ne mal im ernst, nen Kühler für die CPU wäre sinnvoll ( für OC) und RAM ohne Kühlrippen. der stört manchmal und ist absolut unnötig.

was eine kleine hässlige rote kiste :D
wirklich RAM ohne kühlung? ausserdem sieht das schick aus und nicht wie so ein noname speicher.
welchen kühler den für die cpu, ist der beigelegte kühler nicht so leistungsstark?

Zitat von Shio:
statt 2600k nen 2500k und das geld in nen gescheiten monitor investieren

kannst du das präzisieren?

Zitat von Shaav:
für knapp 200€ gibts monitor mit IPS-Panel ;)
wozu das isp panel und welche ausstattung wäre noch sinnvoll?
 
der i7 hat halt die virtuellen kernen die aber fast gar kein spiel nutzt oder darauf optimiert ist ob sich da inder zukunft ändern wird kann keiner so genau sagen würde daher auch einen i5 nehem und wenn er ma nicht mehr langt kann man den sehr gut übertakten aber nur die K version das gespart geld würde ich in eine besseres netzteil und ssd investieren
 
Warte noch etwas und die stärkeste CPU ist die 2700k. Davon würde ich den Kauf nicht abhängig machen ;-).
Der 2500k ist von der Performance ähnlich wie der 2600k, hat aber ein deutlich besseres P/L. Den 2600k solltest du nur nehmen wenn du wert auf Hyperthreading legst. Von einer stärkeren GPU hast du meiner Ansicht nach aber mehr...

CPU- Kühler: Fehlt definitiv noch, zB den Mugen3 oder den Macho.
Ram: Die GeILs könnten Probleme mit der Höhe machen, lieber die Teamgroup 8GB oder G.SKill Ripjaws 8GB, beide ähnlich teuer.

GPU: Das gesparte Geld von der CPU lieber in eine 6970 oder 570 stecken, zB Gainward GeForce GTX 570 Phantom oder die Twin Frozr.

NT: Wenn ich es richtig sehe ist das ModXStream Pro nur 80plus zertifiziert. Empfehle hier das Super Flower Golden Green Pro 550W oder FSP Fortron/Source Aurum Gold 500W.

Monitor: Finde den Dell UltraSharp U2312HM bzw Dell UltraSharp U2311H persönlich besser, der Acer ist aber auch nicht schlecht.

Eine SSD wäre natürlich auch eine Überlegung wert. Wenns nicht viel kosten soll zB die Crucial m4 64GB.
 
wenn du den PC so lange nutzen willst, bringt dir der 2600K etwas.
vor ein paar jahren gabs ja auch die nette Dual oder Quad Core Diskussion :D
klar ist es "nur" HT aber immerhin, außerdem hat der 2600K 2MB mehr L3-Cache.

wie gesagt beim RAM kannst noch sparen http://geizhals.at/deutschland/563816

mit diesem Netzteil kommst du auf lange sich günstiger und kabelmanagment brauchst bei nem Gehäuse ohne sichtfenster auch nicht.

wenn du übertakten willst, fehlt natürlich ein CPU-Kühler wie Mugen 3 oder ähnliches
 
so aufgrund euren empfehlungen habe ich die liste etwas geändert. zum preis möchte ich nur soviel sagen, es sollten auf keinem fall mehr als 900€ werden, weniger ist immer besser. eine ssd möchte ich noch nicht kaufen. und netzteil mit kabelmanagement finde ich schon sehr sinnvoll um ordnung im gehäuse zu schaffen damit die luftströmung verbessert wird.

gibt es gegen das board keine einwände? theoritisch reich ein netzteil mit 480 watt auch auf langer sicht aus, welches günstiges netzteil mit kabelmanagement wäre den empfehlenswet.

http://geizhals.at/deutschland/?cat=WL-184051
 
Das be quiet! hier wäre interessant aber würde auch lieber auf das KM verzichten und ein 80+ gold netzteil nehmen die kabel sollten eigentlich nicht zu sehr stören da das netzteil bei deinem gehäuse ja eh unten eingebaut wird

Und du solltest vielleicht noch ein oder zwei gehäuse lüfter bestellen weil das antec hat nur einen verbaut
 
Zuletzt bearbeitet:
laut geizhals ist oben und der hintere lüfter im lieferumfang. seite und vorne optional.

hab, noch ein gehäuse rausgesucht

http://geizhals.at/deutschland/639628

problem ist, dass das gehäuse nur cpu kühler bis 154mm aufnehmen kann. kennt einer guten kühler der nicht grade über 35€ liegt
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Top