Gaming-Pc von Dubaro ca. 1300 Euro

Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
7
1. Was ist der Verwendungszweck?
Hauptsächlich Gaming

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
Hauptsächlich Shooter, aber auch andere Spiele

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?


1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, ….
Da ich den Rechner hauptsächlich fürs Gaming benutze wären mir ein flüssoges Gameplay sehr viel wert.

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
2 Monitore, davon einer als 144hz (AOC G2590PX)



2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU):
  • Arbeitsspeicher (RAM):
  • Mainboard:
  • Netzteil:
  • Gehäuse:
  • Grafikkarte:
  • HDD / SSD:
Nur ein Laptop

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
1200-1300

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
2-3 Jahren

5. Wann soll gekauft werden?
Möglichst jetzt

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Da ich ein Laie bin möchte ich den Pc zusammenbauen lassen. Nach dem was ich bisher so gelesen habe bietet sich Dubaro dafür an.
Ich habe mir eine Konfiguration bei Dubaro erstellt die wie folgt aussieht und würde gerne eure Meinung dazu hören:

  • Prozessor (CPU): AMD Ryzen 5 2600X (6x 3.6GHz / 4.2GHz Turbo)
  • Arbeitsspeicher (RAM): 16GB DDR4 (2x8GB) G.Skill DDR4 3200MHz RipJaws V
  • Mainboard: MSI B450M PRO-VDH
  • Netzteil: 550W be quiet! Straight Power 11
  • Gehäuse: Sharkoon TG5 RGB
  • Grafikkarte: 8GB Gigabyte GTX1070Ti GAMING
  • HDD / SSD: 1000GB SATA 6GB/s 7200rpm WD Blue WD10EZEX / SSD 500GB Crucial MX500 (560MB/s - 510MB/s)
  • Prozessorkühler: be-quiet Pure Rock
  • Preis: 1313,40 Euro
Vielen dank für eure Hilfe & Beratung :)
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.498
Bei der Grafikkarte würde ich wenn möglich auf jeden Fall eine Vega 56 oder Vega 64 (bevorzugt von Sapphire) auswählen, sofern das möglich ist.
Allgemein scheint mir die Zusammenstellung für das gebotene auf den ersten Blick auch recht teuer, habe jetzt aber auch nicht noch mal nachgerechnet oder gar Vergleiche rausgesucht.
 

W0lfenstein

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.756
Ich finde die Auswahl vom TE schonmal recht ordentlich.
Hatt bessere Cpu und besseren Ram und besseres Netzteil als der Vorschlag von micha. Aber keine Ahnung ob es ihm das auch wert ist.
1070ti würde ich nicht mehr kaufen zu den preisen, dann lieber paar € mehr und 2070 oder ne vega64, dann aber ne nitro.
 
Zuletzt bearbeitet:

leckerbier1

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.856
Bin kein Fan von fertig PCs. Der zweite Vorschlag ist aber mit der moderneren GPU und dem Preis die bessere Wahl.
 

Twisting_bullet

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
7
Vielen Dank für die schnellen Antowrten. Wenn ich den zweiten Vorschlag von Micha mit einem be qiute pure rock, einer SSD 500GB Crucial MX500 (560MB/s - 510MB/s) und dem Betriebsystem versehen bin ich preislich bei 1343,50. Würdet ihr das set up eher empfehlen:

  • Prozessor (CPU): AMD Ryzen 5 2600X (6x 3.6GHz / 4.2GHz Turbo)
  • Arbeitsspeicher (RAM): 16GB DDR4 (2x8GB) G.Skill DDR4 3200MHz RipJaws V
  • Mainboard: MSI B450-A PRO
  • Netzteil: 600W be quiet! System Power 9
  • Gehäuse: Sharkoon TG5 RGB
  • Grafikkarte: 8GB KFA RTX2070 EX
  • HDD / SSD: 1000GB SATA 6GB/s 7200rpm WD Blue WD10EZEX / SSD 500GB Crucial MX500 (560MB/s - 510MB/s)
  • Prozessorkühler: be-quiet Pure Rock
  • Preis: 1343,50
 

xine

Banned
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
329
Laut Google unterstützt dein Monitor Freesync, wieso dann nicht auf eine AMD Grafikkarte setzen?

Ryzen 2600
mugen 5 PCGH
Saphire Vega 56 8GB
16Gb Ripjawas G.skill DDR4-3200
MSI B450 Cabon Gaming
MX500 500GB
bequiet! pure base 600
bequiet! Straight power11 550W

ca 1060€ dazu montage und nen Windows
 

alex_k

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.143
Knn man so nehmen. - Ich bin allerdings bei SSDs eher Fan von Samsung. - 860 Evo, Preis je nach größe :-)
 

CMDCake

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
1.214
aber bei 1300€ kein 2700x und nur so ein Budget Board ? ._.
 

jstar5588

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
524
Ich würde dir auch aufgrund von FreeSync bei deinem Monitor zu ner Vega 64 raten, dazu noch zumindest das MSI B450 Gaming Plus, eher noch das erwähnte Gaming Pro Carbon.
Beachte dabei allerdings ein etwas höher dimensioniertes Netzeil mit 650 Watt zu nehmen.
 

Denniss

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.107
Das MSI B450 Tomahawk wählen, beim Netzteil das Pure Power 11 500W, CPU Kühler ist unnötig da der Boxed gut funktioniert.
Aufpreis für die Ripjaws kannst du vergessen - die können mit 3200 funktionieren, meist geht aber nur 3000. da kann man auch beim Aegis bleiben.
Festplatte würde ich gleich auf 2TB gehen, zudem sollte die 5400er Platte leiser sein
 

Twisting_bullet

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
7
Vielen dank für die gute Beratung. Wenn ich noch ein Be quite Pure rock Kühler dazu nehme, reicht dann das 500 W netzteil? Und lohnt sich das Geld für die 8GB KFA RTX2070 EX anstatt der der 1070Ti von Gigabyte ?
Mein set up würde nun wie folgt aussehen:


Sharkoon TG5 RGB
AMD Ryzen 5 2600 (6x 3.4GHz / 3.9 Turbo)
Be quite Pure Rock ( alternativ Alpenföhn Ben Nevis, welchen würdet ihr empfehlen?)
MSI B450 Tomahawk
16GB (2x8GB) GSkill DDR4 3000MHz AEGIS
ohne M.2 SSD
SSD 500GB Crucial MX500 (560MB/s - 510MB/s)
1000GB SATA 6GB/s 7200rpm WD Blue WD10EZEX
8GB KFA RTX2070 EX
500W be quiet! PurePower 11
kein Laufwerk
Windows 10 Home 64bit (OEM)
 
Zuletzt bearbeitet:

xine

Banned
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
329
Die 1070ti gibt es nur noch vereinzelt und kostet beim günstigsten Anbieter ca 50€ weniger wie die 2070 kfa
Wobei die 2070 die neuere Generation ist und ein leistungsplus von 10-20% bringt.

Ja auch mit dem cpu kühler reicht das Netzteil das hat ca ne Auslastung bei der Konfiguration von 70%.

Ich würde die 32€ sparen und den Boxen kühler verwenden oder 15€ drauflegen und den mugen5 pcgh nehmen, der ist leiser deutlich leiser.
 

Twisting_bullet

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
7
Dann weiß ich bescheid und setzte auf die neuere RTX2070 von KFA.
Ok, ich würde den mugen5 wählen, da ich gerne einen Kühler dabei hätte.
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.498

jstar5588

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
524
Spielt denn RGB eine Rolle weil das Gehäuse ja auch mit RGB Lüftern versehen ist?
 
Top