News GeForce 9600 GSO wechselt die GPU

H

H@ckinTosh

Gast
Erstens halte ich es für sinnlos und zweitenswürde ich gerne wissen, wie man das dann beim Kauf erkennen soll, wenn der Name gleich bleibt.
 

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.788
So lange sie von der Leistung auf dem gleichen Niveau bleibt, es es dich egal, welcher Chip verbaut ist.
Wenn ein neuer Name eingeführt werden würde, würden doch auch alle meckern.

An alle Meckerer: wie würdet ihr es besser machen?
 
M

Muscular Beaver

Gast
Geht die Karte nicht eh meistens an OEM Händler?
Also kanns ja wirklich egal sein.
 

Bullet Tooth

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.746
@Seppuku: So wie die es früher auch gemacht haben der Refresh bekommt ein 50 angehängt. Und aus 9600 GSO wird 9650 GSO so einfach ist das.
 

riDDi

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.548
@Seppuku: Mal überlegen. Es gibt da so eine Karte, die verwendet den G94 schon länger und ist geringfügig schneller als eine 9600 GSO. Sie heißt 9600 GT. Die Daseinsberechtigung der GSO war bis jetzt die Resteverwertung der G92-Produktion. Jetzt werden allerdings voll Funktionstüchtige G94 verbaut, wie sie so genauso auf der GT zu finden sind. Findest du das nicht auch etwas merkwürdig?
Wahrscheinlich wird die selbe Karte dann in ein paar Wochen zur Geforce GT 125...
 
Zuletzt bearbeitet:

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.788
@ Bullet Tooth

Dann kommen wieder ein paar Leute und regen sich über die tausend verschiedenen Versionen auf...
Sofern die Karte gleich schnell ist und gleiche Eigenschaften hat, ist es doch deutlich besser, den Namen gleich zu lassen.


@ riDDi

Weil ein Markt für die 9600GSO vorhanden ist...
Ist das so schwer zu verstehen?
 

astsaft

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
24
lol!! Nvidia = mal was Neues probieren. Bisher haben sie den gleichen Chip genommen und der Karte einen neuen Namen gegeben. Jetzt gibts einen neuen Chip aber der Name bleibt. Die Jungs vom Marketing bei Nvidia sind echt super :lol:
 
I

Intel@freak

Gast
auf der neuen verpackungen werden 55nm angegeben was absolut in ordnung ist, so kann man die alten 9600er mit der neuen ausseinander halten.
so verhindert man abertausende modelnamen und das ist nicht sinn der sache.
und modelnamen gibt es ja sowieso schon vielzuviele,und dann noch die ganzen zusätze + gt/gts , oc,occ usw usw.

also das geht absolut in ordnung meiner meinung nach und ist das sinnvollste
 

1337 g33k

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
6.289
Wenn die Leistung im Endeffekt gleich bleibt und der Name bleibt, wär's doch in Ordnung. Die meisten, die solche Karten kaufen sind ja eher die, die sowieso wenig Wert auf Spieletauglichkeit legen.

Und die können die Karte im Zuge der nächsten geplanten Umbennenung deutlicher von der bisherigen 9600GSO abgrenzen, in dem man die alte GSO einfach nicht umbenennt.

Eigentlich ist der Schritt zu 55nm immer ein Schritt in die richtige Richtung (Optimierung der Produktionskosten, Verringerung des Energieverbrauchs). Wenn die dann noch die Produktionskosten verringern und das dann an die oben genannten Kunden weitergeben, wär das doch eine feine Sache.

Außerdem wäre die neue 9600GSO ideal für den OEM-Markt, da billig, etwas 3D-Leistung, durch 55nm sparsam, etc...
 

cookiie

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
662
..außerdem wird man dann gleich mit den höheren Taktraten der "neuen" werben, dass natürlich weniger drinnen ist, wird niemand laut herausposaunen.
 

riDDi

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.548
Zuletzt bearbeitet:

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.788
@ porsche944

Und ich kann nicht verstehen, wie man sich Zeit nimmt, einen Post zu verfassen, ohne auch nur nachzudenken...

Es gibt eine Nachfrage nach 9600GSOs. Der neue Chip ist billiger als der alte. Was also tun?
Da braucht es kein Studium um eine wirtschaftliche Entscheidung zu treffen...


@ riDDi

Für OEM-Hersteller machen auch 8-9€ pro Artikel etwas aus! Vor allem dann, wenn für 99% der Kunden die schnellere Grafikkarte kein Kaufargument ist.
Edit:
Und vielleicht kann man durch die geringeren Produktionskosten auch den Preis der GSO um ein paar € drücken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Straputsky

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.451
Mittlerweile wird es immer unübersichtlicher und so groß können die Preisabstände in diesem Bereich auch nicht sein, dass für alle Karten ein eigener Markt vorhanden ist. Wenn nVidia nicht mehr genug Restbestände des großen Chips hat um diese zu vermarkten, so sollen sie doch die GSO einfach auslaufen lassen.
Die Marktanteile, die dann der 9600GT zugute kommen, würden auch diese wieder etwas Preisspielraum gönnen. Nicht immer steht mehr Produkte für mehr Gewinn. Irgendwann wird die getrennte Herstellung, Auszeichnung, Lagerung usw. unrentabel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.788
@ riDDi

Weißt du genau wie hoch der Ausschnuss bei der G92b Produktion ist? Was ist, wenn der nicht ausreichend groß, um die Anfragen zu bedienen? Dann verkaufe ich entweder weniger oder ich verkaufe funktionierende G92b.
Glaubst du wirklich, die Leute von Nvidia treffen die Entscheidung aus Spass an der Freude? Da stehen zu 100% wirtschaftliche Interessen im Vordergrund!
 

aivazi

Commodore
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.123
also wen nvidia die karten GT*** nennt
ist ja alles okay aber wenn die jetzt anfangen mit GT150,GT151,GT152 ....... fängt das chaos wieder von vorne an
 
Top