Gaming-PC-Zusammenstellung [Finanzierung]

HansOConner

Lt. Commander
Registriert
Mai 2011
Beiträge
1.917
Hallo liebe Community,

hab gerade einen Anruf von einem Freund bekommen, der knapp bei Kasse ist und sich seinen Rechner gern per Raten kaufen möchte.

Wollte ihn einen eigenen zusammenstellen lassen, weil das ja deutlich günstiger kommt, als sich einen Komplett-Rechner im Elektronik-Markt zu kaufen.

Ist es denn möglich auf z.b. Hardwareversand auch über Finanzierung zu kaufen oder sind euch andere Seiten bekannt, welche den PC aus Einzelteilen zusammenstellen und eine Ratenzahlung ermöglichen?


Vielen Dank.
 
Also, ganz ehrlich... Finanzierung bei 500/800/1000/2000 EURO halte ich persönlich für vollkommenen Quatsch!
 
TrixXor schrieb:
Also, ganz ehrlich... Finanzierung bei 500/800/1000/2000 EURO halte ich persönlich für vollkommenen Quatsch!

Da hat wohl nie jemand "richtige Arbeit" leisten müssen. Von Hotel Mamma direkt in den Chefsessel? :D

Für sowas gibt es Kreditkarten. Die Amazon KK bekommt jeder mit Limits für ~1000-2000€, ich damals mit 18 und ohne richtigen Job - hatte aber nie im Leben Rückbuchungen etc. Da kannst auch online einstellen wie Raten zurückgezahlt werden, 10% minimum. Damit muss man keine "speziellen" Shops und Anträge mehr ausfüllen wenn man was auf Rate kaufen will.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ganz ehrlich bin au kein Fan von sowas aber dann wäre es intelligenter wenn er sich ein Credit so holt un dann au nur über die Summe die er braucht!

Dann hat er weniger Schulden un zahlts genauso ab wie wenn ers bei nem Händler auf Pump macht oder is bei selber Prämienhöhe schneller fertig mit bezahle!
 
Sowas würde ich aber definitiv nicht empfehlen...

Lass deinen Kumpel lieber sparen oder er soll sich von Bekannten etwas leihen und dann dort zurückzahlen, als auch noch 10% Zinsen zahlen...
 
Und der Zinssatz ist wohl auch 10% Minimum :freak: ?
Wenn man schon kein Geld hat, oder gerade kein Geld hat, dann bringt es auch nichts, eine größere Position zu finanzieren. Sie wird dadurch auch nicht günstiger. Eine Ausnahme besteht, wenn man mit der Anschaffung Kosten senken kann, bzw den Gewinn maximieren kann.
 
LOL... nen PC finanzieren.
Der Typ soll sparen! ein PC ist nicht lebensnotwendig
 
Wenn du es nicht übertreibst würde ich auch einen auf Raten holen. Bedenke aber das du dann auch mehr zahlst für die Kiste. Die meisten hier bekommen alles von ihren Eltern geschenkt :D
 
günstiger gebraucht PC wäre hier wohl eher die richtige alternative.
außerdem ist eine finanzierung bei einem Shop eh ganz mies mit 7 bis 12% Zinsen, da soll er mal lieber zu seiner Hausbank und nach einem Minikredit fragen.
 
Naja Peter Zwegat will ja auch in Beschäftigung bleiben :p , also warum nicht. Eventuell noch das Betribssystem über eine Zusatzfinanzierung, natürlich mit Kreditabsicherung, damit man auf effektiv 30% Zinsen kommt.. :D
 
Hab ihn auch per Raten geholt da gibt es oft Angebote dass das Erste Jahr für 0,0 % über die Bühne geht (sehr empfehlenswert!) war bei Hardwareversand so!

Vorraussetzungen: 18 Jahre Alt, Wohnsitz. Deutschland, Schufa Bonität in Ordnung! Einkommen von 1400 Netto, die letzten drei Gehaltszettel! eventuell Kontoauszüge! Geht ziemlich schnell über die Bühne!
 
Und lass ihn den PC auf jeden Fall selber zusammenbauen!

Das is eigentlich kinderleicht und spart nochmals Geld :D
 
Eigentlich spricht nichts gegen Raten hab ich auch schon gemacht. Wenn man es nicht übertreibt geht das schon. Aber es gibt auch leute die übertreiben es dann und der Zwegert lässt grüssen. :D

Am schlimmsten sind die Leute die alles in den A... geschoben bekommen.Die kann ich auf den Tot nicht ab und dann kluge Sprüche kloppen.
 
vom Geldbetrag (ca. 1 - 1,5k) macht finanzieren schon Sinn. Niedriger werden die Zinsen sicher nicht mehr
Hardwareversand bietet das auch an.
 
Thor79 schrieb:
Am schlimmsten sind die Leute die alles in den A... geschoben bekommen.Die kann ich auf den Tot nicht ab und dann kluge Sprüche kloppen.

Dass sie alles in den A.... geschoben bekommen, dafür können sie ja nix, da sind ihre Eltern schuld, die Liebe und Aufmerksamkeit lieber mit Geld erkaufen.. Aber dass diese Typen dann kluge Sprüche reißen, obwohl sie nichts im Leben erreicht haben und nur von ihren Eltern leben.. Das nervt..
 
Ratenzahlung?
Erster Monat Mainboard und CPU kaufen - mit alten Komponenten ergänzen und spielen!
Im zweiten Monat ne anständige Grafikarte.
Im dritten Monat ne SSD und im vierten Monat den Schnickschnack den man noch benötigt und alles ist erledigt!

Für einen Gaming-PC Geld leihen ist wirklich unterste Kanone.......

Für sowas gibt es Kreditkarten.
Nein, Kreditkarten funktionieren anders, da kaufst Du den Monat über ein und am Ende des Monats wird die Karte auf 0 abgerechnet!
Was Du meinst ist die Shopping-Kreditkarte von einigen Anbietern - ist meiner Meinung nach der gleiche Quatsch wie der Kredit, da unübersichtlich!
 
Zuletzt bearbeitet:
Es ist immer wieder erstaunlich...

Der TE hat sicherlich nicht gebeten, Kommentare darüber zu äußern, ob Ratenzahlung zur Beschaffung eines Gaming-PCs sinnvoll wäre.

Um zum Thema zurückzukehren, mindfactory und hardwareversand wären auch meine Empfehlungen an deinen Freund.
 
Zurück
Oben