Gaming-PC für 600€

CGFoX

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
554
Hi!
Ich wollte mir diesen Sommer einen neuen PC für ca. 650€ (hab das Budget nochmal erhöt; muss aber unter 700€ auf jeden Fall bleiben) zulegen.

Bisher sieht mein perfekter PC so aus:
Prozessor: AMD Phenom II X4 940 Black Edition Box
Grafikkarte: Sapphire Ati Radeon HD4890 Vapor-X Grafikkarte (PCI-e, 1GB GDDR5 Speicher, HDMI, DVI, VGA, 1 GPU) Lite Retail
Arbeitsspeicher: 4096MB-Kit GEIL Value PC2-6400 DDR2-800 CL5
Mainboard: Gigabyte GA-MA770-UD3, AMD 770
Gehäuse: NZXT Alpha
Netzteil: Enermax Pro82+ 525W
Festplatte: WD Caviar 640GB, SATA II, WD6400AAKS
Laufwerk: LG GH22NS40/NS30 bare schwarz SATA II
WLan: AVM Fritz!WLAN USB 2.0 Stick Version 1.1


Was habt ihr für Verbesserungen oder Vorschläge?

Vielen Dank für eure Hilfe,
CGFoX
 
Zuletzt bearbeitet: (Aktualisierung)

Gangwars

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
531
Ansich eine gute Zusammenstellung.
Das Netzteil wird so weit ich weis reichen, allerdings würde ich eines von einer anderen Marke nehmen, BeQuiet oder Enermax. Ob OCZ-Netzteile gut sind weis ich nicht.
Das Mainboard würde ich durch eines mit AMD-Chipsatz ersetzen, z.B. das hier: Gigabyte GA-MA770-UD3, 770
 

CGFoX

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
554
Netzteil ist wichtig oder? Wenn das kaputt geht, kann der ganze PC kacken gehn - seh ich das richtig?
Hm.. bei Be Quiet und Enermax würden die dann aber gut 30€ mehr kosten. Ist es das wert?
Ok, die Begründung fürs Mainboard is klar - ich werd das Gigabyte nehmen ;)

Bitte noch andere Meinungen xD
 

Campino219

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.970
Beim Board empfehle ich auch eher eines mit AMD 770er Chip. (Gigabyte GA-MA770-UD3)

Sparen könntest du bei der CPU (X3) und dem RAM (800MHz reichen aus). Dafür hast du dann bei einer Investition in eine HD 4890 mehr spürbare Gaming-Leistung.

Der Rest passt.
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.109

CGFoX

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
554
@Campino: Ok, Board hab ich geändert. Hm.. CPU mag ich eigentlich sehr gerne so wie er jetzt ist.. Im Notfall greif ich wirklich auf X3 zurück. Dass 800Mhz reichen bei ner RAM hab ich jetzt auch schon oft gehört, da wird also was dran sein. Aber wofür gibt es denn dann die 1066Mhz Teile?
Mit der Investition in eine 4890 muss ich nochmal kucken... wird halt teuer,ne ;)

@Airbag: Ok, ich bin bereit nen teureres zu kaufen, wenn es das tatsächlich wert ist, wie du (und andere auch) meinst. Sicher, dass 425W reichen? Ich will auch noch übertakten können!
 

Campino219

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.970
Bei AM3 wäre ja nur der Phenom II X2 (zu klein bei dem Budget) oder Phenom II X4 955 (zu teuer) zu empfehlen. Die anderen sind nicht so der P/L-Knüller. Außerdem wäre der Mehrnutzen äußerst gering bis nicht spürbar. AM3 lohnt sich halt nur in den Budgetbereichen, wo die beiden o.g. CPUs am sinnvollsten sind. Dann ist AM3 halt ein "gutes mitgebrachtes Gimmick", was aber nicht primär ausschlaggebend ist.

Edit: Bei Quad und HD 4870 würde ich schon 500W einplanen.

1066er RAM gibt es, weil es auch genug Käufer gibt, die denken, mehr ist besser ;)
Wirklichen Nutzen von hochgetakteten RAMs hat man eigentlich nur, wenn man Intel-CPUs weit übertakten will.
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.109
bringt eigentlich keine wirklich vorteile wenn er ein am3 system nimmt
aber dann hat er dann kein geld mehr für die hd 4890 die campino empfiehlt
weil das sytem dann leztendlich genauso teuer oder teurer wäre, weil der ram alleine schon 20euro mehr kostet

edit:
Sicher, dass 425W reichen? Ich will auch noch übertakten können!
guck dir dass mal an
das cb system mit einem auf 4ghz gekloppten quadcore verbraucht mit der hd 4890 weniger als 400w
https://www.computerbase.de/2009-04/test-ati-radeon-hd-4890-vs-nvidia-geforce-gtx-275/26/#abschnitt_leistungsaufnahme
 
Zuletzt bearbeitet:
E

_eri_

Gast
Bei AM3 wäre ja nur der Phenom II X2 (zu klein bei dem Budget) oder Phenom II X4 955 (zu teuer) zu empfehlen. Die anderen sind nicht so der P/L-Knüller. Außerdem wäre der Mehrnutzen äußerst gering bis nicht spürbar. AM3 lohnt sich halt nur in den Budgetbereichen, wo die beiden o.g. CPUs am sinnvollsten sind. Dann ist AM3 halt ein "gutes mitgebrachtes Gimmick", was aber nicht primär ausschlaggebend ist.

Edit: Bei Quad und HD 4870 würde ich schon 500W einplanen.

1066er RAM gibt es, weil es auch genug Käufer gibt, die denken, mehr ist besser ;)
Wirklichen Nutzen von hochgetakteten RAMs hat man eigentlich nur, wenn man Intel-CPUs weit übertakten will.
du meinst also, das der Phenom II X3 720 kein P/L Knüller ist?
der wurde mir hier empfohlen (in einem am3 system).
 
Zuletzt bearbeitet:

Campino219

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.970
@Airbag
Diese Messung wird leider von vielen missverstanden. Dort wird die CPU nicht ausgelastet. Da kannst du gut und gerne nochmal 50-100W draufrechnen ;)

@_eri_
Stimmt, vergessen, dass der ja auch AM3 ist. Ein anderer X3 wäre ja auch nicht zu empfehlen. Allerdings bringt dir halt DDR3 und ein AM3-Board dazu recht wenig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.109
du meinst also, das der Phenom II X3 720 kein P/L Knüller ist?
doch ist er
sonst wäre er ja nich in campinos FAQ^^

edit:
@campino
das ist ja klar, dass die cpu nich ausgelastet wird
aber er ist ja realitätsnah
oder wär lässt bitte mal aus spaß furmark und prime gleichzeitig laufen
anderseit kann man es auch so sehen,das es in dem fall der wirkungsgrad des nt miteinberechnet ist
und die komponenten ansich dann weniger verbrauchen als der messwert
 
Zuletzt bearbeitet:

Campino219

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.970
Bei den derzeitigen Netzteilen kannst du da auch nur noch 15% für den Wirkungsgrad abziehen, was ja nicht die Welt ist ;)
Aber deine Argumentation missfällt mir da. Sollte das Netzteil nicht dafür ausgelegt sein, dass es auch die potentielle Leistung des Systems bewerkstelligen kann? Auch wenn eine komplette Auslastung recht selten ist, so kommt sie vor und auch dann muss das NT ordentlich arbeiten ohne unnötig strapaziert zu werden.

Dank der heutigen Effizienzen macht es nichts, wenn ein 100W größeres NT mit 60% statt des kleinen mit 70% ausgelastet wird. Im oberen Bereich sieht es dann aber mit 90% vs. 80% wesentlich besser für das größere NT aus ;)

MfG Campino
 

CGFoX

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
554
bringt eigentlich keine wirklich vorteile wenn er ein am3 system nimmt
hatte ich auch nicht vor zu nehmen

Bei AM3 wäre ja nur der Phenom II X2 (zu klein bei dem Budget) oder Phenom II X4 955 (zu teuer) zu empfehlen. Die anderen sind nicht so der P/L-Knüller.
Sry, aber ich versteh die aussage nicht: soll das heißen meiner ist, weil er kein am3 ist kein PL-knüller? oder ist das nur eine allgemeine Feststellung, an der ich mich orientieren kann/soll?

1066er RAM gibt es, weil es auch genug Käufer gibt, die denken, mehr ist besser
Die gibt es wirkl. Mein freund hat nen X4 955 mit auch ner DDR3 - 1066 - auch geldverschwendung?
Naja, wie auch immer mich hast du zumindest überzeugt ;)

Also ihr mein 500W reichen wenn ich das bisherige System betreiben udn übertakten will?
 

PR3D4TOR

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
11.637
Ja, 500W reichen.

Auch mit Übertaktung :)

Zum Speicher:

DDR3 vs. DDR2 ist grade mal messbar unterschiedlich von der "Leistung" her gesehen.

Sry, aber ich versteh die aussage nicht: soll das heißen meiner ist, weil er kein am3 ist kein PL-knüller? oder ist das nur eine allgemeine Feststellung, an der ich mich orientieren kann/soll?
Doch, der PII 720 BE ist ein P/L "Knüller".

Mit etwas Glück kann man den zum X4 freischalten :)
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.109
@campino
ja ich versteh ja auch was du meinst und teile ja auch deinen meinung
und es gibt ja auch noch andere vorteile eines großen nt's
aber war eh nur ein einzelner vorschlag, dass das 425w nt theoeretisch reichen würde
letzendlich würde ich auch eher das superrock nehmen
auch wenn es 5euro mehr kostet als das enermax
http://geizhals.at/eu/a371375.html

Die gibt es wirkl. Mein freund hat nen X4 955 mit auch ner DDR3 - 1066 - auch geldverschwendung?
damit hat er ddr2 speicher gemeint
außerdem ist bei ddr3 speicher der 1333er eher zu empfehlen, weil er genauso teuer wie der 1066er ist
hier zum vergleich
http://geizhals.at/eu/?cat=ramddr3;xf=254_1066~253_4096&sort=p
http://geizhals.at/eu/?cat=ramddr3;xf=254_1333~253_4096&sort=p
 
Zuletzt bearbeitet:

Campino219

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.970
DDR3 macht den Mehrtakt wieder mit höheren Latenzen "kaputt", wodurch die Performance wieder angeglichen wird. Daher ist es dort analog. DDR3 kannst du aber nur bezogen auf den Takt so nicht mit DDR2 vergleichen.

@CGFoX
Ich hatte den X3 720 (AM3) bei meiner obigen Aussage leider verdrängt. Und das Anwendungsgebiet bezogen auf das Budget war nur auf AM3 vs. AM2+ gemeint.

Beim X3 720 hast du also die Wahl zwischen einem billigeren AM2+ System (DDR2) oder teureren AM3 System (DDR3). Was dir in Zukunft mehr bringt, kann dir nur leider keiner vorhersagen.
 

CGFoX

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
554
Hm.. bei 800Mhz RAM würde ich gerade mal gute 5€ sparen. Ich mein besser als nichts, aber sollte ich nicht lieber 5€ mehr zahlen und den besten 4GB OCZ Glod nehmen? :?
Ergänzung ()

@Campino: und bei AM3 vs. AM2+ hat also AM2+ mit meinem Budget gewonnen?
ihr meint also wirklich alle ich soll X3 nehmen? :( Ich mein vllt hab ich wirklich glück und krieg den 4.Kern dazu, aber darauf will ich mich nicht verlassen...
 

Campino219

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.970
Du bekommst mit 1066er Speicher eine Mehrleistung von 2%. Daher rate ich gern zum günstigsten Kit mit 800MHz und CL5. Was du dann daraus machst, kann dir keiner vorschreiben. ;) Natürlich sind die 5€ bei dem System nicht der Rede wert, aber du hast nichts davon. :)
 

CGFoX

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
554
Ok, ich werds überdenken.
Schwerwiegender ist jetzt denk ich erstmal die entscheidung einen X3 statt X4 zu nehmen und dafür eine 4890 statt einer 4870...

Seit ihr jetzt eignentl alle mit dem Mainboard zufrieden?
Mein Freund hat mir nämlich noch das hier vorgeschlagen: ASUS M4N78
 
Top