Gedanken über einen neuen Gaming-PC

Lilo7ello

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
59
Guten Abend, liebe Community.


Ich möchte mir gerne einen PC zusammenstellen, welcher für die heutigen Spiele ausreichend gewappnet ist.
Man sollte die Spiele auf maximaler Qualität spielen können, ohne dass es ruckelt. Es sollte flüssig laufen.

Frage:

Wie viel Geld müsste ich dafür investieren? Ich habe mir einen Preis von etwa 900 €,ohne Festplatte gedacht.

Beispiele:

Battlefield Hardline
Call of Duty
Far Cry Syndicate
Fallout 4




Mit freundlichen Grüßen
Lilo
 

proud2b

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.950
Kommt stark auf die Auflösung an.
Alles auf Maximal wird schwierig, evtl wirst du ein paar Abstriche machen müssen.
Ansonsten solltest du das für 900€ hinbekommen.

Such dir hier im Forum dazu den Thread "Der ideale Gaming-PC".
Dort wird dir geholfen.
 

Lilo7ello

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
59
Auflösung: 1920x1080

Um meinen Vorstellungen gerecht zu werden, müsste ich einen PC über 1500 € kaufen, oder?
 

gabbercopter

Commander
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
2.304
Nein definitiv nicht. 900 passen recht gut sofern du nicht bei CPU und gpu sparst
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.252

Lilo7ello

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
59
Das hört sich fantastisch an.

Würdet ihr euch bereiterklären und mir diesen einen PC zusammenstellen?
Einmal für 900 € und einmal für 1000 €.

Werde ich dann für den einen PC entscheiden. :)

Das wäre sehr nett von euch. :)

@Axxid
Du hast recht, das ist wirklich Augenwischerei. Und zu deiner Frage: Nein. Das möchte ich nicht.
 

proud2b

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.950
Tu uns allen einen gefallen, und lies dich ein wenig in den Thread ein, den ich gepostet habe.
Ein klein wenig Eigeninitiative sollte dann doch schon vorhanden sein.

Stelle auf diesen Grundlagen 2 Systeme hier rein, und dann gibts Verbesserungen von unserer Seite.
 

Lilo7ello

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
59
@proud2b
Diesen Thread habe ich mir schon durchgelesen. Trotzdem beantwortet mir doch nicht der Thread, ob jeder aufgelistete PC meinen Vorstellungen entspricht.
Ich möchte allerdings keine Zicke sein, weil ich eure Hilfe in Anspruch nehmen muss. Danke erstmal, dass ihr mir überhaupt dabei helft.

PC für 1000 €

http://geizhals.eu/?cat=WL-611352&wlkey=1c58097b9019dd13f88d6aa55a8ee989

Entspricht der PC den Anforderungen, welche ich im Anfangsthread notiert habe?

Welche Komponenten könnte ich auswechseln, um auf ca. 900 € zu kommen?


Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen
Lilo
 

maikrosoft

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.858
Board und CPU passen schon mal nicht zusammen.
 

Lilo7ello

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
59
Wie gesagt: Ich habe keinen Schimmer von der Materie. Was passt denn daran nicht? Und was könnte man wechseln, damit es passt? Also, welches Mainboard ist zu empfehlen?
 

Trooper

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
108
Stimmt CPU Sockel 1150

Mainboard 1151

MfG
 
Zuletzt bearbeitet: (fehler)

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
17.865

Lilo7ello

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
59
@PCTüftler

Danke. :D JUHU :)


Hätte da noch eine Frage, kann man das CPU mit dem hier Intel Core i5-6600K, 4x 3.50GHz, boxed ohne Kühler (BX80662I56600K) ersetzen?
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
17.865
Nein, da man dafür ein anders Board bzw. CPU Sockel braucht und auch etwas teureren DDR4 RAM. Dazu wäre der Leistungsgewinn nur bei schlappen 5 %, was sich im Bezug auf die Mehrkosten nicht rentiert.
Die CPU alleine kostet rund 100 € mehr als der 4460, dazu eben teureres Board und RAM sowie Kühler, das sprengt dein Budget bei weitem.

Außerdem denke ich das für dich eine K CPU, die zum übertakten gemacht ist, nicht das Richtige wäre. :)
 

Lilo7ello

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
59
Verstehe. :)

Ok, dann wird wahrscheinlich dein Vorschlag, mein neuer Gaming-PC. :)

Hast du vielleicht eine Idee für ein gutes Headset?
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
17.865
Was willst bzw. kannst du denn dafür ausgeben?
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
17.865
Hmm, das ist ja nicht wenig. Da empfiehlt es sich aber eher in einen guten Kopfhörer mit separatem Micro zu investieren, da du so weit mehr für dein Geld bekommst, zB.:
http://geizhals.de/beyerdynamic-dt-990-pro-459-038-a114314.html und
http://geizhals.de/antlion-modmic-a1167046.html

Aber darf man fragen warum der Rechner bei 900 € liegen muss, scheint ja noch Kohle da zu sein. :)

Solltest du etwas mehr für den Rechner ausgeben wollen, dann würde ich den 4460 gegen den Xeon tauschen und 16 statt 8 GB RAM verbauen:
1 x Intel Xeon E3-1231 v3, 4x 3.40GHz, Sockel 1150, boxed (BX80646E31231V3)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP8G3D1609DS1S00)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top