Gaming PC + Monitor max 1200,--

cassius99

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
26
Erstmal Hallo an alle :)

Da mein jetziger Rechner mehr als vier Jahre alt ist und bei neueren Sachen schon recht deutlich am rum zicken ist, wird es mal wieder Zeit für ein neuen PC.

Habe mich zwar schon ein wenig eingelesen, da ich bisher aber immer Komplett-PC's bei Saturn etc. gekauft habe (*duck*) bräuchte ich dringend eure Hilfe.

Der Rechner soll mit einem 24 Zoll Monitor (den ich auch noch Suche) laufen und wird hauptsächlich im Bereich Games 70% Movies 20% und Videobearbeitung 10% verwendet.

Kein SLI/CF
Kein OC


Inklusive Monitor liegt meine absolute Schmerzgrenze bei 1200€, weniger wäre mir lieber ;)

Hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen.

mfg
cassius
 

Autokiller677

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.520
Ein PII 955 mit einer GTX 275 kommt da ganz gut
was kannst du denn weiterverwenden? laufwerke? gehäuse? oder möchtest du den alten pc als 2.rechner laufen lassen?
 

Luki1992

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.718
Ich würde einen 24 Zöller von Asus nehmen, die sind ganz preiswert und mit 2ms auch sehr flott. Den Pc eifach aus dem Sammeltreat.
 

Anwalt Dr.Gonzo

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.900
Hallo,

Ich würde mir auch nochmal ein paar Gedanken übers Budget machen.
In den letzten 4 Jahren hat sich eines geändert:
Man braucht für eine sehr hohe Gamingleistung nicht mehr soviel ausgeben.
Je nach dem, wie anspruchvoll man beim Monitor ist :
TN-Panel mit 24", bekommt man für 200-250 Euro.
Die meisten sind mit sowas absolut zufrieden.
Andere schwören auf bessere Panels und damit Preise zwischen 400-500 Euro.

Mit einem TN-Panel sollte man bei kompletten System eigentlich mit knapp 1000 Euro sehr gut hinkommen.

Gruß

Doc

PS:
Die gespaarten 200 Euro, kann man dann schon mal fürs Aufrüsten der GPU (in 1-2 Jahren) zurücklegen, und kommt so weit besserer über 4 Jahre hin, als wenn man jetzt möglichst viel ausgibt.

EDIT:
Ich würde die 725 Euro-Zusammenstellung als Basis nehmen. Allerdings mit AMD PhenomII 940 BE.

http://geizhals.at/deutschland/a350154.html
BenQ G2400WD, 24", 1920x1200, VGA, DVI, HDMI (9H.0BJLB.DBE) in schwarz
Den Monitor habe ich mir gerade diesen Monat gekauft, weil er ganz gute Geizhals-Bewertungen hatte und einfach sehr billig war. Zusätzlich war mir HDMI (zur Mitnutzung als TV) sehr wichtig.
Und bisher bin ich auch ziemlich zufrieden. Mir fehlt zwar der Vergleich zu anderen großen TFTs, aber bis auf die Schwächen bei der TN-bedingten vertikalen Winkelabhängigkeit, sehe ich bisher keine wirkliche Schwäche.
 
Zuletzt bearbeitet:

der Maddin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
289
Phenom II X4 920

Gigabyte GA-MA770-UD3

4GB OCZ 1000MHz CL5

GTX 275

Enermax MODU82+ 525W (KM)

Western Digital Caviar Blue 640GB

LG GH22

Cooler Master CM 690



direkt aus den empfohlenen zusammstellungen...
1000€ config
dabei nur des cf/sli rauslassen

+ ungefähr sowas
http://geizhals.at/a322616.html


dann biste doch ganz glücklich damit :)
 

Nano-kun

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
489
hab auch einen 24" monitor zum zocken. ich finde er ist etwas zu groß zum zocken. mein 22" war angenehmer. man hatte mehr übersicht.
da ich auch fern sehe auf dem bildschirm gehts schon ok :)

nur zum zocken würde ich einen 22" monitor nehmen. wie siehts eigentlich mit LED technik und 16:9 format aus?
 

Princo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
421
Schlage folgendes vor: High end core i7

 

Anwalt Dr.Gonzo

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.900
@Nano-kun

Echt? Ich bin gerade von der größe beim zocken begeistert. Aus ca. 70-90 cm Entfernung, hat man echt ein optimal ausgefülltes Blickfeld.
Naja, wird wohl Geschmackssache sein.
Und die native 1920x1200er Auflösung ist natürlich optimal für HD-Bildinhalte (oder den Anschluß von HD-Player bzw. Konsolen)
16:9 finde ich bei Monitoren nicht so gut geeignet.
Auf I-Net Seiten fehlt einfach, das Stück Höhe, und bei Spielen stört die Höhe auch nicht.
 

cassius99

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
26
Thx @ Moro

@ Autokiller

Ja der jetzige Rechner wird weiterhin mit nem CRT mein CS Rechner bleiben. Heißt ich werde daraus nix entnehmen können.

---

Ok habe mir dann als Grundlage den 725€ Rechner aus dem Sammelthread ausgesucht.

Phenom II X4 940 Black Edition oder AMD Phenom II X4 955 Black Edition ?

Lohnt der Aufpreis von 40€ ? Eher nicht oder?
Gigabyte GA-MA770-UD3
4GB Corsair XMS2 800MHz CL5
HD 4890 oder GTX 275? Und gibt es jeweils besonders empfehlenswerte Versionen?
Enermax MODU82+ 525W (KM)
Western Digital Caviar Blue 640GB
LG GH22
Antec Three Hundred

Also in der Variation mit AMD 940 und HD4890 komm ich auf 665€.
Bleibt also einiges von den angedachten 1200€ für den Moniotor über.
 

Moros

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350
Der Aufpreis zum X4 955 lohnt sich nicht. Du könntest den X4 940 problemlos mit 3-3,4GHz betreiben, aber auch bei Standardtakt würde ich beim X4 940 bleiben.

Beim UD3 nach Möglichkeit auf die Rev. 2 achten, da diese mit der neueren Southbridge SB710 ausgeliefert wird.

Man könnte auch 4GB DDR2-1066 für 50€ nehmen. Damit erhält man eine leicht erhöhte Gesamtleistung.
 

cassius99

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
26
Ok dann halt noch die Frage ob GTX 275 oder HD 4890. Und ein link zu einem passenden 1066er RAM wäre nett.
 
Zuletzt bearbeitet:

simsam

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.465
wenn du ein am3 system planst würd ich auch ein am3 mainboard nehmen
 

Anwalt Dr.Gonzo

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.900
PII 940BE würde ich nehmen, der Aufpreis zur 955er lohnt nicht, da er hauptsächlich im anderen Sockel begründet ist.
955 ist AM3. Allerdings passt AM3 auf AM2+ Boards.
Nur passt ddie AM2 CPU (940) nicht auf ein neues AM3 Board.

GPU:
https://www.computerbase.de/2009-04/test-ati-radeon-hd-4890-vs-nvidia-geforce-gtx-275/29/#abschnitt_fazit
Ich würde wohl zur 275 tendieren, aber eigentlich nur weil mein Rechner viel im Idle läuft und da die Hauptschwäche der 4890 liegt. kanpp 30W mehr als die 275.
Dafür könnte sich DX10.1 bei der 4890 noch zum Vorteil entwickeln. DX10.1 soll bei entsprechend optimierten Spielen (bisher kaum welche) bis zu 20% Performanceplus (oder Qualitätsplus ohne Performanceverlust) bieten.
Naja, eher Spekulation wie sich das weiter entwickelt und ob es tatsächlich mal ein richtiger Vorteil wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

cassius99

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
26
Ok dann bleibt es beim 940 BE. Bei den Grakas ist es nur eine Glaubensfrage oder gibs da doch unterschiede?

@ Gonzo
Ja 2 MS und sehr billig muß ich sagen. Werde mal schauen ob ich irgendwo ein Test finde zum BenQ.
 

Anwalt Dr.Gonzo

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.900
Ja, vobei ich bei den MS Angaben sehr vorsichtig wäre. Oft ist das reines Hersteller Wunschdenken bzw. Marketinggewäsch. In detaillierten Tests weichen die Werte oft sehr stark von den Herstellerangaben ab.
Es wäre also möglich, das "diese 2 MS" den 5 Ms von anderen entsprechen...
Ich hatte vorher nur CRTs, daher kann ich das kaum objektiv einschätzen.
Im Vergleich zum CRT merkt man natürlich nen Unterschied, welchen ich bisher aber eher positiv wahrnehme.
Leichte Ruckler oder niedrige FPS wirken so etwas smoother, also flüssiger.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nano-kun

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
489
@Anwalt Dr.Gonzo: das ist mein persönliches empfinden. du solltest es aber nicht von meiner meinung abhänging machen, was du kaufst. du kannst ja testen wie sichs auf einem 24er zockt
 

Anwalt Dr.Gonzo

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.900
Top