Gebrauchter PC geht nach zusammenbau nicht

NKBOY

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
18
Hallo zusammen,
ich habe auch ein Problem mit einem "neuen" Computer:
Ich habe neulich einen gebrauchten PC gekauft und hatte diese probleme:

Nach komplettem zusammenbau hat es 3-mal gepiepst.
ich habe dort das Problem entdeckt. Ein DIMM-Slot ist kaputt.
((Bei dem anderen gingen beide RAM-sticks))
Nun habe ich einen RAM-Stick ausgebaut und es kommt nun 5-mal ein Piepston.
Ich weiss nicht, woran es liegen könnte.
Ich bekomme auch kein Bild mit DP.
((Kein HDMI vorhanden))

Dies hier ist mein erster PC und ich weiss nicht was los ist.

Parts:

CPU: Intel i7 6700
Grafikkarte: AMD Radeon 480 RX
Netzteil: 450w von HEC
Speicher: Samsung EVO 860 1 TB
Mainboard: ein B-150 ((steht nirgendwo, was für eine Marke ist grün und es steht darauf B150H4-EM))
CPU Kühlung: Ein günstiger AVC Kühler
RAM: DDR4 RAM ((nichts besonderes also: kein Logo/Deko))
Case: Hab das Internet durchstöbert und nicht gefunden. Jedenfalls ein Mid-tower.

((Ich vermute, dass das Mainboard kaputt ist. Denn Bei der Grafikkarte läuft der Ventilator und beim CPU-kühler auch.))

Vielen Dank im voraus.
Ich hoffe, da kann man noch was machen.
LG NKBOY
Ergänzung ()

Ich habe nun 3-Mal das Selbe gepostet xD
 

abcddcba

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
1.940
Und warum hast du die selbe Frage in "fremden" Threads auch noch gepostet? Du weisst schon wie das funktioniert in so einem Forum?

Bzgl. deiner Frage, ging der PC denn vorher ist wohl die erste Frage?

Nach dem Mainboard haettest du auch suchen koennen, ich hab es grade in Google eingegeben, kam ein Ergebnis zurueck. verrueckt oder?

B150H4-EM = Medion Board also Fertig PC
 

XN04113

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.736
oh oh, ein Medion Motherboard
warum kauft man so etwas gebraucht wenn das eigene HW Wissen eher beschränkt ist?
 

IBISXI

Captain
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
3.567
Was hast Du alles Versucht?
Was ist neu?
Was ist gebraucht?
Wie waren die Gedankengänge, die dich auch Entschlüsse gebracht haben. (DIMM Slot kaputt).
 

Kombra

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
944
Ich habe neulich einen gebrauchten PC gekauft und hatte diese probleme:
Inwiefern hast du diesen gekauft? Komplett oder in Einzelteilen?

Oder warum hast du ihn nochmal komplett zusammengebaut?

Mach am besten mal ein (scharfes) Foto von allen Markierungen, die du auf dem Mainboard so sehen kannst.
Denn ein B150H4-EM finde ich in dem Zusammenhang nur mit Medion was darauf hinweisen würde dass das mal ein Fertig-PC von Aldi war?

Dann müsste ja auch irgendwo eine Typenbezeichnung auf dem Gehäuse drauf sein.
Die könntest du auch mal abfotografieren.
 

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.734
Ein Foto vom Aufbau bitte, das macht die Problemlösung erheblich einfacher.
 

maxxbln

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
613
Ist ja auch noch die Frage, ob das B150 von Medion überhaupt einen 6700er unterstützt. Bei solchem OEM Boards weiß man das nie sicher.
 

adius

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
975
Hat das Bord noch eine BIOS Batterie die eventuell getauscht werden sollte. Wäre ja möglich.
 

maxxbln

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
613
Grundsätzlich wird der 6700er ja vom B150 unterstützt, allerdings ist dieses Board hier eine extrem abgespeckte Variante. Und den Bildern nach zu urteilen, kann es halt sein, dass die Spannungsversorgung für einen i7 vielleicht zu knapp bemessen ist.
 

Kombra

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
944
Moment was mir gerade noch einfällt:

Nun habe ich einen RAM-Stick ausgebaut und es kommt nun 5-mal ein Piepston.
[...]
Ich bekomme auch kein Bild mit DP.
((Kein HDMI vorhanden))
Bei den Medion Fertigteilen (zumindest den Älteren, keine Ahnung ob das bei den Neuen auch noch so ist) war 5 Mal piepen das Zeichen dafür das keine Videoausgabe angeschlossen ist.

Welche RX480 ist das denn das dort kein HDMI dran ist?
Sag mal bitte genau um welche Karte es sich da handelt oder falls du sie online gekauft hast verlinke die betreffende Karte mal hier.
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.670
Bestimmt am Mobbo angeschlossen ui ui
 

NKBOY

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
18
Ich meine
Moment was mir gerade noch einfällt:


Bei den Medion Fertigteilen (zumindest den Älteren, keine Ahnung ob das bei den Neuen auch noch so ist) war 5 Mal piepen das Zeichen dafür das keine Videoausgabe angeschlossen ist.

Welche RX480 ist das denn das dort kein HDMI dran ist?
Sag mal bitte genau um welche Karte es sich da handelt oder falls du sie online gekauft hast verlinke die betreffende Karte mal hier.

Ich meine, beim monitor ist kein HDMI vorhanden
Ergänzung ()

Inwiefern hast du diesen gekauft? Komplett oder in Einzelteilen?

Oder warum hast du ihn nochmal komplett zusammengebaut?

Mach am besten mal ein (scharfes) Foto von allen Markierungen, die du auf dem Mainboard so sehen kannst.
Denn ein B150H4-EM finde ich in dem Zusammenhang nur mit Medion was darauf hinweisen würde dass das mal ein Fertig-PC von Aldi war?

Dann müsste ja auch irgendwo eine Typenbezeichnung auf dem Gehäuse drauf sein.
Die könntest du auch mal abfotografieren.

Unten am Gehäuse steht Meidon
Ergänzung ()

Inwiefern hast du diesen gekauft? Komplett oder in Einzelteilen?

Oder warum hast du ihn nochmal komplett zusammengebaut?

Mach am besten mal ein (scharfes) Foto von allen Markierungen, die du auf dem Mainboard so sehen kannst.
Denn ein B150H4-EM finde ich in dem Zusammenhang nur mit Medion was darauf hinweisen würde dass das mal ein Fertig-PC von Aldi war?

Dann müsste ja auch irgendwo eine Typenbezeichnung auf dem Gehäuse drauf sein.
Die könntest du auch mal abfotografieren.

Ich habe es so getestet:

RAM 1 in DIMM 1 + RAM 2 in DIMM 2 = 3-Mal piepen

RAM 2 in DIMM 1 + RAM 1 in DIMM 2 = 3-Mal piepen

RAM 1 in DIMM 1 + RAM 2 entfernt = 5-Mal piepen

RAM 2 in DIMM 1 + RAM 1 entfernt = 5-Mal piepen
Ergänzung ()

Ein Foto vom Aufbau bitte, das macht die Problemlösung erheblich einfacher.
Das problem wird sein, es gibt im Case kein Backpanel.
Deshalb musste ich die Kabel mit Kabelbindern zur Seite legen.
Deshalb sieht man nicht viel.
Ergänzung ()

Wie schon gesagt, ich habe fast keine Erfahrung.
Ich weiss nicht wie das geht.
Ergänzung ()

Wenn du das Motherboard meinst, ja ich habe es dort angeschlossen.
 
Zuletzt bearbeitet:

NKBOY

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
18
OK
Ergänzung ()

An der Radeon Karte gibt es ein anschluss, der gleich aussieht wie der des Monitors.
 

Icewurm

Ensign
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
236
Je nach verfügbarem Anschluss musst du dich für ein Kabel entscheiden.
In der Reihenfolge:
Displayport
HDMI
DVI
D-SUB
 
Top