Gaming PC für max. 600 €

Gandohar

Cadet 4th Year
Registriert
Nov. 2009
Beiträge
96
Hallo Leute,:)

Wie der Titel es schon passend aussagt suche ich einen neuen (naja eher meinen ersten richtigen) Gaming PC.Wahrscheinlich werde ich mit diesem auf einem 22 Zoller,den ich mir auch bald holen werde, mit einer auflösung von 1600:1050 spielen.
Jo gezockt soll mit dem PC ungefähr die nächsten 2 Jahre,das nur mal als ungefähre Zeitangabe.Vorraussichtlich Dragon Age Origins, Assasins Creed II, Mass effect II, Crysis,das neue Call of Duty etc.
Ich habe bisher noch keine Erfahrung mit Gaming PCs (mein vorheriger bzw. jetziger hat eine Geforce 6150 onboard Grafik xD), hab aber die letzten Wochen ein wenig hier im Forum gestöbert und mir einen Eindruck verschafft.
Das Budget beträgt um die 570 € ,wobei 600€ die absolute schmerzgrenze wären.(Jetzt ohne OS und Zusammenbau)
Hier meine bisherige Zusammenstellung bei mindfactory, angelehnt an das FAQ:

AMD Phenom II X3 720 2.80GHz AM3 7.5MB 95W BLACK EDITION BOX 94,86 €

GIGABYTE MA770T-UD3P AM3 ATX 68,93 €

Netzteil ATX be quiet! Pure Power BQT L7 530W ATX 2.3 48,94 €

500GB Samsung HD502HJ F3 16MB 7200 U/min SATA 39,34 €

Scythe Mugen 2 SCMG-2000 31,86 €

Midi ATX Xigmatek Midgard Black (ohne Netzteil) 56,77 €

LG GH22NS50 SATA schwarz bulk 23,66 €

1024MB Sapphire Radeon HD4890 GDDR5 PCIe ??? 149,87 €

2x2048MB Kit Kingston Value PC3-10600 1333MHz CL9 82,87 €


So und nun habe ich ein paar Fragen: :D

1.Prozessor:
Ist der prozessor passend? Wollte eigentlich einen AMD Phenom II 955 holen, dachte aber dann,dass ich lieber die 30 Euronen in den Kühler investieren sollte und dann bei bedarf übertakten.

2.Netzteil:
Ist dieses Netzteil gut? Man hat ja hier im Forum viel negatives,aber auch positives darüber gelesen und jetzt weiss ich nicht mehr ob ich das nehmen sollte:freak:

3.Anbieter:
Habe vor den PC auch zusammenbauen zu lassen (Ja ich weiss,man kann den einfach selbst zusammenbauen,aber die Geldgeber,also meine Eltern, lehnen das erstmal ab).
Hattet ihr schon schlechte Erfahrungen mit dem Shop,oder kann ich ruhigen gewissens dort bestellen?

4.Grafikkarte:
Die wohl schwierigste Entscheidung.Ich schwanke da imom zwischen der HD 4870 (Top P/L),der HD 5770(DX 11,aber dadurch unbedingt zukunftssicherrer?) und der 4890 (Beste Leistung und der Preis auch net schlecht).
Tendiere da imom zur 4890,da ich gelesen hab,dass die 5770 sogar schächer sein soll als die 4870.
Welche würdet ihr mir empfehlen?
EDIT:Wollte mir eig. erstmal eine 5850 gönne,diese ist aber atm nicht verfügbar und würde mein Budget sprengen.

Vielen Dank im voraus:)

Es grüsst,
Gandohar
 
Zuletzt bearbeitet:
CPU: gute Wahl, passt schon. In nem Jahr ist eh jede CPU überholt, bis dahin reichen die 3 Kerne sicher auch. Der Kühler hält länger.

Netzteil: Halte ich für gut.

Mindfactory auch.

Grafikkarte: da hast Du alle wichtigen Argumente schon aufgeschrieben, leichter wird die Entscheidung dadurch auch nicht. Ich persönlich würde wahrscheinlich eine Onboard-Karte nehmen und warten, bis die HD5850 für 200€ lieferbar ist.
 
Danke für dein Statement Killermuecke!

Also das mit der Graka ist einfach so komplex.Ich glaube eher das mit der 5850 wird erstmal bis zu den Fermis dauern bis lieferbarkeit und Preis stimmen werden.Obohl,wer weiss?^^
Würde aber einfach gerne so schnell wie möglich mit richtigem (!) spielen anfangen (hab crysis und stalker clear sky bei mir rumliegen,die versauben schon:D)

Weisst du auf wie viele Ghz sich so ein X3 720 bringen lässt? Bzw. ob man noch eine Chance hat den 4ten Kern freizuschalten?

Freue mich auf weitere Tipps^^
 
Würde aber einfach gerne so schnell wie möglich mit richtigem (!) spielen anfangen

Kann ich verstehen. Gelistet ist die HD5850 schon ab 210€ was ich nen fairen Preis finde. Die Frage ist, wie schnell die Verfügbarkeit passt. Einen Chip zu bauen kostet angeblich grob 10 Wochen, wenn die 2 Wochen vor dem Start die schlechte Ausbeute bemerkt haben, dann könnte es bis Weihnachten noch was werden (natürlich alles Glaskugel). Eine Vapor-X wäre natürlich ein Traum...

Beim Phenom 955 waren hier im cb-Test 3.8GHz drin, ohne besonderes Fine-Tuning. So in der grösse dürfte auch der X3 ausfallen.
 
Wegen 4. Kern freischalten:
Die Rate, bei denen Kerne kaputt gehen bei der Produktion, ist in den letzten paar Wochen enorm gefallen;
Das heißt, dass ca. 90% aller X3 sich zum X4 freischalten lassen
 
ich würde die komponenten nehmen 25euro aufpreis und ein ganzes stück mehr leistung


AMD Phenom II X4 955 3.20GHz AM3 8Mb 125W BLACK EDITION BOX*** 125,55 €

GIGABYTE MA770T-UD3P AM3 ATX 68,90 €

mfg
 
sehr schönes System
Netzteil kann ich dir nix näheres erzählen da ich's nicht selber hab aber dürfte schon gut sein
Grafikkarte: wenn du nicht jetz gleich sofort mit DX11-Spielen anfängst dann ist die 4890 ne gute Wahl außer dass sie mehr Strom verlangt
wie hoch du den X3 bekommst kann dir niemand genau sagen aber ich denke so 3,2 bis 3,4 dürften schon drin sein; wegen 4. Kern: das ist reines Glück und selbst wenn du ihn freischaltest heißt es nicht dass er stabil läuft - einfach probieren
mit Mindfactory hatte ich keine großen Probleme - einzigst die Lieferzeit wenn man nicht für 5€ service-level-gold (?) dazubestellt.
 
der rechner ist sicher gut gewählt, würde persönlich lieber eine nvidia karte nehmen (260er) aber das ist ja geschmackssache. hab eine ähnlich starke konfiguration vor kurzem gekauft, falsch ist das sicher nicht.
 
Killermuecke schrieb:
Kann ich verstehen. Gelistet ist die HD5850 schon ab 210€ was ich nen fairen Preis finde. Die Frage ist, wie schnell die Verfügbarkeit passt.

Also wie gesagt, die HD 5850 würde das Budget sprengen,leider.
Wäre natürlich ein Traum.

Autoradio schrieb:
Netzteil kann ich dir nix näheres erzählen da ich's nicht selber hab aber dürfte schon gut sein

mit Mindfactory hatte ich keine großen Probleme - einzigst die Lieferzeit wenn man nicht für 5€ service-level-gold (?) dazubestellt.

Also ich lasse das netzteil jetzt einfach mal.:)
Im ernstfall hab ich ja Garantie drauf.

kenshu schrieb:
der rechner ist sicher gut gewählt, würde persönlich lieber eine nvidia karte nehmen (260er) aber das ist ja geschmackssache. hab eine ähnlich starke konfiguration vor kurzem gekauft, falsch ist das sicher nicht.

Das ist schön zu hören.Ich hatte bisher weder schlechte Erfahrungen bei ATI noch bei Nvidia,deshalb bestimmt hier das P/L, wo ATI imom ja vorne zu liegen scheint.

liq123 schrieb:
ich würde die komponenten nehmen 25euro aufpreis und ein ganzes stück mehr leistung


AMD Phenom II X4 955 3.20GHz AM3 8Mb 125W BLACK EDITION BOX*** 125,55 €

GIGABYTE MA770T-UD3P AM3 ATX 68,90 €

mfg

Danke für den Tipp, aber das wird wohl nicht gehen,wegen dem Preisramen.

PrinceOfBelAir schrieb:

Die hab ich auch bemerkt und daran meine zusammenstellung angelehnt:)

FrittenFett schrieb:
Wegen 4. Kern freischalten:
Die Rate, bei denen Kerne kaputt gehen bei der Produktion, ist in den letzten paar Wochen enorm gefallen;
Das heißt, dass ca. 90% aller X3 sich zum X4 freischalten lassen

Auch das ist musik für meine Ohren (obwohl?Wir sind hier in einem Forum-> kein Ton?:p).
Mal sehen,ich poste mal obs klappt^^

Auf jedenfall danke für eure Meinungen,haben mir sehr geholfen:schluck:

Ich schätz mal die 5770 kommt dann erstmal nicht in Frage,da das P/L hier nicht sonderlich gut ist. (Hab in einem Artikel hier gelesen,dass die um 10% langsamer als die 4870 und ganze 20% langsamer als die 4890 ist und DX 11 wohl auch nicht so den Unterschied zu DX 10 ausmacht.

Bedanke mich nochmals sehr für eure Tipps und Meinungen!:)
Ergänzung ()

Denke nochmal darüber nach mir villeicht die XFX 4870 zu holen,wenn diese bei Mindfactory wieder verfügbar ist,da ich nicht glaube,dass die 40 € Aufpreis die 10 % mehr leistung der HD 4890 gerechtfertigen,oder wie seht ihr das?
Hat einer von euch villeicht eine der genannten Karten und könnte mir einen Tipp geben?

Wäre nochmal wirklich schön,wenn jemand mir bei dieser Frage auch helfen könnte bzw. einen Tipp geben könnte.
Hab nochmal ein bisshen gegugt und bin über die Palit GTX 260 gestolpert.Die ist ja von Werks aus übertaktet und soll leiser als die beiden ATIs ssein.Wie groß (in %) wäre denn der unterschied zur HD 4890?
Ist die Lautstärke besser?

Nochmals danke für die Tipps,werde vill. nächste Woche dann bestellen.:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Kann mir jem auch die fettgedruckte Frage antworten?:)
 
Ob der Aufpreis gerechtfertigt ist, musst du selbst entscheiden.

Die GTX260 Sonic dürfte fast genauso schnell sein, wie eine Referenz 4890. Eben diese sind aber auch extrem laut. Wieviel leiser die Sonic wäre, kann ich dir allerdings nicht sagen, trotzdem würde ich im direkten Vergleich 4890 Referenz <-> GTX260 Sonic zu letzterer greifen.

*edit* Achja, ich hab ne Referenz 260 und im Idle ist irgendwas anderes lauter (ich glaube mein altes Netzteil ist schuld). Unter Last kann ich sie schon deutlich raushören, aber da ich mit Headset spiele stört mich das nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:
Gut,ok.
Ich nehme wahrscheinlich die Palit GTX 260 Sonic,da sie günstiger als die 4890 ist und die Temperaturen der GPU (Laut Computerbase Test) ja geringer ausfallen,was ja eigentlich ganz gut ist.

Auf jedenfall Vielen Dank Jungs,habt mir echt super geholfen.:)
Nächste Woche bestell ich dann.
Freue mich schon richtig drauf :)

EDIT: Ich bin kein wirklicher Silentfreak und da der PC eh unter dem Tisch stehen wird und ich wahrscheinlich auch öfters mit Headset spielen werde, geht das schon klar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo nochmal an alle^^

Also ich hab noch ein bisshen gelesen und habe ein Problem festgestellt.
Dieses ist die Montage des Scyte Mugens 2.Überrall steht,dass das Mainboard dafür ausgebaut werden muss.Da ich aber den PC gerne schon zusammengebaut haben möchte(Der Scythe wird nur beigelegt,da er das Mainboard zu sehr belasten würde),stellt dieses ein großes Probem da.
(Der Xigmatek Midgard hat zwar eine Backplateaussparung,für den Mugen aber zu klein).

Könnt ihr mir mit diesem Problem helfen?Villt. gibt es andere gute Kühler um 30€ die ich ohne das Mainboard auszubauen,verbauen kann.

Wäre für schnelle Hilfe sehr dankbar.:)
 
Killermuecke schrieb:
Mit dem Mugen habe ich keine Erfahrung, den hier habe ich ohne Mainboard-Ausbau auf mein Board bekommen.

Danke Killermuecke für den Tipp!
Hast du als Gehäuse den Xigmatek midgard?Wie hast du denn ihn montiert?Mit Backplate?
Ich hab mal weiter gelesen.^^
Im FAQ für CPU-Lüfter stand,dass der EKL Groß Clockner besser sein soll.Glaubst du,den kriegt man auch einfach eingebaut?
Kühlt er bei dir gut?^^

Das Wochenende gug ich noch ein bisshen,wenn ich nix finde,werd ich den Xigmatec nehmen.
 
also der montage aufwand des mugen 2 ist schon hoch , da er mit backplate eingebaut wird.
ich mit meinen 15 jahren hab erst das mb eingebaut und dann gemerkt das der ne backplate hat:freak::freak:

aber dafür kühlt der richtig gut !
pcgh hat mal das gigabyte ga 700 oder wie das heißt getestet und mit ihm kann man den 4 kern freischalten und dann mit dem mugen denk ich schon auf 4x 3,6-3,8GHZ bringen.

p.s. hab den großen bruder der palit gtx 260, die gtx 275 und die ist angenehm leise:D
 
das Netzteil halte ich für leicht überdimensioniert. 450W von Enermax reichen locker aus.
 
CpU & GrAkA schrieb:
also der montage aufwand des mugen 2 ist schon hoch , da er mit backplate eingebaut wird.
ich mit meinen 15 jahren hab erst das mb eingebaut und dann gemerkt das der ne backplate hat:freak::freak:

aber dafür kühlt der richtig gut !
pcgh hat mal das gigabyte ga 700 oder wie das heißt getestet und mit ihm kann man den 4 kern freischalten und dann mit dem mugen denk ich schon auf 4x 3,6-3,8GHZ bringen.

p.s. hab den großen bruder der palit gtx 260, die gtx 275 und die ist angenehm leise:D

Echt gut,danke!
Also Mugen 2 muss leider ausfallen,deshalb suche ich einen ähnlich guten,der montiert werden kann,ohne das MB auszubauen.
Ansonsten sehe ich mich mal in meiner auswahl bestätigt,danke CPU& Graka (Der name hat was,besonders in nem Computerforum^^).

Freu mich auf weitere Kommentare und/oder nochmal Killermuecke´s Antwort^^
Ergänzung ()

cfreak84 schrieb:
das Netzteil halte ich für leicht überdimensioniert. 450W von Enermax reichen locker aus.

Echt? ist aber ein Pure Power...wird auch in der FAQ empfohlen.
 
naja ich sage nicht dass es schlecht ist, aber ich halte es für überdimensioniert für deine Zusammenstellung. Natürlich kannst dus nehmen, aber mit deinen Komponenten wirste selbst bei maximaler Auslastung nicht mehr als 300W verbrauchen.
 
Zurück
Oben