Gaming PC zusammenstellung 1600 bis max 2000 €

Raul1990

Cadet 1st Year
Registriert
Nov. 2015
Beiträge
13
Abend Leute:)

Habe vor in nächster Zeit einen PC selber zusammen zu bauen. Habe meinen alten auch selber zusammengebaut und nun einem Freund verkauft. Also Grundbasis besteht. So nun meine Fragen:)
Ich würde mir gerne eine Intel CPU holen. Nur was ist eher noch für die Zukunft orientiert. Sockel 1151 oder 2011-3?
Was der PC können muss steht ja schon in der Überschrift. Er soll ohne Probleme Spiele ohne Ruckler packen :)
Mir wäre es auch interessant mal als Projekt eine Wasserkühlung :)
Budget 2000 € evtl 200 noch extra aber wäre die Schmerzensgrenze.
Ich bräuchte alles sprich Gehäuse etc wobei bei Gehäuse sage ich immer ist Geschmacksache. Wenn Wakü muss es ja dafür geeignet sein.

Hoffe Ihr könnt mir hilfreiche Ratschläge geben.

Gruß Raul
 
Danke für die schnelle Antwort.
Ja das ist mir klar das es teuer ist aber wäre mal eine Herausforderung für mich da ich wirklich Spaß daran habe Pc´s zusammenzubauen.
Nun zu den Komponenten. Könntest du auch begründen warum diese Komponenten? Warum die Rams nicht von Corsair z.b oder wieso die GPU gerade von Palit und wieso gerade das MSI Board.
 
Ich habe zu #2 kaum etwas einzuwenden, nur dass ich das R5 besitze und es prima mit dem Noctua NH-U14S harmoniert. Und bei der SSD wäre die 850 Evo eine gute Alternative. Meine Aussage ist aber nicht als Kritik zu werten.
 
Hallo,

was hast du denn für einen Monitor bzw. in welcher Auflösung spielst du?

Eine anständige Waku für CPU und GPU kostet dich Minimum 500 €, wahrscheinlich reicht das aber noch immer nicht ganz aus.
 
Monitor keinen der wird extra gekauft. Zocken darauf wird eher meine Freundin und auflösung her denke ich sie will sehr hochauflösend spielen :D Ne mal ernsthaft. Bei Monitor dachte ich an einen 4K.
Wakü ist momentan ein reiz für mich.notfalls muss budget erhöht werden.will eh erst davor infos einholen was bei waküzu beachten ist vor/nachteile etc
 
Zuletzt bearbeitet:
Aber ich meine man kann ja einen holen dann ist man für die Zukunft gerüstet
 
Das finde ich falsch und zwar deshalb:

1.) In der "Zukunft" gibt es mehr Anbieter, also mehr Wettbewerb, daher sinkende Preise.
2.) Die Geräte verbessern sich stetig.
3.) Ist Deine Hardware jetzt stark genug? Bist Du zufrieden, wenn Du interpolieren musst?

Dir ist das alles egal?

OK, dann kaufen.
 
Kaufen oder nicht kaufen. Welche Antwort willst Du hören? Ja, Ja, Ja, Ja, Nein. 4:1? Das war Dortmund gegen den VFB. Das kannst nur Du entscheiden. :p
 
Wenn ihr eher empfehlen tut nicht dann soll es so sein.trotzdem würde ich bezüglich wakü bescheid wissen. Vor/Nachteile was zu beachten etc evtl eine Empfehlung.
Danke
 
Eine Wasserkühlung hat seine Berechtigung, das stimmt. Wenn man extrem übertakten möchte und/oder ein besonders leises System haben möchte. Dann aber bitte für CPU und GPU.

Aber in diesen Fällen sind auch sehr gute Komponenten gefragt und die gehen ins Geld. Und bei einem anderen Sockel, ja vielleicht sogar bei einer anderen Karte habe ich später eine teure Arschkarte gezogen, wenn sie nicht kompatibel sind.

Und es ist so, dass es heute auch sehr gute Kühler gibt, sie sind leise und haben eine sehr gute Kühlleistung.
Ich persönlich nehme daher Abstand von einer Wasserkühlung, da ich auch so zufrieden bin.
 
Du bist halt im Komplettpaket bei locker 500€.
Es schaut geil aus, keine Frage. Hier meine:
Anhang anzeigen 528551

Ich würde es aber jetzt nicht mehr machen (Habe auch die CPU geköpft um das letzte bisschen an Leistung / Temp. rein zu holen).
Steck' das Geld einfach lieber in potentere Hardware / Peripherie, da hast einfach mehr davon. Aber wem will ich das schon erzählen, ich muss auch immer erst alles ausprobieren um zu sehen, dass es eigtl. doch nicht so toll ist :)
 
DerBaya schrieb:
Es schaut geil aus, keine Frage.
In der Tat. Aber wir werden älter und weiser. Und dadurch sparen wir Geld, was wir wiederum in diverse Zahnprothesen und exlusive Gehhilfen investieren können. Diese Zeit wird kommen...
 
Kenn ich^^
​Eine Zahnkrone kostet mehr als die blöde WaKü :D

back 2 Topic...!
 
Okay wakü ist somit gestrichen.aber es gibt doch luftkühler auch für GPU oder? Für RAM weiß ich ja aber ob es was bringt?
Zu den Komponenten: meine Frage war warum ram von crucial und nicht zb von corsair. Oder die graka von palit?
Ergänzung ()

Hab mal par 980 ti angeschaut...finde die evga hybrid sieht nice aus was sagt ihr dazu?
 
Das einzige was du brauchst, ist ein gescheiter CPU Kühler und starke aber leise Gehäuselüfter. RAM Kühler sind völliger quatsch und GPUs gibt's auch jede Menge guter Custom Designs. Die angesprochene Marke EVGA steht hier in Sachen Support ganz vorne.
 
Also die EVGA gut? Nur die ist ja wassergekühlt was heißt des muss man die warten oder wie ist das? Und zum RAM. Ich hatte Vengeance drinnen kann ich die wieder holen oder schlecht? Und genau eine wichtige Frage:
Bei CPUs steht ram Takt 2133 aber ihr bietet mir Rams mit mehr an? Was der Sinn dahinter? Mit rams hab ich es nicht so
 
Warten muss du da Garnichts, ist eben eine sogenannte AiO (All in One Wasserkühlung).

RAM nimmt man den günstigsten mit der besten Latenz und Takt, ob da nun Corsair oder was weiß ich draufsteht spielt keine Rolle da ohne hin fast alle Chips aus der selben Fabrik kommen.
Mit einer K CPU kann man eben übertakten, das gilt auch für den RAM. Deswegen der etwas höhere Takt bei den Empfehlungen da kaum teurer als 2133 und in machen Situationen doch etwas schneller.
 
Zurück
Oben